MacBook Air 2016 von Nachbarin - seltsame Darstellung und friert ein

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.472
Wie kann es sein, dass ein ScreenShot den Fehler nicht zeigt?
Ich glaube das ist Vodooo....:hehehe:

Aber technisch gesehen kann das durchaus sein, da der SC ja nicht von vorne "fotografiert" wird, sondern aus den den Pixelinfomatioen stammt, die gesendet werden. Wenn die ok sind, aber das Display nicht sauber umsetzt, kann das möglicherweise sein.
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2005
Beiträge
3.445
@tocotronaut Nein, den hab ich noch nicht gemacht

aktuell versuche ich ein System zu installieren, was bislang nicht geklappt hat.
  • den Befehl cmd + s hat er nicht angenommen
  • dann wollte ich mit USB Stick auf dem ich HighSierra habe starten (ging) und installieren (ging nicht) er meinte der Stick sei defekt
  • Dann cmd + R - hat irgendwann aufgehört und ist eingefroren.
  • dann cmd + alt + R - hat gut begonnen, aber auch hier brach es ab
  • dann wieder cmd + alt + R und hab es geschafft BigSure zu installieren, nur es erschienen auch die alten Benutzer und es ging nix weiter :nono:
  • dann nochmals per USB Stick gestartet und die Platte gelöscht
  • ... inzwischen weiß ich gar nicht mehr was ich alles gemacht habe ... :boring:
  • hab versucht ihn mit einer TM-BackUp Platte meines Rechners ihn zu starten, das ging auch nicht.
  • aktuell versuche ich Mojave zu installieren, sieht gut aus - bis jetzt
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.802
Alte Benutzer gleich Platte nicht gelöscht. Absicht um Daten beizubehalten?
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2005
Beiträge
3.445
Alte Benutzer gleich Platte nicht gelöscht. Absicht um Daten beizubehalten?
Verstehe Deine Frage nicht. Es war geplant die Platte komplett platt zu machen und das System ganz frisch zu installieren. Weshalb die Benutzer wieder aufgetaucht sind, weiß ich nicht. Zugegebenermaßen hab ich bislang auch noch nie das System über cmd alt r aufgespielt.
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2005
Beiträge
3.445
Was zum Henker ist eine "inkompatible Festplatte"
Er hat jetzt brav Mojave installiert und es erscheint oben rechts, während ich den ersten Benutzer anlege, der Hinweis, dass die Festplatte mit einigen Funktionen der Software nicht kompatibel ist. Hab ich noch nie gehört. :motz:
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2005
Beiträge
3.445
als ich es geschafft hatte BigSure zu installieren kam dann das Artdefakt mit den grünen kleinen Qudaraten
und jetzt aktuell der schwarze Bildschirm mit dem braunen Feld wo vorher noch der Apfel zu sehen war.


RIP - oder?
 

Anhänge

  • Bildchirm.jpg
    Bildchirm.jpg
    194,3 KB · Aufrufe: 48
  • IMG_2002 Kopie.jpg
    IMG_2002 Kopie.jpg
    71,6 KB · Aufrufe: 46

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.302
Das sieht absolut nach Hardwaredefekt aus.
Die Intel HD Grafik nutzt Bereiche des Arbeitsspeichers als Speicher, wenn dort ein paar Speicherstellen Probleme
haben, kann sich das auf das angezeigte Bild auswirken.

Was hat denn der Test mit dem externen Monitor ergeben?
Bei gleicher Auflösung sollte sich dasselbe Fehlerbild zeigen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.823
Hardware Test bzw memtest mal machen.
Aber ob ein RAM Defekt zu solchen symmetrischen Mustern führt?

Falls das RAM wirklich das Problem ist, dann auf Linux ausweichen mit Bad RAM.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.056
Vielleicht gibt es etwas wie Transparenz reduzieren in den bedienungshilfen.
Da könnte es sein, dass bestimmte grafikkartenfunktionen nicht genutzt werden.

Oder mal den macOS Modus (Dunkel/Hell) Umschalten.


Sieht für mich auch nach einem Fehler der Grafikkarte aus.
RAM könnte zwar auch sein, weil die Grafikkarte den eben mitbenutzt aber ist für mich erst die zweite Vermutung.
Letztlich macht es aber fast nix in welcher Komponente der Fehler eigentlich liegt - Beides (RAM & GPU) ist fest verlötet bzw. hochintegriert.

Nochmal der hinweis auf den Hardwaretest/Diagnose.
Da solltest du im idealfall eine fehlernummer bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2005
Beiträge
3.445
Vielen Dank an alle!

Hardware-Diagnose hat ausgeworfen:
"ADP000 Keine Fehler gefunden"

Was sagt mir das jetzt?
Es gibt definitiv keinen Hardware-Fehler.
oder
Es gibt einen, der für den Ausgabefehler verantwortlich ist, nur die Diagnose hat ihn nicht erkannt.

Der externe Monitor gibt beim sicheren Systemstart ein super helles Bild, beim normalen ein sehr blasses dunkles Bild.


Oh wei, ich dachte, ich mach mal etwas PRAM löschen und ggf. die Platte etwas aufräumen lassen oder vielleicht noch SMC Reset und dann läuft das Teil.
Wenn wir unsere Stunden zusammen rechnen reicht es schon für einen neuen. :giggle:
Was tut man nicht alles für die nette Nachbarin.
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
6.874
Auf dem externen Monitor ist das Bild in Ordnung?
Dann wird das interne Display oder dessen Anschluss defekt sein.
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2005
Beiträge
3.445
Auf dem externen Monitor ist das Bild in Ordnung?
Dann wird das interne Display oder dessen Anschluss defekt sein.
Nur wenn er im sicheren Modus startet, dann zeigt auch das eigene Display keine Fehler.
Im normalen Modus gibt es Artefakte auf dem eingebauten und der externe hat blasse Farben und viel zu dunkel.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.433
Du hast die Platte nicht gelöscht, daher bekommst du die Meldung mit der inkompatiblen Festplatte. Das tritt auf, weil noch Reste vorhanden sind. Du musst im Festplattendienstprogramm unter Anzeige alle Geräte einblenden und die SSD mit dem Herstellernamen auswählen links "Apple..." und dann löschen. Ansonsten bleiben immer Rückstände.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.302
Was sagt mir das jetzt?
Es gibt definitiv keinen Hardware-Fehler.
oder
Es gibt einen, der für den Ausgabefehler verantwortlich ist, nur die Diagnose hat ihn nicht erkannt.

Die Diagnose kann selbstverständlich Ausgabefehler nicht erkennen.
Die Diagnose kann nur versuchen zu überprüfen, ob alle internen Funktionen einwandfrei ablaufen,
aber selbst da sind ihr Grenzen gesetzt.
Die Diagnose kann auch nicht überprüfen ob die Tasten der Tastatur funktionieren oder ob der Lautsprecher nicht
plärrt oder ob eine Beule im Gehäuse ist.
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.09.2005
Beiträge
3.445
Vielen Dank an alle für die Hilfe.
(y)

Status: Platte jetzt wirklich gelöscht, neues System aufgespielt, startet sehr schnell im geschützten Modus
im normalen Modus immer noch die selben Probleme, daher Neukauf.
 
Oben