Macbook Air 2013 LG Display Hardware Kalibrierung (Raum Wien)

jzdoe

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2014
Beiträge
6
Hallo,

ich habe mir letzte Woche ein neues Macbook Air 2013 11" aus dem Apple Store bestellt um mein bisheriges 2010 11" abzulösen.
Leider war der erste Eindruck bezüglich des Displays ziemlich enttäuschend, das Bild wirkte im Vergleich zum 2010 verwaschen, farblos, weniger kontrastreich bzw einfach schlechter. Nach kurzem googlen hat sich herausgestellt, dass ich ein LG Display habe und nach einigen Kalibrierungsversuchen war zumindest klar, dass es sich um eine Frage der richtigen Kalibrierung handelt.
Leider bekomme ich mit der OSX eigenen Softwarekalibrierung trotzdem kein befriedigendes Ergebnis zustande.

Meine Frage ist nun: Gibt es jemanden im Raum Wien der ein Hardwarekalibrierungsgerät besitzt und es mich gegen eine Nutzungsgebühr benützen lässt?
Bzw. wie ist eure Erfahrung mit diesen Geräten und zahlt es sich aus eines zu kaufen?


Danke
 

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
13.223
du wirst von dem Ergebnis einer Kalibrierung enttäuscht sein. Das bedeutet nicht, dass du hinterher strahlende Farben und ein kontrastreiches Bild hast, sondern dass die Farben der Wirklichkeit entsprechen. Das bedeutet meistens, dass sie eher schwächer werden als man es von einem Bildschirm gewohnt ist.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
20.432
Abgesehen davon, dass man ein MBA nicht hardwarekalibirieren kann! Der Monitor ist dazu noch im Vergleich zu dem Gewohnten sehr dunkel etc.
 

jzdoe

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2014
Beiträge
6
@noodyn
was soll ich also machen? Ich bin nicht wirklich glücklich mit dem Display. "Umtausch" auf Samsung Bildschirm wird wohl nicht möglich sein, zumindest nicht unter Angabe dieses Grundes.

@Veritas
Ich war der Meinung einige Beiträge gefunden zu haben, wo Leute das gemacht haben. Warum soll das beim MBA nicht gehen?
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
20.432
Eine Hardwarekalibrierung ist nur mit geeigneten Monitoren möglich, die kosten soviel wie dein MBA und auch noch mehr. Was du meinst, ist ein Profil erstellen, also eine Profilierung.
 

3Bein

Mitglied
Registriert
06.11.2009
Beiträge
220
Hatte zuvor ein 13'er MacBook Air mit LG-Display. Habe mir aus dem Netz ein Farbprofil geladen, welches von einem MacBook Air/LG User erstellt wurde, welches mich zufrieden stellte. Würde zuallererst so etwas ausprobieren. Sollte Dir das nicht zusagen, kannst Du das Profil immer noch Kübeln.

http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=1603290
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
20.432
Aber ein fremdes Profil passt nie und nimmer. Bei wieviel cd/qm? Gamma? Farbtemperatur? Welches Messgerät? Andere Charge des Panels, das kann nicht klappen.
 

3Bein

Mitglied
Registriert
06.11.2009
Beiträge
220
Bitte wir sprechen hier von einem 11" MacBook Air Display. Dem TE geht es darum, dass das LG Display im Air von Haus aus einen Grauschleier hat. Und mit diesem Profil wird es besser. Ich nehme jetzt einmal nicht an, dass der TE mit einem 11" Display ernsthaft, farbverbindlich Bildbearbeitung betreibt.

Edit: Der User aus meinem Link hat ein X-Rite i1Display Colorimeter verwendet. Das nur zur Info!
 
Zuletzt bearbeitet:

jzdoe

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2014
Beiträge
6

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben