MacBook 12

Diskutiere das Thema MacBook 12. Nun jetzt nach der Keynote ist es nun offiziell. Ein neues MacBook. Flacher als das Air aber...

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.358
Das ist dann aber Kulanz. Wird der Buchhalter Tim auch bald streichen.
 

kirve1988

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
11
Tach leute
Ich möchte auch mal eure Meinung zum Kauf eines Macbooks.
Ich brauche ein neues laptop. Bin jahrelanger windows user doch ich liebäugle seit langer Zeit die Macbooks. Zudem bin ich selber ein IOS user (iphone, ipad).
Ich werde MacOS also nicht bereuen.
Den Macbook brauche ich erstens für mein Studium, zweitens für Home Entertainment. Hd videos schaue ich gerne, youtube, mehrere TABs in Safari, Office Anwendungen sollten keine Problems darstellen.
Selten doch wenn es mal sein muss möchte Ich auch kleinere Photoshop Bearbeitungen durchführen können.
Die Frage ist also: Macbook Air oder Macbook 12".
Wegen des Design, Optik, ForceTouch etc. aufjedenfall der Mac 12". Nur der Prozessor macht mir Angst. Ich habe schon viele Reviews mir angeschaut, gelesen doch bin mir immer noch nicht sicher was nun der CPU so taugt. Deswegen möchte ich mal eure eigene Erfahrungen über den kleinen Macbook hören.
Zusammengefasst der MacAir macht eigentlich alles und reicht mir locker 5Jahre. Aber meine Gedanken sind bei dem kleinen :)
Also erwarte ich nur ein paar positive Sätze von euch:)
 

UnixLinux

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
2.037
Tach leute
Ich möchte auch mal eure Meinung zum Kauf eines Macbooks.
Ich brauche ein neues laptop. Bin jahrelanger windows user doch ich liebäugle seit langer Zeit die Macbooks. Zudem bin ich selber ein IOS user (iphone, ipad).
Ich werde MacOS also nicht bereuen.
Den Macbook brauche ich erstens für mein Studium, zweitens für Home Entertainment. Hd videos schaue ich gerne, youtube, mehrere TABs in Safari, Office Anwendungen sollten keine Problems darstellen.
Selten doch wenn es mal sein muss möchte Ich auch kleinere Photoshop Bearbeitungen durchführen können.
Die Frage ist also: Macbook Air oder Macbook 12".
Wegen des Design, Optik, ForceTouch etc. aufjedenfall der Mac 12". Nur der Prozessor macht mir Angst. Ich habe schon viele Reviews mir angeschaut, gelesen doch bin mir immer noch nicht sicher was nun der CPU so taugt. Deswegen möchte ich mal eure eigene Erfahrungen über den kleinen Macbook hören.
Zusammengefasst der MacAir macht eigentlich alles und reicht mir locker 5Jahre. Aber meine Gedanken sind bei dem kleinen :)
Also erwarte ich nur ein paar positive Sätze von euch:)
Das ist für ein Macbook von 2016 mit Core m5 kein Problem.
 

faarikaal

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2012
Beiträge
2.288
Das MacBook taugt zu absolut allem, was du vor hast. Schneller geht natürlich immer, dann jedoch nicht in dem Formfaktor. Habe meins seit anderthalb Jahren, es hat ein MBA abgelöst. Daher von mir eine klare Kaufempfehlung.

Ich weiß auch nicht, was manche am Prozessor auszusetzen haben. Entweder haben sie noch nie ein MacBook ausprobiert oder hatten sich den Rechner unter völlig falschen Voraussetzungen angeschafft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ekki161

apfelcash

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2015
Beiträge
526
Der m3 taugt gar nichts. Meine Meinung. Bestellen und ausprobieren.
Ich bin bei Dir, dass der M3 sicher nicht für alle Anwendungen tauglich ist. Doch das der Macbook mit M3 Prozessor gar nichts taugt, halte ich für ziemlich überzogen. Ich arbeite seit Monaten mit diesem Prozessor und bin sehr zufrieden mit der Geschwindigkeit. Ich nutze den Macbook als Zweitrechner und verwende ihn überwiegend für Office Anwendungen sowie für das Internet. Selbst die Virtual Maschine mit Windows 7 läuft stabil und flott.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: faarikaal

mero

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2008
Beiträge
2.316
Den Macbook brauche ich erstens für mein Studium, zweitens für Home Entertainment. Hd videos schaue ich gerne, youtube, mehrere TABs in Safari, Office Anwendungen sollten keine Problems darstellen.
Selten doch wenn es mal sein muss möchte Ich auch kleinere Photoshop Bearbeitungen durchführen können.

Hab das 2015 Macbook mit 1,3GHz. Das erfüllt so ziemlich alle Aufgaben ohne zu murren, auch wenn hier gerne anderes behauptet wird.

Das wirkliche Problem des Macbooks ist aber die extrem anfällige Tastatur. Die Tasten stellen nach und nach den Dienst ein und oder der Druckpunkt verändert sich. Bei meinem Macbook löst die Leertaste nur noch mittig aus, die 6 ist fast nicht mehr klickbar, und bei der Tabtaste ist der Druckpunkt gewandert. Die Tasten fühlen sich generell alle unterschiedlich an.
 

mero

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2008
Beiträge
2.316
Ich hoffe das die zweite Generation der Tastatur im MBP ist besser.
Jepp das hoffe ich auch! Wäre für mich dann auch DER Grund, die nächste Genration (hoffentlich mit touch bar) zu kaufen. Ansonsten bin ich mit meinem MacBook mehr als happy.
 

AKR81

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2009
Beiträge
278
Gestern habe ich mal aus Spaß mein xaomi Akkupack angeschlossen, 10000mAh bei 3,6V, und siehe da, der Akku des MacBooks entleert sich nicht. Allerdings wird auch nicht angezeigt, dass er geladen wird. Hat schon jemand nen Akkupack, welches das MacBook auch auflädt?
Grüße,
Olli
Hat jemand Erfahrungen für das Aufladen des MacBooks über eine Powerbank?
 

kirve1988

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
11
Noch eine zum Gebrauchtkauf von Macs. Könnte es sein dass der Verkäufer den gekauften Mac nach ein paar Stunden von seinem Hause aus sperrt? Wie die iphone suche auf einem Iphone halt?
Worauf muss ich sonst so achten.
 
Oben