Macbook 12" (2015) Logicboard defekt // Datenrettung

Diskutiere das Thema Macbook 12" (2015) Logicboard defekt // Datenrettung. Hallo zusammen, bei meinem Macbook 12" aus dem Jahr 2015 hat sich, bereites vor Einger Zeit...

beeer

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.04.2020
Beiträge
2
Hallo zusammen,

bei meinem Macbook 12" aus dem Jahr 2015 hat sich, bereites vor Einger Zeit, vermutlich das Logicboard zerschossen. Angefangen hat es mit immer mal wieder horizontalen Streifen, die wieder verschwanden. Das Problem wurde dann jedoch immer häufiger, bis es nach dem Bootvorgang gar nicht mehr funktionierte. Ich habe dann über einen externen Display (HDMI) meine Daten gerettet und alles sehr grob gelöscht. Bei Apple sagte mir man damals dass der Tausch circa 600€ kosten würde, also ging das Macbook in eine Schublade und ich hab mir ein neues gekauft.

Sorry für den Roman, jetzt zur eigentlichen Frage: ich würde das Macbook nun gerne verkaufen, habe jedoch Sorge dass man noch auf die Daten zugreifen (bzw. wiederherstellen) kann. Ist das überhaupt möglich, wenn das Macbook gar nicht mehr bootet? Handelt sich um die 256GB SSD.

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.797
Ich vermute Du hast nicht das Logicboard zerschossen sondern das Flachleiterkabel zum Display.
Denn wenn Du Zugriff über HDMI auf einen externen Monitor hattest, dann lag das Problem wohl eher an deinem internen Display.

Wenn Du Filevault aktiviert hattest, das mache ich immer bei mobilen Macs, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dann sind die Daten verschlüsselt.
Für externe gibt es dann nur Datenmüll.

Ansonsten kannst Du ja mal versuchen mittels des externen Monitors und einen Bootstick ein neues leeres system zu installieren.

Was gibt es denn auf dem Markt noch für ein defektes Macbook12?
 

beeer

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.04.2020
Beiträge
2
Hi lulesi,

vielen Dank für Deine Nachricht und Deine Hilfe. Damals im Applestore sagten sie mir dass es sehr wahrscheinlich das Logicboard ist, da das Display immer mal wieder funktioniert hat das Macbook sich dann aber auch aufgehängt hat etc. Und im Recovery-Modus hat das Display meistens auch noch funktioniert. Jetzt geht leider auch über einen externen Display gar nichts mehr, ich vermute, dass das Macbook gar nicht mehr bootet, da man auch kein Startgeräusche etc. hört.. Tendenziell also Schrott... Sollte das Logicboard kaputt sein, kann man dann überhaupt noch auf die SSDs zugreifen? Also zB Ausbau und auf ein anderes Board setzen?

Im Applestore sagte mir der Mitarbeiter so um die 400€, da man ja nicht an Original Ersatzteile sonst kommt. Realistisch würde ich aber sagen zwischen 200€ und 300€...

Vielen Dank Dir!
 

Technikfreund

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2015
Beiträge
271
Wenn das Logic Board hinüber ist, kann man nicht mehr auf die SSD zugreifen. Das Logic Board kann aber durchaus repariert werden.
 
Oben