1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac vs. Pc - Umstieg auf vergleichbare Komponenten

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von rummbuhrack, 12.03.2004.

  1. rummbuhrack

    rummbuhrack Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten tag,
    ich war eben bei meinem Kumpel und der hat gerade von großzügiger Hand einen brandneuen Mac geschenkt bekommen (der glückliche !)
    und nun bin ich hin und weg von Optik, Leistung und allem drum und dran. egal, ich überlege jedenfalls umzusteigen...

    zu meiner Frage:

    ich arbeite momentan mit einem PC: Komponenten: Win XP, 1,53 Ghtz, 768 Mb sd-ram, 60 Gb Festplatte, Mainboard K7s5a sowie eine Soundkarte von terratec mt88...

    Da ich viel Musik am PC produziere ist mir die Ausrichtung darauf besonders wichtig.

    Welche Komponenten beim Kauf eines Mac sind diesem meinem PC vergleichbar ? Und: muss ich draufzahlen, oder nicht ?

    :music


    Gruß, rummbuhrack
     
  2. Delmar

    Delmar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    Kommst Du denn, wenn Du viel Musik produzierst an die entsprechende Software ran?
    Ich bin zwar kein Experte auf diesem Gebiet, weiß aber wohl, dass es super Software für
    diesen Bereich gibt.

    Was man da an Hardware braucht ... wenn's nicht gerade portabel sein muss, würde ich
    zum kleinsten G5 tendieren. Der iMac hat denke ich noch zu wenig Power. Ein
    G5 sollte es daher wohl schon sein.

    Je nach dem, wie intensiv Du das Produzieren betreibst, unterschiedet sich natürlich
    auch die Wahl des entsprechenden G5s.
     
  3. rivendale

    rivendale MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Deine Frage ist schwer zu beantworten. Meiner Meinung nach währe, von der Leistung her ein iBook G4 933Mhz, oder ein iMac (die Desktop-Variante) vergleichbar.

    Für Deinen PC wirst du aber sicherlich nicht mehr viel bekommen, da er schon relativ "veraltet" ist.
     
  4. HAL

    HAL

    1,53 Mhz der Wintel-Welt werden mit einem 1 GHz Prozessor in der Apple-
    Welt locker getoppt. Reinen SD-RAM wirst Du in den neueren Macs nicht
    mehr zu sehen bekommen, selbst in den iBooks wird schon DDR-SD-Ram
    verbaut. Sound ist onBoard bei jedem Mac dabei, allerdings haben die iBooks
    keinen Sound-Eingang, was sich beim ernsthaften Musik machen am
    Mac nachteilig auswirken kann.

    Ich denke, wenn Du mobil arbeiten möchtest, also z.b. auch mal den
    Traktor im Club fahren möchtest, ist ein Powerbook für Dich interessant.
    Wenn Du auf Kraft für zuhause stehst, könnte, wie schon erwähnt, der
    "kleine" G5 interessant für Dich sein.

    Von den iMacs oder iBooks würde ich als Musiker die Finger lassen,
    nicht dass es schlechte Computer sind, aber gerade für Audiotools
    (Cubase, Logic, Reason, Traktor, Reaktor etc pp) ist es auf jeden
    Fall lohnenswert, gleich mit "echtem" Power einzusteigen.

    :cool:


    Achja...

    Warum sollte er nicht? Jeder gute Musikfachhändler hat entsprechendes
    im Angebot. Bei Native Instruments kann man sogar direkt Online bestellen.
     
  5. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    drauf legen wirst du geld technisch mit sicherheit! aber die investion wird sich für dich als musik vollstens ausbezahlen!

    eine guter"alter" G4 ab 733 MHZ sollten für deine ansprüche allemale reichen, ansonsten einen fetten dual ab 867 MHZ.
    wie schon delmar gepostet hat ist ein 1, 6 G5 auch eine sehr gute alternative!
     
  6. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.690
    Zustimmungen:
    2.173
    Hallo und willkommen.

    Vielleicht solltest du mal über die Software anfangen. Jeder G5 reicht dicke für deine Anwendungen. Ram sollte man immer reichlich haben ob Mac oder PC. Den G5 kannst du bist 8 Gb bestücken.
    Wenn es am Geld nicht scheitert, bald kommen neue G5 raus ca. bis 2 x 2,4 oder 2,6 Ghz und bis Ende Sommer auch bis 2x 3,0 Ghz. Den zur Zeit schnellsten, den mit 2 x 2 Ghz bekommst du dann im Abverkauf preiswerter. Ich sage extra preiswert, nicht billig!!
    Damit brennst du jeden PC ab.

    Aber nochmal zur Software. da hat Apple was geiles!

    Gucks du hier
     
  7. a404tg

    a404tg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    4
    PC Mac

    Hallo, gerade auf dem Musikbereich & Grafik sind die Apples mit Software stärker vertreten als auf dem PC-Markt.( High End )
    Die grossen Tonstudios greifen da sehr gerne auf Apple zurück.
     
  8. Nicht so dicke

    Also man muss nicht gleich so dicke einsteigen. Ich weiß von Profis, die mit iMacs der älteren Generation Musik machen.

    Und ich mache mit meinem iMac G4 800 Mhz 768 MB RAM und dem speicherhungrigen GarageBand fröhlich Musik. :D

    Hauptsache, ein Mac - und dann viel Spaß haben. ;)

    wavey

    Lynhirr
     
  9. littleedbi

    littleedbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.10.2002
    Beiträge:
    2.890
    Zustimmungen:
    367
     

    meines wissens kann man den kleinsten g5 nur mit maximal 4gb ram ausrüsten, nur die beiden dual und den single 1,8ghz kann man mit 8gb ausrüsten
     
  10. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    34
     

    ja, das scheint mir wirklich sehr knapp bemessen:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...