Mac-Trends 2003

Diskutiere das Thema Mac-Trends 2003 im Forum Gerüchteküche. hat zufällig jemand schon die neue Macwelt. Da kommt als Titelthema...

Mauki

Mauki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.374
hat zufällig jemand schon die neue Macwelt. Da kommt als Titelthema folgender Bericht drin.

Mac-Trends 2003
Neue Rechner, neues System, neue Geräte – die Knaller des nächsten Jahres jetzt schon in der Macwelt



Was erwartet uns den spektakuläres neues. Irgendwas was man noch nicht kennt oder sogar neue schnellere Prozessoren.

mfg
Mauki
 
Wurlitzer

Wurlitzer

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2002
Beiträge
65
Laut Macwelt:

Mitte 2003 IBM PPC 970 mit 1,2-1,8 GHz
Mitte 2003 Motorola MPC7457 mit bis 1,8 GHz
Ende 2003 Motorola MPC7457-M über 2 GHz

Ich persönlich glaube/hoffe das schnellere Rechner schon viel früher kommen als erwartet, weil Apple momentan gewaltig unter Zugzwang steht. An einen Wechsel zu Intel glaube ich nicht, das wäre Selbstmord weil trotz OSX fast alle Apps Umgeschrieben werden müssten.

Evtl. im Frühjahr G4 iBooks
TFT iMacs ab 1000 Euro sagt Macwelt
 
G

Gomiaf

Die Kiste mit den iMacs schlucke ich (deswegen kaufe ich jetzt keinen), bei der iBook-Geschichte bin ich skeptisch, nicht ohne Grund ist man wegen der geringen Leistungsaufnahme beim G3 geblieben. Der Umstieg auf den G4 und der damit verbundenen geringeren Akku-Laufzeit wäre für mich ein Gegenargument für den Kauf. Mit dem iBook zieht man oft genug den Neid der Kollegen auf sich, die mit ihren Notebook-Netzteilen nach der nächsten Steckdose suchen.

Ich habe auch den MacTrends-Artikel in der neuesten Macwelt mit Genuß gelesen, doch weniger wegen der Zukunftsmusik, sondern wegen der Bilanz des bisher Geschafften.
 
M

Maurus

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
293
Original geschrieben von Wurlitzer

Ich persönlich glaube/hoffe das schnellere Rechner schon viel früher kommen als erwartet, weil Apple momentan gewaltig unter Zugzwang steht. An einen Wechsel zu Intel glaube ich nicht, das wäre Selbstmord weil trotz OSX fast alle Apps Umgeschrieben werden müssten.
 

tja, blöd nur das mw ihre recherchen auf die cpu roadmaps von ibm/motorola aufgebaut hat. Und die stimmen meistens. - leider!
Apple bräuchte schon im janauar (sofort geht wohl nicht) neue cps - aber das ist wohl alles nur ein wunschdenken
:o
 
T

Tutlex

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2002
Beiträge
140
Würde aber eventuell bei nem G4 iBook zugreifen. Einen G3 will ich mir eher nicht mehr ins Haus holen. Aber ein iMac ab 1000 E ist auch net schlecht. Allerdings wird das dann das CD-RW Modell sein. Und ich glaub das wird Apple wieder adhängen wie den
5 GB iPod. Während schon der Combo Mac mit netten Upgrades aufwarten kann. Und wenn der dann nur noch 1350 E (aktueller tiefstpreis für's CD-RW Modell) kostet passt's ja auch noch rein. Aber man kann halt immer nur abwarten :(
 
D

Dosenkiller

Der G3 ist noch lange nicht am Ende. IBM will einen G3 mit 1,8 GHZ bringen.:p
 
T

Tutlex

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2002
Beiträge
140
Das macht das ganze schon ne Ecke attraktiver.
 
M

Maurus

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
293
Original geschrieben von Dosenkiller
[BI IBM will einen G3 mit 1,8 GHZ bringen.:p [/B]
 

na ja aber sicherlich nicht für unsere macs, apple braucht Dual oder mehr-proz maschinen, da bringen auch die "hohen" 1,8 ght nichts.
und der G3 ist ja nicht in mehr proz. maschinen einsetztbar
...aber vieleicht in ibooks? da wären sie wohl ne gute zwischen lössung. - aber sonst: nein!
 
Oben