MAC-Treiber für Windows XP

gri

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2005
Beiträge
50


Habe auf meinem iBook XP problemlos installieren können. Mit Hilfe des Installationsassistenten habe ich die Treiber-CD gebrannt. Diese wird unter XP auch wunderschön entpackt und dann... Das Produkt (die Mac-Treiber Software) hat den Windosen-Logotest nicht bestanden. Der Hals ist superdick.
Wer hat diesbezüglich eine gute Idee?

Und bitte, bitte keine hämischen Bemerkungen. Es gibt halt Gründe, welche die Installation des Hilfssystem erforderlich machen.

Vielen Dank im Voraus für nützliche Hinweise.
 

iTim

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
105
iBook?
unwahrscheinlich ^^
du meinst wohl macbook (pro) und zu dem problem mit dem logotest..
egal einfach ignorieren das wird schon ;)
 

gri

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2005
Beiträge
50
Na klar: Mac Book, Intel Dual Core. (Siehe iTim). So, das hätten wir.

Nebenbei sei erwähnt. dass ich die XP Home Edition installiert habe, auch wenn das in diesem Zusammenhang vermutlich keine Rolle spielt.
Natürlich habe ich ignoriert was das Zeug hält. Aber wie gesagt, letzendlich habe ich abgebrochen und der Installationsvorgang für die Treiber wurde reversiert.
 

iTim

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
105
also ich kenn das noch aus windows zeiten dass das gute XP desöfteren mal irgendwelche treiber nicht angenommen hat bzw meinte dass die diesen schwachsinnigen test nicht bestehen hab immer ignoriert und es hat trotzdem funktioniert..
ich würd die dinger einfach drauf packen und den test skippen viel kann man bei XP ja sowieso nicht kaputtm achen
 

IntelMac

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
399
Bitte alle Treiber installieren und immer "Ignorieren" drücken.

Ansonsten braucht sich keiner wundern, wenn Windows nicht ordentlich läuft. Hinterher heissts wieder F*** Windows.

IMHO ist das bloss ein Test, ob Microsoft den Treiber geprüft und für gut befundeng hat. Das heisst aber nicht, dass der Treiber schlecht ist oder nicht funktioniert.

Der Logo-Test lässt sich abschalten. Systemsteuerung/System/Hardware/Treibersignierung = Ignorieren.

Thomas
 

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
Das Produkt (die Mac-Treiber Software) hat den Windosen-Logotest nicht bestanden. Der Hals ist superdick.
Wer hat diesbezüglich eine gute Idee?
na und? ist doch ganz normal. einfach "trotzdem installieren" oder so wählen.
ist an pcs meist nix anderes.
 

gri

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2005
Beiträge
50
IntelMac schrieb:
Bitte alle Treiber installieren und immer "Ignorieren" drücken.

Ansonsten braucht sich keiner wundern, wenn Windows nicht ordentlich läuft. Hinterher heissts wieder F*** Windows.

IMHO ist das bloss ein Test, ob Microsoft den Treiber geprüft und für gut befundeng hat. Das heisst aber nicht, dass der Treiber schlecht ist oder nicht funktioniert.

Der Logo-Test lässt sich abschalten. Systemsteuerung/System/Hardware/Treibersignierung = Ignorieren.

Thomas


Es ist sooo einfach, wenn man`s weiß.
Driver sind installiert und alles toggelt.
Thomas, vielen Dank!

File closed.
 

IntelMac

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
399
Kein Problem, es freut mich, dass ich Dir helfen konnte.

Thomas