Mac System Aufräumen, wie ?

  1. mitschipitschi

    mitschipitschi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebe leute,

    ich bin auch ein Umsteiger und denke das das Posting hier genau richtig platziert ist.

    Ich habe in meinem Windows Betriebssystem immer folgende Programme benutzt umd Autostart und Registry einträge zu kontrollieren. Das Programm heißt Regcleaner, kennt bestimmt der eine oder andere. Gibt es eine vergleichbare Methode zum Mac, das ich nach einer Zeit kein Zugemülltes System habe. Temporäre Dateien entfernen, Autostart kontrollieren, leere Registry Einträge entfernen.

    Außerdem interressiert mich ein Defragmentierungs Programm, das die Dateien auf der Festplatte immer wieder in die richtige Reihenfolge rückt, damit der Datei Zugriff klappt.

    Zu allerletzt suche ich ein Anti Spionage + Viren Scanner + Firewall. Ich müste das immer aus und ein schalten können, damit ich für Audio Bearbeitung die Reservierte System Leistung freigeben kann.

    thx a lot
     
    mitschipitschi, 19.11.2003
  2. minilux

    miniluxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    13.975
    Zustimmungen:
    2.725
    minilux, 19.11.2003
  3. YoEddi

    YoEddiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    servus!

    so was wie die registry gibt's bei mac os zum glück nicht, das ist eine unheilige microsoft erfindung.
    zum "aufräumen" sofern man das so nennen kann, werden dir cron jobs benutzt, die immer nachts um 3 automatisch laufen. wenn dein rechner nachts aus ist, kannst du sie im Terminal auch manuell starten:

    sudo sh /etc/daily
    sudo sh /etc/weekly
    sudo sh /etc/monthly

    die autostart einstellungen kannst du in den systemeinstellungen unter benutzer kontrolieren.
    antispionageprogramm kenn ich keins, es wird allerdings auch kaum spioniert (so weit ich weiss :)).
    virenscanner kannst du zum beispiel virex nehmen, aber auch der ist nicht so notwendig wie unter windows.
    die in OSX eingebaute firewall ist schon ziemlich gut. aktivieren kannst du sie in systemeinstellungen/sharing. wenn dir die möglichkeiten zum einstellen nicht reichen, dann kann du brickhouse benutzen (oder natürlich das terminal) um sie fein zu tunen.

    cheers
     
    YoEddi, 19.11.2003
  4. Oliver

    OliverMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    was wird da nachts um 3 gemacht? was machen diese cron jobs genau?

    Gruss
    Oliver
     
    Oliver, 19.11.2003
  5. stuart

    stuartMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    Es gibt tägliche, wöchentliche und monatliche Cronjobs, ich kann die zwar nicht so anhand der Funktion auseinanderfuseln, aber die sorgen nachts dafür, dass die Ordnung gewahrt bleibt. Die leeren die überflüssigen Cache-Dateien, reparieren die Rechte (und ich möchte echt mal wissen, warum das sein muß!) oder optimieren die Festplatte (nur unter Panther glaub ich). Auf jeden Fall ne Menge Kram, der den Mac wieder sausen läßt ;)
     
    stuart, 19.11.2003
  6. KamikazeKaktus

    KamikazeKaktusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    also sowas wie defrag scandisk und registry reperatur in einem ?
     
    KamikazeKaktus, 19.11.2003
  7. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Nein, es werden nur ein paar Log-Dateien archiviert bzw. gelöscht.
     
    abgemeldeter Benutzer, 19.11.2003
  8. GForce

    GForceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    gibt es eigentlich ein gutes und vor allem erprobtes und zuverlässiges freeware tool, mit dem man die festplatte defragmentieren kann (so wie mit Disk Warrior z.b.). habe einiges installiert, gelöscht, kopiert und bilde mir ein, das die hdd nun merklich langsamer ist (die kommt mir eh wie der flaschenhals des systems vor, da nur 4200upm).

    es gibt wohl auch die möglichkeit, das ganze volumen auf ein image zu kopieren, es dann zu löschen und wieder neu zu kopieren (oder so ähnlich), aber da von möchte ich lieber abstand nehmen)

    greetz
    GF
     
    GForce, 19.11.2003
  9. minilux

    miniluxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    13.975
    Zustimmungen:
    2.725
    @GFORCE
    unter OS X muss man-wie bei allen Linux/Unix Systemen-keine Defragmentierung machen, das OS kümmert sich selbst um die Anordnung der Dateien auf der Platte :)

    Servus
     
    minilux, 20.11.2003
  10. Winn

    WinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
     

    Das nennt sich Backup auf eine externe Platte, dabei werden die zugehörigen Dateifragmente zusammengeführt, beim Rückspielen hast Du alles wieder an einem Stück... @minilux: es hab mal einen Thread diesbezüglich, meine es gab ein Patt danach... UT kann dazu bestimmt mehr sagen :D

    Winn
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac System Aufräumen
  1. Lassek
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.115
    Veritas
    07.01.2014
  2. cinimini
    Antworten:
    62
    Aufrufe:
    2.302
    palmann
    13.05.2009
  3. nagiosmensch
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.268
    SGAbi2007
    18.03.2008
  4. BlueFox
    Antworten:
    63
    Aufrufe:
    3.615
    nidhoegg
    13.01.2006
  5. mikeallan
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.119
    Lynhirr
    10.03.2005