Mac startet zu langsam

  1. ThomasMAG

    ThomasMAG Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe einen iMac G5, Tiger 10.4 und alle Updates installiert.
    Habe zwischenzeitlich mal Virtual PC und eine WIN-XP-Version installiert.
    Nach einer 15minütigen Testphase habe ich den Win-"Spaß" wieder in den Papierkorb geworfen inkl. Virtual PC.

    Als Neueinsteiger (seit 2,5 Wochen stolzer Besitzer) und bereits mit Mac-Virus infiziert, habe ich natürlich schon diverse Programme getestet und wieder runtergeschmissen oder eben auch nicht.

    Jetzt bin ich der Meinung, dass der Mac längere Zeit benötigt, bis er vollständig den Schreibtisch anzeigt. Ich habe keine weiteren User eingerichtet. Er war sonst um einiges schneller beim Hochfahren als mein Win-PC (meine ca. 30 Sekunden). Das ist jetzt nicht mehr so. Könnt ihr mir wohl sagen, ab wieviel Sekunden etwas falsch läuft?
    Gibt es einen Zusammenhang zwischen Größe der installierten Programme und der Zeit beim Hochfahren? Was wird eigentlich alles beim Hochfahren im Tiger geladen? Kann es sein, dass z.B. die installierten Schriften meinen Mac langsam machen? Ich habe bestimmt über 600 Schriften installiert (braucht kein Mensch!)

    Gibt es ein Tool, mit dem ich meinen Mac mal auf Datenmüll untersuchen kann und dieses für eine Bereinigung sorgt?

    Vielen Dank, Thomas
     
    ThomasMAG, 26.01.2006
  2. stuart

    stuartMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    Also eigentlich macht es einem Mac nichts aus, wie sehr du ihn zumüllst, es gibt ausser den Chace-Dateien praktisch nix, was du versauen könntest und diese Caches werden gewöhnlich von den Cronjobs nachts erledigt. Kannst auch mal ein Programm wie Onyx oder Cocktail drüber laufen lassen, das erledigt das selbe hier und sofort.
     
    stuart, 26.01.2006
  3. crazyjunk

    crazyjunkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    13
    ich würde sagen es liegt an den schriften .. hast du die 600 schriften direkt zu den systemschriften dazugepackt? die durchforstet er garantiert beim hochfahren .. besser ist du hast deine custom schriften in nem extra ordner und verwaltest sie mit dem mitgelieferten programm SCHRIFTSAMMLUNG oder halt mit suitcase und konsorten.

    meine idee:p
     
    crazyjunk, 26.01.2006
  4. MacPopey

    MacPopeyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    69
    Schau doch mal unter Systemeinstellungen/Benutzer/Startobjekte was da alles so beim Start gestartet wird!
    Ansonsten sage ich einfach mal das sind die Schriften!
     
    MacPopey, 26.01.2006
  5. ThomasMAG

    ThomasMAG Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe die Schriften unter Schriftensammlung gelistet. Ich werde mir heute Abend mal ansehen was da so gestartet wird und mal einen Geschwindigkeitstest durchführen. Schreib dann, ob es an den Schriften lag.

    Grüße, Thomas
     
    ThomasMAG, 26.01.2006
  6. hagbard86

    hagbard86MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    ich glaub man mini braucht inzwischen auch länger. aber ist mir egal er ist ja eh immer an :D
     
    hagbard86, 26.01.2006
  7. Rothlicht

    RothlichtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    5.482
    Zustimmungen:
    411
    Ist dir langweilig?
    ob der Rechner jetzt 5 oder 8 Sek. zum booten braucht, ist doch
    sowas von "scheißegal".

    Lieber ein paar sekunden länger warten und ein anständiges System haben,
    als schnell, schnell und nachher bricht alles zusammen.

    Und außerdem. Was macht das für einen Unterschied? Der Mac wird doch
    eh nur bei Softwareupdates oder max. 1x im Monat runter u. wieder hochgefahren?
    Einen Mac schaltet man nicht aus - der bleibt im Ruhezustand. Das ist doch
    das dolle dran.

    Think different!
     
    Rothlicht, 26.01.2006
  8. dragary

    dragaryMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1

    da kann ich nur sagen blos vorsicht damit! sind da zuviel schriften wird der rechner bald mehr als 5 min zurm starten brauchen. (zumindest dann wenn dieses traumprogramm die schriften in den in voreinstellungen eingestellten ordner legt)
    wer mehr schriften gleichzeitig braucht sollte lieber auf "und konsorten" zugreifen... meine erfahrung

    gruß und co.
     
    dragary, 26.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac startet langsam
  1. greatfloh
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    181
  2. Riven
    Antworten:
    78
    Aufrufe:
    2.435
  3. ulik
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    257
  4. Homer Jay
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    244
    Homer Jay
    02.10.2016
  5. frankomat
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    432
    sir.hacks.alot
    15.05.2010