1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac startet nicht - Ordner mit Fragezeichen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Maytuesday, 17.07.2017.

  1. Maytuesday

    Maytuesday Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits!

    Leider mag ein MacBookPro Mid 2012 (mit Mac OS X 10.11) von einem Freund nicht mehr starten. Zunächst erscheint nach dem Startton ein grauer Bildschirm, später dann mit einem Ordner mit blinkendem Fragezeichen.

    Ich habe ein bisschen recherchiert und folgendes schon versucht:

    - SMC und PRAM Reset. (hat nichts gebracht)
    - Mac von externem Startvolumen gestartet (hat geklappt, interne HD wird im Festplattendienstprogramm aber nicht angezeigt)
    - Interne HD in anderem Mac eingebaut. (HD funktioniert)

    Somit liegt der Fehler wohl nicht an der HD. Woran kann es liegen? Verbindungskabel zur HD/Mainboard?

    An DVD-Laufwerk Anschluss habe ich die HD noch nicht angeschlossen (DVD-Laufwerk wird im Festplattendienstprog. angezeigt) - mir fehlt aber das Einsetzt Kit für ein 13" macbook.

    Gibt es Möglichkeiten (mit hausüblichen Mittel) das Verbindungskabel zur HD oder das Mainboard zu testen? Was ist euer Tip?

    Da ich jetzt Neuland betrete, bin ich froh um eure Hilfe! Danke und Grüsse!
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.681
    Zustimmungen:
    2.172
    Etrecheck laden und von externer laufen lassen, Ergebnis hier posten als Code.

    Fakt ist das das Startlaufwerk nicht gefunden wird. Das es ja extern klappt, muss der Fehler in der Hardware liegen.
     
  3. Retnueg

    Retnueg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.130
    Zustimmungen:
    953
    Willkommen im MU :)

    also das Fragezeichen besagt, dass keine System gefunden wird,
    bei dem MBP 2012 wird sehr wahrscheinlich das SATA -HD Kabel defekt sein, die Baureihe ist bekannt dafür,
    baue die HD mal aus, nehme einen Adapter oder ext Gehäuse - einbauen und starte mit gedrückter Alttaste,
    dann sollte das Bootlademenü kommen und Du kannst das Starvolumen auswählen,

    sollte dann der Mac booten, ist das Kabel defekt.
     
  4. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    27
    Sorry, wenn ich da mal quer einsteige. Hab eine ähnliche Situation mit einem 13" MBPro (Mitte 2010). Auch bei mir wird eine eingebaute Platte nicht erkannt (bzw. sie lässt sich nicht löschen oder Partitionieren), am USB-Port in externem Gehäuse kann ich sie gerade über nen USB-Stick installieren. Lässt sich denn das Festplattenkabel austauschen?
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.387
    Zustimmungen:
    3.959
    das mainboard kannst du halbwegs mit dem hardware test checken, starte einfach mal mit D oder alt+D gedrückt …

    ob es das kabel ist, kannst vielleicht etwa aus den SMART der platte ablesen, UDMA_CRC_Error_Count bietet sich hier.
     
  6. Maytuesday

    Maytuesday Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!

    Dann werde ich mal Etrecheck laden und den Code posten und ein Start mit D versuchen. Melde mich wieder wenn ich dies gemacht habe!
     
  7. signalgrau

    signalgrau MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    37
    Für das 2012er 13" gibt es ein Reparaturprogramm. Das Kabel kannst du dir von einen AASP tauschen lassen.
     
  8. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    27
    Hallo Signalgrau, danke für die Info. Blöde Frage von mir: was ist ein AASP? Meinst du damit nen AppleStore?
     
  9. MacMac512

    MacMac512 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    950
    AASP = Apple Authorized Service Provider.

    Also Apple Store oder ein Händler wo AASP dran steht, genau.
     
  10. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    27
    Merci!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen