Mac startet nicht nach Update da zuwenig Speicher

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Hallo zusammen,

mich hoffe jemand kann mir helfen, denn ich verzweifle gerade ...ich habe folgendes Problem: ich habe ein Mac Book Air A1466. Ich habe das neue Update für MacOS installieren wollen und jetzt zeigt mir mein Mac Book Air immer an, dass nicht genügend Speicherplatz für die Installation verfügbar ist und, dass ich Neustart drücken muss, um es neu zu versuchen…wenn ich dies tue wird mir wiederholt angezeigt, dass nicht genug Speicherplatz vorhanden ist und ich auf Neustart klicken soll, um es erneut zu versuchen… Problem ist natürlich, dass ich keinen Speicherplatz frei machen kann, wenn ich nicht in meinen Computer rein komme…

ich (totaler Laie&Depp bzgl. Technik‍) hab das Problem gegoogelt....hilft da tatsächlich nur eine umständlichen Neuinstallation mit einem bootbaren USB Stick? Kann ich nicht in einem gesicherten Modus oder so den Mac starten und dann Speicherplatz frei machen, damit ich die Installation danach durchfuhren kann? Irgendwas wie ich in den Mac komme ohne dass er vorher versucht das MacOS Catalina zu laden?

Ich bin über alle Tipps dankbar !

Viele Grüße,
Konstanze
 

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.490
Du könntest einfach dein letztes Timemachine Backup wiederherstellen und dann aufräumen. Ein Backup wirst du ja wohl gemacht haben, bevor du ein Betriebssystem-Update lädst...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud

CUC

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2010
Beiträge
2.563
Sicherer Systemstart und dann Dateien löschen?
 

SchuBi

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2002
Beiträge
183
Hallo, Konstanze!
Hier fehlen zunächst wichtige Informationen.
Wieviel Speicherplatz hast du auf der Platte? Kannst du eventuell einen Screenshot posten?
Falls du ein Backup deiner Daten hast, könntest du die Platte löschen, das Sytem neu installieren und dann die Daten wieder bvaus der Sicherung wieder einspielen.
Hast du eine zweite startfähige Festplatte (mit einem insrtallierten MacOS), von dem du starten und auf deine interne Platte zugreifen kannst?
 

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Sicherer Systemstart und dann Dateien löschen?
CUC: danke für deine Antwort! sicheren Start habe ich versucht: Shift Taste gedrückt halten beim Einschalten, aber immer wenn ich dann mein Passwort eingebe fängt das System wieder an mit der Installation und scheitert aufgrund des zu geringen Speicherplatzes. Weißt du, ob es noch eine andere Möglichkeit gibt in den gesicherten Modus reinzukommen?
 

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Hallo, Konstanze!
Hier fehlen zunächst wichtige Informationen.
Wieviel Speicherplatz hast du auf der Platte? Kannst du eventuell einen Screenshot posten?
Falls du ein Backup deiner Daten hast, könntest du die Platte löschen, das Sytem neu installieren und dann die Daten wieder bvaus der Sicherung wieder einspielen.
Hast du eine zweite startfähige Festplatte (mit einem insrtallierten MacOS), von dem du starten und auf deine interne Platte zugreifen kannst?

SchuBi: Danke für deine Antwort! da ich nicht in das System reinkomme kann ich den Speicherplatz nicht genau benennen...müssten aber so 24 GB frei sein, das war der Stand letzte Woche.....ich komme nur bis zur Eingabe des Passworts und dann versucht er wieder zu installieren bis wieder die Warnung kommt....ich sollte ein Backup haben...habe eine WD externe Festplatte die Updates glaub ich 1 mal täglich macht ....aber ehrlich gesagt, wie gesagt ich bin Laie und völlig unwissend bezüglich Technik (leider) ...das System löschen und dann neu installieren...das trau ich mir alleine nicht zu...bei meinem Glück mach ich was falsch....daher wäre ich soooo happy, wenn es eine andere Möglichkeit gäbe Speicherplatz frei zu bekommen ohne das System zu löschen...gibt es da nicht eine Idiotenfreudliche Variante, um in den Mac reinzukommen?...mit dem Versuch „Shift Taste“ drücken beim Start komme ich nicht in den gesicherten Modus..fängt immer wieder mit der Installation an
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.203
starte doch mal die wiederherstellung statt dem system.
von dort aus solltest du zumindest über das terminal löschen können.
 

punkreas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
2.184
Hast du einen zweiten Mac (oder jemanden mit einem) in der nähe? Dann könntest du deinen computer im target mode (beim start einfach "T" drücken) als externe festplatte mit dem zweiten verbinden. Du brauchst dafür ein Thunderbolt-kabel. So könntest du leicht platz schaffen, indem du unnötige daten auf den zweitcomputer verschiebst oder löscht.
 

tubo

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2004
Beiträge
288
Hallo zusammen,

mich hoffe jemand kann mir helfen, denn ich verzweifle gerade … Kann ich nicht in einem gesicherten Modus oder so den Mac starten und dann Speicherplatz frei machen, damit ich die Installation
Wahrscheinlich kein Backup?! Sträflicher Leichtsinn – aber Apple hat für Dich vorgesorgt: Boote in den Recovery Mode mit Command-R, wähle Wiederherstellung aus TimeMachine. Es erscheint eine Liste der vorhandenen Snapshots auf dem internen Laufwerk (werden ohne Nutzer-Aktion erstellt). Auswählen. Neustart. Dauer weniger als 10 Minuten.
 

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Wahrscheinlich kein Backup?! Sträflicher Leichtsinn – aber Apple hat für Dich vorgesorgt: Boote in den Recovery Mode mit Command-R, wähle Wiederherstellung aus TimeMachine. Es erscheint eine Liste der vorhandenen Snapshots auf dem internen Laufwerk (werden ohne Nutzer-Aktion erstellt). Auswählen. Neustart. Dauer weniger als 10 Minuten.
Danke für deine Antwort!! Ich weiß, ich weiß....sehr sträflicher Leichtsinn und jetzt hab ich das Schlamassel...Command+R hab ich vorhin schon gemacht. Das Problem jetzt ist, dass meine WD externe Festplatte (wo die Time Machine Backups liegen) nicht angezeigt wird, sondern nur Macintosh HD...ich kann zwar eine andere Serveradresse eingeben...also die von der WD Festplatte...und na klar neues Problem...ich weiß natürlich nicht wie die Adresse lautet und wühle mich jetzt parallel durch das WD Forum...
 

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Hast du einen zweiten Mac (oder jemanden mit einem) in der nähe? Dann könntest du deinen computer im target mode (beim start einfach "T" drücken) als externe festplatte mit dem zweiten verbinden. Du brauchst dafür ein Thunderbolt-kabel. So könntest du leicht platz schaffen, indem du unnötige daten auf den zweitcomputer verschiebst oder löscht.
Danke für deine Antwort!! Ja ich habe noch einen Mac Book Pro und so ein Kabel kann ich kaufen. Dürfte ich sich noch fragen wie ich da dann vorgehe? Ich starte meinen „Problem-Mac“ mit T und was mache ich dann? Vielen, vielen Dank!!!
 

punkreas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
2.184
Ich starte meinen „Problem-Mac“ mit T und was mache ich dann?
Dann (oder schon vorher) verbindest du beide Macs mit dem erwähnten kabel. Im finder des PowerBooks wird dir der problem-Mac als externe festplatte angezeigt. Die klickst du an, klickst "Benutzer" an, klickst deinen benutzernamen an, klickst einen verschmerzbaren ordner an und wählst zu verschiebende dateien aus. Die schiebst (nicht nur kopieren!) du einfach per drag and drop in einen (neuen) ordner auf dem PowerBook, von dem du sie später auf umgekehrte weise zurückspielen kannst. Falls du die dateien einfach löscht, vergiss nicht, den papierkorb zu leeren. Viel erfolg!

P.S.
Vorm abstöpseln guck im finder mit cmd+i auf die "externe festplatte", das zeigt dir den freien speicher an.
 

somos

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2019
Beiträge
885
Wie verschiebe ich Ordner anstatt zu kopieren?
 

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Dann (oder schon vorher) verbindest du beide Macs mit dem erwähnten kabel. Im finder des PowerBooks wird dir der problem-Mac als externe festplatte angezeigt. Die klickst du an, klickst "Benutzer" an, klickst deinen benutzernamen an, klickst einen verschmerzbaren ordner an und wählst zu verschiebende dateien aus. Die schiebst (nicht nur kopieren!) du einfach per drag and drop in einen (neuen) ordner auf dem PowerBook, von dem du sie später auf umgekehrte weise zurückspielen kannst. Falls du die dateien einfach löscht, vergiss nicht, den papierkorb zu leeren. Viel erfolg!

P.S.
Vorm abstöpseln guck im finder mit cmd+i auf die "externe festplatte", das zeigt dir den freien speicher an.
Daaaaaanke!!! Das Kabel habe ich heute gekauft. Ich werde es heute Abend oder morgen Früh sofort ausprobieren… Ich hoffe ich kriege das so hin und es funktioniert! Vielen, vielen Dank für den Tipp! Ich werde dann berichten :)!!
 

tubo

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2004
Beiträge
288
Danke für deine Antwort!! Ich weiß, ich weiß....sehr sträflicher Leichtsinn und jetzt hab ich das Schlamassel...Command+R hab ich vorhin schon gemacht. Das Problem jetzt ist, dass meine WD externe Festplatte (wo die Time Machine Backups liegen) nicht angezeigt wird, sondern nur Macintosh HD...ich kann zwar eine andere Serveradresse eingeben...also die von der WD Festplatte...und na klar neues Problem...ich weiß natürlich nicht wie die Adresse lautet und wühle mich jetzt parallel durch das WD Forum...
Lies doch mal, was Du zitierst!! Du brauchst nur einen der Snapshots – wie oben beschrieben – auszuwählen, und kannst dem Recovery des dort enthaltenen Zustands des Gesamtsystems zusehen. Ohne externe Hilfsmittel. Selbst vor zwei Tagen bei identischem Problem durchgeführt (Freund ohne Backup)
 
Oben