Mac startet nach Stromausfall nicht

Smilee62

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2019
Beiträge
6
Guten Morgen,

ich bin neu hier und suche Hilfe bei einem technischen Problem. Nach einem Stromausfall startet mein iMac 27 Zoll nicht mehr. Baujahr 2009. Gestern Nacht fiel hier bei mir der Strom aus, und zwar der Gestalt, dass durch bisher unbekannte Ursachen der FI-Schalter auslöste. Der Mac war zu dieser Zeit reguläre heruntergefahren und ausgeschaltet. Lediglich der Stecker befand sich noch in der Steckdose. Und nun startet er nicht mehr. Und das bedeutet in meinem Fall, er macht keinen Mucks. Hat jemand eine Idee, was ich tun kann?
 

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.251
Netzteil defekt. Da hilft nur tauschen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill und dg2rbf

Smilee62

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2019
Beiträge
6
Danke für die schnelle Antwort. Ehrlich gesagt hatte ich mit einer anderen Antwort gerechnet. Ich hatte dies Problem vor einem Jahr schon einmal. War dann bei einem Apple-Händler und der brachte den Mac nach 10 sec zum Laufen. Er sagt irgendein Speicher hätte einen Fehler gehabt. Den hätte er gelöscht und gut war. Leider habe ich mir die Tastenkombi nicht gemerkt. Ausserdem reagiert meine Appletastatur ja erst, wenn die Bluetoothverbindung steht und dafür muss der Rechner laufen. Leider ist der Laden pleite. Mist. Trotzdem Danke
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.783
Stromkabel vom Rechner abziehen, Ein-Ausschalter 10 Sekunden betaetigen, Kabel wieder einstecken, Rechner versuchen einzuschalten.
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.783
10 Euro-Tastatur vom "Isch-bin-so-billisch"-Markt holen, anstecken und beim Einschalten WIN-ALT-P-R druecken und gedrueckt halten, bis der Rechner neustartet (falls er neustartet). Tasten gedrueckt halten bis Neustart dreimal wiederholt wurde.

https://support.apple.com/de-de/HT204063
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Smilee62

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2019
Beiträge
6
Danke dir, habe ich auch schon mit einer "ich-bin-so-billisch"-Tastatur versucht. :) Leider auch ohne Erfolg. Der zuckt nicht mal. Naja, hat ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel.
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.065
War der Stromausfall länger, also mehrere Minuten?
 

Smilee62

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2019
Beiträge
6
Der Stromausfall war etwas über zwei Stunden lang.
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.065
Und vorher lief er ohne Probleme? Könnte ein Kondensator im Netzteil sein. Macht er überhaupt nichts mehr, kein zucken nichts?
 

herberthuber

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
593
Ähm.... nur zur Sicherheit: Den FI-Schalter hast Du schon wieder eingeschaltet, oder?
 

Andreas2802

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2016
Beiträge
904
wäre auch meine erste Idee ihn an einer anderen Steckdose versuchen.
Was war den die Ursache des Stromausfalles ? Evtl mal mit dem Anbieter sprechen und das erklären
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.137
Die Tastenkombi könnte die gedrückte Shift-Taste gewesen sein = sicherer Systemstart, dabei werden Cashes gelöscht.
 

Smilee62

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2019
Beiträge
6
Vielen Dank für eure Tipps. Der Stromausfall wurde durch einen FI-Schalter verursacht. Ursache dafür scheint eine defekte Lampe zu sein. Ist in Klärung. Ich hatte das gleiche Problem vor zwei Jahren schon einmal. Ursache dafür waren die hier arbeitenden Elektriker. Da kam es zu zwei Stromausfällen kurz nacheinander, während der Mac lief. Das erste Mal hat er verkraftet. Das zweite Mal nicht. Ich habe den Mac dann zu einem autorisierten Apple-Händler gegeben, die vier Wochen gebraucht haben, ihn zu reparieren. Ursache soll eine defekte Backupbatterie gewesen sein. Kosten 80,- €. Habe nun alle empfohlenen Tastenkombis probiert. Leider ohne Erfolg, da der Mac nicht startet. Null Reaktion. Andere Steckdosen habe ich auch probiert. Nada. Ich bin trotzdem sehr dankbar für die mir zuteilgeworden Hilfe. Vielleicht hat das Netzteil tatsächlich etwas abbekommen. Ich überlege nun, ob ich einen neuen Gebrauchten kaufe, da dieser schon gebraucht war und nun 10 Jahre klaglos gelaufen ist. Eine Frage hätte ich noch! Wenn neuer Rechner
mit neuerem Betriebsystem und neuerer Hardware, kann ich meine alten Daten aufspielen? Und sollte ich nur die Daten oder auch das alte Betriebsystem übernehmen?
 

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.783
Welches OSX ist denn auf dem alten? Bis zu aktuellen OSX 10.14. Mojave sollte das problemlos gehen.
Demnächst kommt ein neues OSX 10.15. Catalina. Es kann sein dass dann Programme die für 32bit-Architektur programmiert sind nicht mehr laufen. Aber genaueres weiss ich da leider auch nicht.