Mac Pro PCIe Windows Probleme

fritzwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
82
Hallo MacUser,

mein Sohn hat meinen Mac Pro 5.1 mit aktueller Firmware, auf diesem sind Mojave und Windows 10 Installiert.
Da Windows auf einer kleinen 120Gb SSD drauf ist und hierdurch der Platz nun knapp wird war meine Überlegung diese durch eine PCIe SSD zu ersetzen.

Nun die Probleme
Gekauft eine WD Blue SN550 1Tb die in einen ICY BOX Adapter eingesetzt wurde.
Leider war es mir nicht möglich Windows 10 aufzuspielen , SSD wird nicht als Bootlaufwerk erkannt.
Habe dann bei einen Freund über einen PC Windows Installiert, kann aber auch hier nicht im Mac con dieser Booten.
Ich habe noch einen Delock Adapter der mit einer 256Gb PCI SSD ausgestattet ist , auf diesem befindet sich Catalina.
Hiervon kann ich Booten , habe Probeweise die WD im Delock Adapter eingesetzt, keine Änderung .

Komisch ist auch das die neue Windows Partition erst nach jedem zweiten Booten erkannt wird.
Auch mit zurücksetzen etc. gab es keine Verbesserung.

Nun meine Frage kann Windows nicht von solch einer SSD gestartet werden oder liegt es an der Hardware., sprich Adapter oder SSD.

Hier noch die Ausstattung
MAC Pro 5.1 ; 12Gb Ram; Single CPU 6Core W3690;RX580 Pro 8Gb;
und oben beschriebene Festplatten.

Gruß
Thomas
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Ohne Schutz von OpenCore KEINE Windows Installation im Uefi / Secureboot booten!

Unbedingt Rom sichern, da können schon Zertifikate drin sein die raus sollten.

Windows startet von NVMe NUR im Uefi mode.

Uefi mode ohne OpenCore Schutz kann das Rom korrumpieren und (falls es fragmentiert ist, was oft der Fall ist) den Mac startunfähig machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

fritzwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
82
Hallo Macschrauber ,
Danke für den Hinweis ,werde das Rom jetzt erstmal sichern.
Habe ich das richtig Verstanden ? um Windows 10 nutzen können muss ich zuvor OpenCore Installieren .

Gruß
Thomas
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Wenn es auf einer NVMe installieren möchtest.
Tu Dir den Gefallen (wenn es nicht primär einsetzt) und installier es mit der gebooteten Windows DVD im Legacy Mode auf einer "normalen" Sata SSD.

Unter dem DVD Laufwerk ist noch ein Platz frei.

Wenn es ganz sauber haben willst gibt es Adapter von 5" auf 2.5", ansonsten einfach reinlegen.
 

fritzwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
82
Hallo Macschrauber ,
ich habe ja bereits Windows 10 auf einer SSD im Laufwerksschacht , die ist leider aber auch nur 120 Gb groß.
Aber bevor ich durch eine falsche Installation was zerschieße lass ich das ganze so wie es ist und nutze die PCIe SSD als Datenspeicher.

Trotzdem Danke für deine Hilfe , habe auf jedenfalls wieder etwas hinzu gelernt.

Gruß
Thomas
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Wenn der Mac Pro schon mal mit Uefi Windows gestartet wurde sollte man das Rom checken. Auf jedenfall sichern, unbedingt, hatte schon etliche Boards deswegen reparieren müssen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Ich tu mich "als Windows Dau" immer schwer festzustellen ob das Ding jetzt in Bios/Legacy oder im Uefi mode läuft.
Ohne dass man Windows starten muss (und riskiert sich Zertifikate einzufangen) kann man feststellen was für eine Installation man auf der Platte / SSD hat:

Um herauszufinden, ob eue Windows-10 Installation das BIOS oder UEFI nutzt, macht ihr Folgendes:


  1. Navigiert zum Ordner \Windows\Panther
  2. Öffnet die Datei setupact.log mit einem Editor, zum Beispiel Text-Edit
  3. Drückt die Tastenkombination cmd + F, um den Suchen-Dialog zu starten.
  4. Tippt dort Detected Boot Environment ein und bestätigt mit der Eingabetaste.
  5. Hinter der gefundenen Textstelle in der Datei steht dann der Modus, in dem euer Windows läuft. Folgende Einträge sind möglich:
    • Callback_BootEnvironmentDetect: Detected boot environment: BIOS
    • Callback_BootEnvironmentDetect: Detected boot environment: EFI
Am Ende der Zeile seht ihr, welche Firmware-Schnittstelle auf eurem PC aktiv ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio und dg2rbf

fritzwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
82
Hallo
da mir das ganze nun doch zu umständlich ist habe Windows 10 auf der kleinen SSD (129Gb) belassen und Nutze
die 1Tb PCIe SSD als Datenplatte .

Nun hab ich aber immer noch das Problem wenn ich den Rechner Einschalte das die PCIe SSD nicht angezeigt wird, erst nach einen erneuten Neustart
erscheint sie auf dem Desktop.

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?.

Gruß
Thomas
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.112
ja, die SN550 funktioniert am cMP nicht einwandfrei
egal welches betriebssystem
 

fritzwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
82
Ok, da ich ja nun keine Lust habe den Rechner jedesmal zweimal zu Starten ,tausche ich sie um und hol mir eine EVO.

Danke für euere Hilfe.

Gruß
Thomas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio