Mac Pro (OS X 10.11.5) mit altem Mac (OS 9) wie vernetzen?

Diskutiere das Thema Mac Pro (OS X 10.11.5) mit altem Mac (OS 9) wie vernetzen?. Ich würde gerne Daten zwischen einem Mac Pro mit OS X 10.11.5 und älteren 68K-Macintosh sowie...

DeeNam

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2019
Beiträge
2
Ich würde gerne Daten zwischen einem Mac Pro mit OS X 10.11.5 und älteren 68K-Macintosh sowie Power-PC Rechnern unter OS 9 realisieren. Das wurde sicher schon zigfach gefragt. Wie bekomme ich das hin?

Wenn ich es richtig gelesen habe, dann wird das AFP-Protokoll seit OS X Lion nicht mehr unterstützt.

Was also tun? Ich jongliere gerade mit USB-Sticks und transferiere die Daten von einem Mac Pro auf einen Power PC und von dort auf den 68K-Macintosh. Komfortabel ist das nicht.

Geht es einfacher über das Netzwerk? Wenn ja, was brauche ich für Zusatzsoftware, denn mit Boardmitteln scheint es nicht zu klappen?

Oder anders gefragt: Wie macht ihr das? Ich lade an einem Rechner mit aktuellem OS X die Daten aus dem Netz, weil es mit den alten Macs und Browsern zu unkomfortabel ist. Zumeist Disk-Images, die ich dann mit Disk Copy 4.2 auf echte Disketten kopiere. Daher brauche ich einen Rechner mit Disketten-Laufwerk, also maximal ein Apple G3 Desktop.

Danke!
 

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.688
Der G3 müsste den Target mode unterstützen, also wo er quasi als externe Festplatte am anderen Rechner läuft. Ob der neue allerdings mit dem (ur)alten Partitionsschema (APS) der G3-Platte klarkommt, weiß ich nicht (könnte aber durchaus sein, daß das keine Rolle spielt beim Target mode*).
Geht über Firewire am G3, für den neuen Mac brauchst du vermutlich einen Thunderbolt/Firewire-Adapter.

*Irgendeine Einschränkung gab's, als ich vor vielen Jahren mal mit einem MacBook und einem G4 den Target mode versucht habe, ich glaube, damals ging es nur in eine Richtung.
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.210
also es gibt da mehrere wege:
- eine VM mit 10.5, damit der AFP weg wieder geht.
die notwendige 10.5 server version findest du wohl im macintoshgarden.

- umweg über SMB, dazu halt DAVE auf die OS9 rechner packen.
aber da gibt auch inzwischen probleme wegen verschlüsselung und SMB versionen.

- falls ein paar euro in hardware investieren willst die ollen macs noch SCSI ports haben:
SCSI2SD V5.5
http://www.codesrc.com/mediawiki/index.php?title=SCSI2SD
steckst einfach in den externen SCSI ausgang.

- ohne viel hardware:
CD brennen, die haben ja auch noch CD laufwerke.

- macfuse mit afpfs-ng.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

DeeNam

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2019
Beiträge
2
Danke! Ich habe mir nun wie folgt beholfen und ich bin ganz zufrieden mit meiner Lösung:

Ich habe auf einem Mac mit 68040-Prozessor und Ethernet-Karte einen FTP-Server (Netpresenz 4.1) laufen. Notwendige Software lade ich mir an meinem Mac Pro komfortabel aus den üblichen Quellen und kopiere sie dann mit einem FTP-Programm (Fetch) auf den 68K-Mac.

Dort kann ich dann problemlos die .SIT-Dateien mit Stuffit-Expander 5.x entpacken oder Disk-Images mit Disc Copy 4.2 auf physische Disketten kopieren.
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.867
AFP läuft noch bei 10.11.5, nur nicht als Host. Aber du kannst mit einem 10.11 auf ein AFP-Share zugreifen.
 
Oben