Mac Pro - Firewire 800

Mad_Marcy

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
42
Hallo!
Ich hab eine Frag im Bezug auf die Importgeschwindigkeit: Ich möchte einen Mac-Pro bestellen, der als Fotodatenbank fungieren soll! Die Daten werden via Firewire 800 importiert, und dann nur selektiert und vom RAW in versch. Formate konvertiert!
Meine Frage: Ich hab das gestern Testweise mit einem Mac-Pro 2,66 GHZ gemacht - Datenverarbeitung fand ich okay - nur das Importtempo war recht langstem!
Meint Ihr, dass dies durch eine schnellere CPU besser wird (3GHZ)?
Als RAM hatte ich an 1GB gedacht, da halt keine aufwendigen Programme laufen sollen!
Gruß MM
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
11.157
Import von Speicherkarten? Da nutzt dir die schnellere CPU wenig, da die Karten zu langsam sind. Etwas mehr Arbeitsspeicher halte ich für sinnvoller.

ww
 

drums

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
3.288
Also 2GB kannst du deinem MacPro dann schon spendieren.
 

arne1900

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
lieber den langsameren Prozessor und dafür viel mehr Ram. Wirst dich ab 3GB freuen.
 

Bozol

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.552
Wer weiß ob Deine Anforderungen später nicht steigen?
Ich würde die schnellere CPU wählen.
RAM kann man später immer noch billig nachkaufen, ein CPU-Upgrade nicht.
 

xymos

Mitglied
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
292
kaufe dir ein FW Kartenleser - schneller als alles was ich bis bisher hatte !
Meiner ist von Lexar.

-xymos.
 

Crazyhorse

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
76
Ich würde die schnellere CPU wählen.
RAM kann man später immer noch billig nachkaufen, ein CPU-Upgrade nicht.
Takt ist nicht alles, doch wenn ein Programm statt Ram auf der Festplatte auslagern muss, dann kannst gleich in die Pause gehen!
Ob bei ner Rechnung hin und wieder mal 1min länger wartest fällt da weit weniger ins Gewicht würde ich einfach mal behaupten.
 

trixter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
7.937
Hallo!
Ich hab eine Frag im Bezug auf die Importgeschwindigkeit: Ich möchte einen Mac-Pro bestellen, der als Fotodatenbank fungieren soll! Die Daten werden via Firewire 800 importiert, und dann nur selektiert und vom RAW in versch. Formate konvertiert!
Meine Frage: Ich hab das gestern Testweise mit einem Mac-Pro 2,66 GHZ gemacht - Datenverarbeitung fand ich okay - nur das Importtempo war recht langstem!
Meint Ihr, dass dies durch eine schnellere CPU besser wird (3GHZ)?
Als RAM hatte ich an 1GB gedacht, da halt keine aufwendigen Programme laufen sollen!
Gruß MM
das hat doch nicht mit cpu zutun auch nur bediengt durch ram, einfach schnelle festplatte, hier liegt der hund begraben!
 

v3nom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
2.555
Das Nadelöhr ist mit ziemlicher Sicherheit erst einmal nicht die CPU und auch nicht der FW800 Port. Die meisten Festplatten sind nicht in der Lage diese Geschwindigkeit des Ports voll auszunutzen da sie selber langsamer sind. Von welchen Medium hast du denn die Daten importiert? Evt ist einfach die Leserate dieses Mediums zu langsam....
 

trixter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
7.937
letztens habe ich meine samung hd gewechselt und da habe ich so ein speedbust bekommen, al würde ich neuen pc haben. in der heutigen pc sind die hds das übel
 

Mad_Marcy

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
42
Schonmal danke für die Antworten!
Also - Ich sitz hier gerade an einem G5 Dual Core mit 2x2Ghz und Importier gerade Bilder aus einer Hasselblad! Für ca. 8 Gb. so in etwa 100 Fotos braucht der Rechner trotz Firewire 800 direkt aus der Kamera ca. 45 min - was ziemlich frustrierend ist! Als Software verwende ich Colorflex von Hasselblad!
Und dafür soll dann halt auch der neue Rechner sein - angeblich läuft die Software unter Intel schneller... hoffen wir mal!!!
 

Crea

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
693
Des ist wirklich sau langsam - ca. 3 Mb/s.

Versuch mal über einen Kartenleser die Bilder zu importieren.
Zumindest bei meiner Canon 20D ist es über einen externen Kartenlesen viel schneller als über die Kamera.
 

xymos

Mitglied
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
292
Schonmal danke für die Antworten!
Also - Ich sitz hier gerade an einem G5 Dual Core mit 2x2Ghz und Importier gerade Bilder aus einer Hasselblad! Für ca. 8 Gb. so in etwa 100 Fotos braucht der Rechner trotz Firewire 800 direkt aus der Kamera ca. 45 min - was ziemlich frustrierend ist! Als Software verwende ich Colorflex von Hasselblad!
Und dafür soll dann halt auch der neue Rechner sein - angeblich läuft die Software unter Intel schneller... hoffen wir mal!!!
Hallo,

Nutzt den CF Card Slot der Hasselblad oder die Imagebank ?
Trotz FW 800 wirst Du niemals schnell sein, denn der CF2 slot der HB macht nur 20Mb/s.
Wenn Du also auf Geschwindigekit wert legst, dann nutze auch entsprechend schnelle CF Karten+ entsprechendes Lesegerät.
Desweiteren würde ich mal eine andere Software antesten, denn selbst da gibt es gewaltige unterschiede.

Versuche als mal mit CaptureOne ( auch nen super RAW Konverter )oder IviewMediaPro.

-xymos.
 

Mad_Marcy

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
42
Also als Karten benutz ich SanDisk Extreme 4 Karten
 

xymos

Mitglied
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
292
Beste Voraussetzung ! Dann nutze mal einen Cardreader auf FW Basis ober einen auf USB 2.0 Basis. Und gebe mal bitte Feedback ! :rolleyes:

-xymos.
 

Mad_Marcy

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
42
hmm... komisch...
Ich werd morgen nochmal schauen - nebenbei: Ich hatte das Problem, dass mir Flexcolor auf unter 10.4 andauernd abgestürzt ist, bzw. dann halt gar nicht mehr ging - unter 10.3 hatte ich das Problem nicht... ist da was bekannt?
 
Oben