Mac Pro CPU aufrüsten

el_veitho

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.04.2006
Beiträge
391
Hi Leute!
Da ich kurz vor dem Kauf eines Mac Pro stehe und mir 2 Cpus irgendwie zuviel sind, hätte ich ein paar Fragen.

Was muss ich beachten, wenn ich mich nachträglich (vielleicht in einem Jahr) entscheide noch eine CPU zu kaufen ?

.) Befindet sich auf jedem Mac Pro, auch wenn ich ihn mit 1 CPU bestelle, ein zweiter Sockel ?

.) Müssen das spezielle Versionen für den Mac Pro sein?

.) Muss die CPU die gleiche Taktfrequenz bzw. die gleiche Anzahl an Cores haben, oder reicht es, wenn sie auf den Sockel passt?

.) Wo würde ich eine weitere CPU am Besten beziehen?

.) Wie wird das ganze eigebaut und was benötige ich dafür?

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir diese Fragen beantworten könntet.

lg el_veitho
 
K

Krizzo

.) Befindet sich auf jedem Mac Pro, auch wenn ich ihn mit 1 CPU bestelle, ein zweiter Sockel ?
ja

.) Müssen das spezielle Versionen für den Mac Pro sein?
nein

.) Muss die CPU die gleiche Taktfrequenz bzw. die gleiche Anzahl an Cores haben, oder reicht es, wenn sie auf den Sockel passt?
es muss exakt die selbe CPU sein

.) Wo würde ich eine weitere CPU am Besten beziehen?
www.google.de

.) Wie wird das ganze eigebaut und was benötige ich dafür?
einfach einstecken, wie bei einem Windows PC auch.
Da aber jeglicher Support verfällt und nicht garantiert ist, dass es funktioniert, lass es.

Des Weiteren das K.O. Kriterium, und da führt wirklich KEIN Weg dran vorbei, das wurde hier schon oft diskutiert also glaub es bitte: Es gibt keinen einzelnen CPU Kühler für den Mac Pro. Apple wird ihn dir sowas von bestimmt nicht verkaufen ;)
Frag bitte nicht nochmal nach, du hast es richtig verstanden. Das glaubt nämlich keiner, aber ja, es scheitert alles an dem Kühler.

Also vergiss das ganze Vorhaben doch einfach, Apple Computer sind dafür nicht gedacht ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

SelonScience

Kühler nicht vergessen.
Ups ich sollte fertig lesen.
 

arona.at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
2.998
außerdem:

das sind xeon cpus, wenn du die als privater aufm markt kaufst, sind die schweineteuer ... so billig, wie man die zweite cpu mitn mac pro bekommt, gibs die im freiem handel nicht.

für was nen mac pro, wenn du die cpu leistung nicht brauchst?
 
T

trust no one

Hai,
also im MacPro werden soweit ich weiß Xeon CPUs verbaut wenn Du wissen willst ob es sich rechnet welche Nachzukaufen ich denke nicht/derzeitiger Preis dürfte so um 500-600€ pro Chip sein wenn ich richtig informiert bin;-) /.
 
K

Krizzo

Eben, die Dinger sind im Mac Pro billiger als einzeln.

Kannst auch einen dual CPU Mac Pro kaufen und eine CPU verkaufen...machste dick Gewinn mit :D
 

el_veitho

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.04.2006
Beiträge
391
Und wie schauts aus, wenn man sich die CPU bei einem Apple händler nachträglich einbauen lässt ? Ist das möglich oder machen die das nicht?
 

arona.at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
2.998
Und wie schauts aus, wenn man sich die CPU bei einem Apple händler nachträglich einbauen lässt ? Ist das möglich oder machen die das nicht?
1) glaub ich kaum das sie das machen

aber

2) und das is viel wichtiger: um den preis, denn die verlangen (wenn sie es machen) kannst du dir vermutlich schon wieder nen neuen mac pro kaufen ...

sieh es ein, entweder du kaufst dir nen mac pro mit nur einer cpu und lebst damit oder du investierst gleich jetzt das geld und lebst mit 2 cpus ... ne andere wahl hast du kaum (außer den 1 cpu jetzt kaufen und wenn du mehr brauchst ihn verkaufen)
 
K

Krizzo

Kauf einfach einen single CPU Pro. Das sind Monster!

Die Dual CPU Pros sind erst recht Monster.

Aber sogar mit einem älteren Quadcore 2,66 Mac Pro ist man heute oft noch übermotorisiert, es seidenn man macht wissenschaftliche Berechnungen o.Ä.
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.755
Aber sogar mit einem älteren Quadcore 2,66 Mac Pro ist man heute oft noch übermotorisiert, ...
Und das kann ich bestätigen ;)
 
K

Krizzo

ich kanns sogar noch toppen: auch mit meinem G5 bin ich noch nie an seine Grenzen gestoßen :hehehe:
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.06.2008
Beiträge
3.183
Was definiert ihr als grenzen ? Den sat1 Ball, einen absturtz, nicht Reagieren?


Mein G5 muss in PS schon oft hart arbeiten... Als Leistungsgrenze würde ich das nicht bezeichnen


Grüsse
 
K

Krizzo

Was definiert ihr als grenzen ? Den sat1 Ball, einen absturtz, nicht Reagieren?


Mein G5 muss in PS schon oft hart arbeiten... Als Leistungsgrenze würde ich das nicht bezeichnen


Grüsse

Ich meine damit, dass die Lüfter hörbar hochdrehen und das System insgesamt träger wird.

Für Logic Express 8 reichts, auch mit Reason im ReWire und insgesamt ca 15 AU und Reason Intrumenten + Effekte drehen die Lüfter nicht höher und alles läuft flüssig.

Dass die Mac Pros sicher dreifache Leistung bieten hat ja niemand bestritten. Ich würde mir jetzt auch keinen G5 mehr holen.
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.06.2008
Beiträge
3.183
Ich meine damit, dass die Lüfter hörbar hochdrehen und das System insgesamt träger wird.

Für Logic Express 8 reichts, auch mit Reason im ReWire und insgesamt ca 15 AU und Reason Intrumenten + Effekte drehen die Lüfter nicht höher und alles läuft flüssig.

Dass die Mac Pros sicher dreifache Leistung bieten hat ja niemand bestritten. Ich würde mir jetzt auch keinen G5 mehr holen.
ahhh Ich hatte es nicht verstanden... Lüfter drehen bei mir auch oft hoch... Wird meinerseits mit dem Volume regler gegengearbeitete ;)

Grüsse
 
K

Krizzo

:kopfkratz: ich hatte das noch nie, auch nicht mit voller Auslastung über eine 2 Std. Recordingsession oder so...
 

Mattes_1

Mitglied
Mitglied seit
18.08.2007
Beiträge
86
Hallo.

Ich habe mir für meine Bildbearbeiterei im August diesen Jahres bewußt eine Single-CPU-Maschine gekauft und das gesparte Geld lieber in Arbeitsspeicher investiert.

Beim Retouchartists-Speedtest für Photoshop liege ich mit meinem Setup bei knapp 27,8 Sekunden. Die Dual-CPU-Maschinen schaffen 25 bis 26 Sekunden, je nach Festplattenkonfiguration (zum Vergleich: Alu-MacBook 2.4 mit 4 GB RAM brauchte 45 Sekunden, das weisse 2.4er mit 2 GB brauchte 1 Min. 45 Sekunden).

Für meinen Bedarf ist der Mac Pro mehr als ausreichend schnell; ein zweiter Quadcore würde sich eh nur langweilen.

Rechenintensivere Sachen wie Videoschnitt etc. mache ich nicht, daher war der Photoshop-Test für mich der ausschlaggebende.

Grüße

Mattes
 

modi4711

Mitglied
Mitglied seit
20.07.2005
Beiträge
184
Kauf einfach einen single CPU Pro. Das sind Monster!

Die Dual CPU Pros sind erst recht Monster.

Aber sogar mit einem älteren Quadcore 2,66 Mac Pro ist man heute oft noch übermotorisiert, es seidenn man macht wissenschaftliche Berechnungen o.Ä.
der eigentliche Flaschenhals sind die Festplatten (z.b. bei Videoverarbeitung)
 
K

Krizzo

Naja wenn du ne Samsung SP F1 einbaust oder ne Raptor (evtl. auch VelociRaptor, falls der entsprechende Halterungsrahmen schon draußen ist) dann gehts rund.
 

Holodan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.11.2003
Beiträge
1.797
Ich klinke mich einfach mal ein:

Lohnt sich ein Mac Pro gegenüber RAW-Bearbeitung in Aperture wesentlich besser als ein MBP?

Welcher Grafikchip ist denn besser? Ich komme an beide für fast das selbe Geld. Ist die 2600XT oder die 9600M besser?

Habe momentan einen Mac mini und für mich scheint die Festplatte eine echte Bremse zu sein und auch so ist er nicht der schnellste. Würde später gerne auch Diablo 3 spielen. Für was soll ich mich entscheiden? :)
 
Oben