Mac Pro 6.1

S

Saffire

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
94
Hallo,
ich habe Interesse an einem Mac Pro 6.1, weil mich die Konstruktion und das Konzept schon immer fasziniert hat und sie inzwischen auch erschwinglich geworden sind. Ich brauche ihn nicht als Pro-Maschine, sondern lediglich für Standard Sachen wie YT, Music-Streaming, Video-Streaming, Mails, Office, etc. Ich frage mich daher, ob es überhaupt erforderlich ist, nach einem 12 Core, 64GB oder D700 Grafik Ausschau zu halten, oder ob nicht ein 4-Core, 16GB und D300 dafür vollkommen ausreichen und man keine wirkliche Verbesserung durch das High-End Setup verspürt. Ich habe zb. gesehen, dass der 4-Core im Single Core sogar schneller ist als ein 12-Core, daher ist in diesem Fall mehr vll. gar nicht unbedingt besser, sondern nur teurer? Was meint ihr? Danke!
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.689
Punkte Reaktionen
16.105
Bei den Aufgaben reicht der kleine doch.
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.689
Punkte Reaktionen
16.105
So viele Multicore profitierende Apps gibt nun auch.
GPU vielleicht in einigen Anwendungen mit Hardware Transcoding.
Das ist ein fast 10 Jahre alter Rechner, so was holt man sich aus Liebhaberei und nicht wegen der Performance.
 
S

Saffire

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
94
So viele Multicore profitierende Apps gibt nun auch.
GPU vielleicht in einigen Anwendungen mit Hardware Transcoding.
Das ist ein fast 10 Jahre alter Rechner, so was holt man sich aus Liebhaberei und nicht wegen der Performance.
genau, und deshalb wüsste ich gerne, ob man sich lieber ein Basis Modell für ca. 400€ oder ein Topmodell für 1000€ kaufen sollte, wenn es nur um den ´Haben-wollen´ Faktor geht? Aus meiner Sicht kann der kleine Alles nahezu so gut wie ein großer, oder? Klar hören sich 12-Core besser an, aber leistungsmäßig kommt keiner von beiden an einen M1 ran, insofern.
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.689
Punkte Reaktionen
16.105
Du willst das Teil ja nur wegen dem Design und deine Anforderungen an die Software braucht nicht mehr.
Da solltest die Differenz lieber in einen gebrauchten M1 Mini investieren.
Oder für nötige externe Hardware.
Alter TB2 Kram ist selten und teuer.
 
S

Saffire

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
94
Du willst das Teil ja nur wegen dem Design und deine Anforderungen an die Software braucht nicht mehr.
Da solltest die Differenz lieber in einen gebrauchten M1 Mini investieren.
Oder für nötige externe Hardware.
Alter TB2 Kram ist selten und teuer.
Ja, das Design reizt mich schon am meisten, aber er sollte schon noch zu gebrauchen sein, kein komplettes Vintage Teil, das für nichts mehr taugt ausser Restauration und hinstellen. M1 Mini und MB Pro M1 habe ich bereits, da besteht kein Bedarf. Ja, TB2 Kram ist teuer, würde auch nichts dran anschließen wollen außer einen 4K Monitor
 
Froyo1952

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
3.493
Punkte Reaktionen
1.991
Das Teil ist recht laut, auch bei geringen Anforderungen. Ich hatte den "Papierkorb" mal in Benutzung.
 
S

Saffire

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
94
Das Teil ist recht laut, auch bei geringen Anforderungen. Ich hatte den "Papierkorb" mal in Benutzung.
Echt? in den Reviews war immer die Rede von ´kaum hörbar´ , vll. mal den Lüfter reinigen?
Ist natürlich schon ein ordentlicher Lüfter, der da ungekapselt nach oben weg abstrahlt.
 
Froyo1952

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
3.493
Punkte Reaktionen
1.991
"Kaum hörbar" liest man hier und da auch beim jetzigen Mac Studio, was aber definitiv nicht stimmt.
 
S

Saffire

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
94
"Kaum hörbar" liest man hier und da auch beim jetzigen Mac Studio, was aber definitiv nicht stimmt.
ja, hab ich auch öfter von ´gehört´. Daher bleibe ich auch vorerst beim Mini, der ist wirklich komplett still
 
M

Mike13

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.01.2009
Beiträge
1.566
Punkte Reaktionen
1.335
Das Teil ist recht laut, auch bei geringen Anforderungen. Ich hatte den "Papierkorb" mal in Benutzung.

Völliger Blödsinn. Ich hab hier einen 6.1er mit Videoschnitt im Betrieb und das Teil ist unhörbar. Selbst aufgerüstet von einem Quad-Core auf einen 12-Core. Den Prozessor kannst du bei eBay für schmales Geld ordern. Bei Fragen kannst du dich auch gerne per PM melden.

Hab gerade eben noch einen 6.1er für einen Kollegen besorgt und selbst auf einen 10-Core aufgerüstet (39 Euro für die CPU). Ist ebenfalls flüsterleise im Betrieb.
 
S

Saffire

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
94
Völliger Blödsinn. Ich hab hier einen 6.1er mit Videoschnitt im Betrieb und das Teil ist unhörbar. Selbst aufgerüstet von einem Quad-Core auf einen 12-Core. Den Prozessor kannst du bei eBay für schmales Geld ordern. Bei Fragen kannst du dich auch gerne per PM melden.
Ja, hab ich gesehen, den 12-Core bekommt man für 80€, muss dafür aber alles ziemlich zerlegen, mich interessiert halt, ob es für Standard Sachen überhaupt eine Verbesserung ist, die Upgrades von CPU, RAM und Grafikchips?
Für knapp 400€ finde ich es einen angemessen Preis für Leistung, Monterey, 4K etc. mit den ganzen Upgrades wird's dann irgendwann vll. doch nicht mehr so preiswert?
 
MacAlaix

MacAlaix

Neues Mitglied
Dabei seit
04.01.2022
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
29
Ich habe den 6,1er mit dem kleinsten Prozessor und 32 GB RAM. Mir reicht die Leistung völlig. Mein Nutzungsprofil ist ähnlich wie deins. Hinzu kommt etwas Videoschnitt mit Adobe Premiere Elements. Der Rechner ist aus meiner Sicht absolut leise. Lauter wird er nur, wenn die unteren Lufteinlässe verstaubt sind. Dann einfach das Gehäuse abnehmen und entstauben. Auch nach 9 Jahren erfreue ich mich immer wieder an dieser wunderbaren Maschine. Viel Spaß damit!
 
M

Mike13

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.01.2009
Beiträge
1.566
Punkte Reaktionen
1.335
Ja, hab ich gesehen, den 12-Core bekommt man für 80€, muss dafür aber alles ziemlich zerlegen, mich interessiert halt, ob es für Standard Sachen überhaupt eine Verbesserung ist, die Upgrades von CPU, RAM und Grafikchips?
Für knapp 400€ finde ich es einen angemessen Preis für Leistung, Monterey, 4K etc. mit den ganzen Upgrades wird's dann irgendwann vll. doch nicht mehr so preiswert?
Also Grafikchips kann ich nicht beurteilen, das war mir zu teuer. Das CPU-Upgrade hat sich meines Erachtens anlässlich des geringen Preises schon gelohnt. 64 gb RAM hab ich recht günstig bei eBay für 70 Euro bekommen, das hätte ich allerdings nicht wirklich gebraucht. Grundsätzlich ist das ne tolle Kiste mit hervorragender Leistung. Ich hab insgesamt knapp 600 Euro für die Vollausstattung gezahlt
 
V

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
23.354
Punkte Reaktionen
7.840
Völliger Blödsinn. Ich hab hier einen 6.1er mit Videoschnitt im Betrieb und das Teil ist unhörbar. Selbst aufgerüstet von einem Quad-Core auf einen 12-Core. Den Prozessor kannst du bei eBay für schmales Geld ordern. Bei Fragen kannst du dich auch gerne per PM melden.

Hab gerade eben noch einen 6.1er für einen Kollegen besorgt und selbst auf einen 10-Core aufgerüstet (39 Euro für die CPU). Ist ebenfalls flüsterleise im Betrieb.

Stressen kannst du ihn schon, dann hört man ihn auch.
 
U

Udo Martens

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.02.2015
Beiträge
1.025
Punkte Reaktionen
369
Die Grafik des Mülleimers ist von gelegentlichen Ausfällen betroffen; Apple-typisch wurde das erst nur für eine kleine Minderheit von D500- und D700-GPUs eingeräumt, später auch bei der D300.
Reparaturen sind nicht gerade günstig, bei Defekten hat man einen wirtschaftlichen Totalschaden.
 
Indio

Indio

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.06.2004
Beiträge
2.536
Punkte Reaktionen
1.035
Die Grafik des Mülleimers ist von gelegentlichen Ausfällen betroffen; Apple-typisch wurde das erst nur für eine kleine Minderheit von D500- und D700-GPUs eingeräumt, später auch bei der D300.
Reparaturen sind nicht gerade günstig, bei Defekten hat man einen wirtschaftlichen Totalschaden.

daher ist es auch besser mittels TGpro oder macsfancontrol den lüfter ständig zwischen 1400 und 1600 U/min
laufen zu lassen und die temperaturen im inneren im auge zu behalten (besonders im sommer).

damit hält man die GPUs länger am leben wenn man das von anfang an gemacht hatte ; -)
 
S

Saffire

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
94
Danke erstmal für die verschiedenen Punkte und Anregungen, die man bei einem möglichen Kauf mit berücksichtigen sollte. Ein weiterer Punkt, der mir noch eingefallen ist, ist der Stromverbrauch. Während ein Mini von 7-20W im Idle zieht, sind es beim Pro 6,1 über 40W, unter Last noch ein Vielfaches mehr. Bei Dauerbetrieb auch nicht ganz unbedeutend.
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
6
Aufrufe
507
vanyedoom
V
S
Antworten
32
Aufrufe
1.352
RealRusty
RealRusty
V
Antworten
3
Aufrufe
344
vanyedoom
V
LaMeR
Antworten
13
Aufrufe
649
Indio
Indio
Oben