Mac Pro 6.1 2013 kaufen?

Diskutiere das Thema Mac Pro 6.1 2013 kaufen? im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. Antirational

    Antirational Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    03.09.2015
    Hallo an alle,

    ich suche einen Mac Pro 6.1 mit 12 Kernen. Gerne gebraucht, aber zumindest dann von einem Händler mit 12 Monaten Gewährleistung.
    Habe da ein paar Angebote gefunden, und wollte euch mal fragen, ob der Preis fair ist. Teilweise liegen diese Rechner fast einen 4-stelligen Betrag auseinander.

    Folgende Konfiguration für 2799 €
    - 2,7GHz 12 Core
    - 64GB Ram
    - 1TB SSD
    - D300 Dual

    Grafikkarten die kleinsten, aber das stört mich nicht.
    Ist das ein faires Angebot?
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.143
    Zustimmungen:
    4.571
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Nicht kaufen. Hoffnungslos veraltet.
     
  3. KEB

    KEB Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    107
    Mitglied seit:
    30.08.2010
    Wofür soll er denn Verwendung finden?

    Schau mal bei: reBuy.de
     
  4. Antirational

    Antirational Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    03.09.2015
    Die sind da ja völlig überteuert...
    Hauptsächlich für Logic Pro x.
    Adobe Programme, aber dafür ist er ja sicher gut genug. Und für Logic Pro X soll er auch gut sein, was ich so gehört habe.
    Aber rebuy.de gibt nicht im geringsten so ein Angebot.
     
  5. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.415
    Zustimmungen:
    7.609
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Also wenn schon alt, dann gleich richtig :D

    Für fast nen tausender weniger hatte ich letzthin einen MacPro 4.1/5.1 angeschafft ...

    Mit NVMe SSD, SATA SSD, HDD, USB 3, aktuellen WLAN & BT, 12x3.46GHz, 128GB RAM und ner RX580.

    Hab ich dann auch an einen verkauft der hauptsächlich Logic Pro verwendet :D
     
  6. EliteHunting

    EliteHunting Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    93
    Mitglied seit:
    22.03.2009
    der nMP ist irgendwie immer viel zu teuer, wenn man die Möglichkeiten eines cMP mit einbezieht zumindest.
    Allein nur in Richtung Festplatten geschaut...
     
  7. Paul1983

    Paul1983 Mitglied

    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    203
    Mitglied seit:
    22.01.2014
    Kann LPX die 12 Core nutzen?
     
  8. d@tMarten

    d@tMarten Mitglied

    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    21.12.2006
    Bei meinem MacPro 6,1 dümpelt die zweite GraKa bei allen Adobe-Programmen im Leerlauf rum. Aber genau diese Programme laufen sahnemäßig flott. Logic sollte wohl beide GraKas ansprechen können und das ist dann der Boost den Du wohl haben möchtest.

    Ja die Technik ist veraltet. Die Frage die sich dann stellt ist, ob man immer an der Speerspitze mitlaufen muss – technisch gesehen.
    Der Rechner ist sehr flott … meinen habe ich für glatte 2.000 Euro geschossen – als 3,5 GHz 6-Core mit nur 16 GB RAM und zwei D500. Ja ok … mehr RAM könnte sein … aber das wars dann auch schon.
     
  9. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.294
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    444
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Wobei es unter Umständen günstiger sein kann einen Quadcore zu nehmen und dort dann den Prozessor zu tauschen. Das ist nämlich relativ schnell erledigt.
    Der schnellere 8-Core ist da eigentlich die beste Wahl, da er sowohl im Singlecore (dort ist er der Beste der Reihe) als auch im Multicore ziemlich gut ist. Der 12-Core lohnt sich echt nur wenn man Multicore Anwendungen hat. Im Singlecore Betrieb ist der ziemlich lahm.
     
  10. Timberthy

    Timberthy Mitglied

    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    08.05.2006
    Oder mal an einen neuen Mini denken, gerade wenn Grafik nicht so wichtig ist.
     
  11. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.294
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    444
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Oder die Lautstärke. .-)
     
  12. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.016
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.642
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ich rate auch vom 2013er Mac Pro ab. Wie schon gesagt wurde, der aktuelle Mac Mini rechnet ähnlich gut wie der Mac Pro. Daran ne eGPU angestöpselt, falls erforderlich, und der Mac Pro 6.1 dürfte kaum noch Pluspunkte haben. Alternativ kann man auch auf die aktuellen iMacs schauen, auch die dürften dem 5 Jahre älteren Mac Pro inzwischen ebenbürtig sein aber zukunftssicherer.
     
  13. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.294
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    444
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Die Lautstärke. Steckbares Laufwerk, steckbaren Prozessor.

    Die sind bei mir unten durch, weil das Prinzip des All-in-One einfach schlecht ist. Denn sobald ein Teil defekt ist oder zu langsam oder einem nicht mehr gefällt oder was auch immer muß man das gesamte Gerät reparieren (das ginge ja noch) oder austauschen. Ich hatte einmal einen iMac und habe mich am Ende immer geärgert weil ich mich dafür entschieden habe. Der Cube davor war auf jeden Fall die bessere Wahl.
     
  14. b25

    b25 Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    22.04.2007
    @carsten_h :
    der neue mini ist doch sicherlich ebenso unhörbar wie der Mac Pro.
    Oder sehe ich das falsch?
     
  15. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.294
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    444
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Das hat mir noch keiner so richtig sagen können. Mich interessiert dabei die Lautstärke, die bei Vollast der sechs Kerne auftritt.
    Beim Mac mini 2012 mit Core i7 war das Geräusch ziemlich heftig, der Mac Pro hingegen säuselt nur ein wenig bei Volllast aller 10 Kerne.
     
  16. DrHook

    DrHook Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    366
    Mitglied seit:
    08.10.2009
    Das ist der (neue) Mini (hier ein i7) definitiv lauter. Nicht unangenehm, aber hörbar. Vielleicht wegen des kleineren Lüfters? Habe irgendwo gelesen, dass die Lüfter der i7 wohl eh etwas öfters anspringen, als die der i5 Modelle.
     
  17. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.016
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.642
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Denke ich auch, allerdings steht der Mac Pro in der Regel unterm Schreibtisch, der Mac Mini oben drauf, der könnte schon effektiv lauter sein.
     
  18. derBernhard

    derBernhard Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Ich habe mir voriges Jahr ein 6-Core Mac Pro zugelegt.

    Mir ist klar, dass aktuelle iMacs etc. in der Spitze schneller sein können, aber das war für mich nicht das Wesentliche.

    Was ich am Mac Pro schätze ist, dass er, egal was ich ihm hinwerfe, seine Arbeit macht ohne mit Lüftergeräuschen zu nerven oder runter zu regeln.
    Der steht auf dem Schreibtisch (wo er verdammt gut aussieht) und tut einfach.

    Sogar zum Zocken taugt er.
    Shadow of the Tomb Raider in hoher Auflösung unter Boot Camp läuft absolut rund.
    Ich habe den Kauf noch keine Sekunde bereut.
     
  19. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.546
    Zustimmungen:
    3.820
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Was mich vom 6.1er abhalten würde sind Thunderbolt 2 und die langsame GPU, da ist eine RX580 schneller als die D500er im Mac Pro. Und die CPU im mini ist auch flotter.
     
  20. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.294
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    444
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Ich auch nicht! Thunderbolt 2 reicht mir völlig aus und die Grafikkarte oder die CPU sind bisher noch nie an eine Grenze gestoßen. Der 34" Monitor mit 3440x1440 wird über Thunderbolt 2 wunderbar versorgt und das im Gegensatz zum vorherigen Mac mini 2012 auch in 10bit und nicht nur mit 8bit, was sehr sichtbar ist.
    Hier steht er auch auf dem Schreibtisch, allerdings hinter dem Monitor. Die Standfläche ist ja sogar kleiner als bei einem Mac mini. :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...