Mac Pro 5.1 und Ventura

LuckyOldMan

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
474
er heizt dabei auch deutlich besser .... lässt meinen fast immer ungenutzt neben dem Schreibtisch stehen.
Also ich hab's gerade jetzt (herrlich weiß draußen) gerne kuschelig warm - da strömt die unterm Tisch entstehende Wärme so richtig angenehm um meine alten Knochen. ;)
 
LuckyOldMan

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
474
aber rührt sich nichts. Werde ich überprüfen
Was schreibe ich denn da? Wer warten kann, ist klar ....
Natürlich funzt WLan mit der ...322 - jetzt wüsste ich auch nicht, warum die nicht laufen sollte. ;)

Ventura:
Was ist das zusätzliche Gedöns, das beim Erstellen des Install-Sticks via Terminal mit antritt?

Ventura-Installstick-01.png
 
LuckyOldMan

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
474
Ventura 13.1 (22C65) ist installiert, ....

macOS 13.1 (22C65)@MP5.1-01.png

... aber von WLan (Original) & BT (BT4.0-Stick) ist weit und breit nichts zu sehen. Oder muss ich da auch was länger warten?

WLan@13.1@MP5.1-01.png BT4.0@13.1@MP5.1-01.png
 
Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.724
Punkte Reaktionen
6.816
ja, OCLP 0.60 ist noch nicht offiziell.
 
LuckyOldMan

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
474
Wie war das mit dem Lesen ...? Aber ich übe schon ... :rolleyes:
Gut - das werde ich abwarten können (das mit der Frage nach "warten" in #43 war ein bißchen anders gemeint, mehr bezogen auf die 322, die anfänglich im 3.1(2) nicht wollte, aber jetzt rennt).

Was ist mit diesem Geraffel beim Install-Stick? Kann weg?
 
LuckyOldMan

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
474
Da es jetzt das dritte Mal ist, dass dieses Gedöns auftaucht, habe ich schon beim zweiten Mal gelöscht und der Stick funktionierte danach noch.
 
LuckyOldMan

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
474
Ich habe heute ein wenig GraKa-Rolling gespielt, da die HD7950 vor/bei/nach dem Login zuweilen seltsame Artefakte wie pinke Oberfläche, Schachbrett-Muster o. Ä. zeigt.
Zunächst habe ich die GTX680 aus meinem derzeit ruhenden MP3.1 (1) versucht - ging ohne Probleme: obwohl vorher mit AMD gepatcht, fand der Post-Install die nVidia und es ging seinen Gang.
Ein sehr hilfreicher Tipp (OCLP & GOP) brachte mich auf die RX560, die ich im Hackintosh hatte und schon ging das Schrauben weiter. Zuerst handelte ich das Ganze unter Mont ab und bootete dann Ventura. Das ging genau bis zum Umschaltmoment und dann war schwarz angesagt.

Das war beim Übergang von HD7950 (AMD) auf die GTX680 (nVidia) unter Vent kein Problem, aber jetzt sperrt sich Vent gegen die Rückkkehr zu AMD.
Wat nu? Auf Schrauben, um die nVidia wieder einzubauen, die Treiber via Postinstall zuentfernen und dann nochmal ... dazu habe ich wenig Lust.

Gibt es einen anderen Weg?
 
Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.724
Punkte Reaktionen
6.816
Die 7950 scheint defekt zu sein. Typische Symptome.

Probier im SafeBoot mit der RX560 und dann die Root Patches. Beim Auswählen dem Systems kannst mit OpenCore auch per Shift Taste den Safe Boot durchführen.
Falls das nicht klappt in den OpenCore Settings noch "-x" als boot-arg dazu tun (und nach erfolgten root patches wieder entfernen).
 
flyproductions

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
4.265
Punkte Reaktionen
1.993
Das war beim Übergang von HD7950 (AMD) auf die GTX680 (nVidia) unter Vent kein Problem, aber jetzt sperrt sich Vent gegen die Rückkkehr zu AMD.
Wat nu? Auf Schrauben, um die nVidia wieder einzubauen, die Treiber via Postinstall zuentfernen und dann nochmal ... dazu habe ich wenig Lust.
Ich weiß nicht, ob schon einmal irgendwer erwähnt hat, dass es unter Umständen problematisch, zumindest aber wohl wenig zielführend sein kann, willenlos mit allen möglichen Betriebssystem-Versionen, Grafikkarten (verschiedener Hersteller und Generationen) und Patch-Paketen kreuz und quer durcheinander zu experimentieren? Unter Anderem, weil es das Eingrenzen von Fehlerursachen nahezu unmöglich macht. 😝

Ansonsten könnte ich noch konstruktiv zum Diskurs beitragen, dass es mir auch mit einer RX 570 nicht vergönnt war, sie unter Ventura beschleunigt zum Laufen zu bekommen. Auch nicht mit Post Install Patches. War allerding nur OCLP 0.5.3.

Danach habe ich es nicht mehr versucht und werde es auch nicht mehr versuchen. Weil Ventura auf einem cMP, selbst wenn man es irgendwie mit Hängen und Würgen zum Laufen bekommt, eine im Alltag gänzlich unbenutzbare Krücke ist, die sowieso überhaupt nur lebensfähig ist, wenn man jede Menge alten Kram reinpatcht. Und dann benutzt man besser den alten Kram gleich komplett. Der ist dann nämlich wenigstens aufeinander abgestimmt. So läuft z. B. die Polaris unter Montery, auch unter dem letzten Update, völlig problemlos mit sämtlichen Features out of the Box. Ohne Patches!
 
LuckyOldMan

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
474
Ich musste doch den langen Weg, aber den einzig richtigen Weg gehen, nämlich die nVidia zurückwechseln, alle OS abfahren und die Patches de-installieren.

Zuvor hatte ich es mit dem "-X" in der config.plist versucht (das einzige Mal, dass ich die SSD mounten konnte, dannach ging auch das nicht mehr), aber das war keine gute Idee, denn ich kam weder in Ventura rein noch brachte es den gewünschten Effekt, warum auch immer. Abhaken!

Jetzt sind alle OS Patch-bereinigt, BS & Mont erlauben Zutritt, aber Vent zeigt mit der RX560 nach dem Umschalten immer noch kein Bild. Sollte sie doch nicht Ventura können? Wenn das so wäre, wirft das meine Planung über den Haufen.

Werden beim "Revert Patches" wirklich alle vorherigen Patches oder nur das letzte Set aufgehoben/gelöscht?
 
Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.724
Punkte Reaktionen
6.816
Ich zitiere mal die Anleitung:

For users with 2008 to 2013 Mac Pros (MacPro3,1-6,1) and 2009 to 2011 iMacs (iMac9,1-12,2), keep in mind macOS Ventura now requires AVX2.0 support in the CPU (opens new window) for native graphics acceleration. Thus while your GPU may be natively supported, you cannot run Ventura officially with these GPUs.

CPUs supporting AVX2.0 are Haswell or newer, which no pre-2019 Mac Pros can be upgraded with.
Currently at this time, OpenCore Legacy Patcher only supports patching the AMD Polaris Graphics stack to no longer require AVX2.0. However due to lack of hardware on-hand, we cannot support Navi on Ventura.

If you have spare Navi GPU you'd like to donate, feel free to reach out: khronokernel@icloud.com
Thanks to a gracious user, we've gotten an AMD Vega 64 on-hand for testing. No time estimate can be provided for Vega support at this time.
Additionally, the native stack will crash over and over on macOS Ventura as it fails to load the AVX2.0-based binaries. Thus to patch Ventura, you will need to boot in Safe Mode and run OCLP's Root Volume Patcher

To enter Safe Mode, hold Shift+Enter when selecting Ventura in OCLP's Boot Picker
Following GPUs are applicable:

GPU Architecture Model Families Supported
AMD Polaris RX 4xx/5xx (10/20 series) Supported with patching
AMD Vega Vega 56/64/VII (10/20 series) Unsupported
AMD Navi RX 5xxx/6xxx (10/20 series)

https://dortania.github.io/OpenCore-Legacy-Patcher/VENTURA-DROP.html#currently-unsupported-broken-hardware-in-ventura
 
flyproductions

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
4.265
Punkte Reaktionen
1.993
aber Vent zeigt mit der RX560 nach dem Umschalten immer noch kein Bild. Sollte sie doch nicht Ventura können?
Das kann ich mir nicht vorstellen. Denn, wie gesagt: Rin Bild gab es mit der 570. Nur eben nicht beschleunigt. Und die Karten sind doch recht eng verwandt.
Wenn das so wäre, wirft das meine Planung über den Haufen.
Wenn die Planung war, Ventura auf der Kiste dauerhaft als Hauptsystem zu fahren, hat sie dich allenfalls vor nicht endendem Verdruss bewahrt.
Werden beim "Revert Patches" wirklich alle vorherigen Patches oder nur das letzte Set aufgehoben/gelöscht?
Ja, sollte alles weg sein. Wenn du ganz sicher gehen willst, lösch doch einfach den kompletten OC Ordner von der EFI Partition und bau es ohne Patches neu.
 
flyproductions

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
4.265
Punkte Reaktionen
1.993
Ich zitiere mal die Anleitung:

For users with 2008 to 2013 Mac Pros (MacPro3,1-6,1) and 2009 to 2011 iMacs (iMac9,1-12,2), keep in mind macOS Ventura now requires AVX2.0 support in the CPU (opens new window) for native graphics acceleration. Thus while your GPU may be natively supported, you cannot run Ventura officially with these GPUs.

CPUs supporting AVX2.0 are Haswell or newer, which no pre-2019 Mac Pros can be upgraded with.
Currently at this time, OpenCore Legacy Patcher only supports patching the AMD Polaris Graphics stack to no longer require AVX2.0. However due to lack of hardware on-hand, we cannot support Navi on Ventura.

If you have spare Navi GPU you'd like to donate, feel free to reach out: khronokernel@icloud.com
Thanks to a gracious user, we've gotten an AMD Vega 64 on-hand for testing. No time estimate can be provided for Vega support at this time.
Additionally, the native stack will crash over and over on macOS Ventura as it fails to load the AVX2.0-based binaries. Thus to patch Ventura, you will need to boot in Safe Mode and run OCLP's Root Volume Patcher
Man kann das auch alles viel kürzer sagen. Was Monterey schon zu großen Teilen war, ist Ventura nun endlich voll und ganz:
Ein Apple Silicon OS. Punkt!

Wo also der Sinn darin liegen soll, es auf eine Plattform zu vergewaltigen, für die es objektiv technisch ungeeignet ist und für die es reihenweise perfekt laufende Systeme für alle möglichen Ansprüche gibt, erschließt sich mir nicht.
 
LuckyOldMan

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
474
Das kann ich mir nicht vorstellen. Denn, wie gesagt: Rin Bild gab es mit der 570. ...... Und die Karten sind doch recht eng verwandt.
Macht doch nichts, wenn Deine Vorstellungskraft dafür nicht reicht. Und übrigens: Ähnliches ist nicht das Gleiche.
hat sie dich allenfalls vor nicht endendem Verdruss bewahrt.
Das ist ja lobenswert, dass Du Deine Mitmenschen vor Verdruß bewahren möchtest (das will Karlchen "DerWarner" Klabauterbach doch auch immer), aber ist Dir schon mal in den Sinn gekommen, dass Du mit Deinem ständigen Predigten "Lohnt sich doch nicht, ist doch gar nicht dafür gedacht, etc. etc." Deinen Mitmenschen auf Dauer zu nahe trittst?

Eine feste Überzeugung ist eine Sache - finde ich gut -, aber so wie von Dir vorgetragen zeugt es auch von Intoleranz, wenn Du Jedem sein Tun & Handeln madig machst und ihm erklären willst, was er alles falsch macht..

Du bist m. E. das, was man früher einen Lichtauslöscher nannte. Das hat etwas Missionarisches oder sogar mehr an sich und das ist nie gut.
Warum nutzt Du überhaupt noch Apple-Produkte? Die sind doch nur auf Dein Geld und das Anderer aus. Ich würde mich an Deiner Stelle einer anderen Betätigung zuwenden.

In diesem Simme ... Gute Nacht.
 
flyproductions

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
4.265
Punkte Reaktionen
1.993
Macht doch nichts, wenn Deine Vorstellungskraft dafür nicht reicht. Und übrigens: Ähnliches ist nicht das Gleiche.
Es sind halt beides AMD Karten der Polaris-Generation. Ich halte also die Möglichkeit für wesentlich wahrscheinlicher, dass du in deinem ganzen Kuddelmuddel einfach irgendwas falsch machst.

Und Ventura auf einem cMP wird wohl selbst für Leute denen eine weitaus strukturiertere Vorgehensweise eigen ist, sicherlich eine Dauerbaustelle bleiben.
aber ist Dir schon mal in den Sinn gekommen, dass Du mit Deinem ständigen Predigten "Lohnt sich doch nicht, ist doch gar nicht dafür gedacht, etc. etc." Deinen Mitmenschen auf Dauer zu nahe trittst?
Nein, ebensowenig, wie dir vermutlich je in den Sinn kommen wird, dass ständiges um Rat fragen wenig sinnvoll ist, wenn - neben Unorganisiertheit - eine der verhaltensprägenden Charaktereigenschaften Beratungsresistenz ist.
Du bist m. E. das, was man früher einen Lichtauslöscher nannte. Das hat etwas Missionarisches oder sogar mehr an sich und das ist nie gut.
Warum nutzt Du überhaupt noch Apple-Produkte? Die sind doch nur auf Dein Geld und das Anderer aus.
Ehrt dich ja, dass du dir solche Sorgen um meine Persönlichkeitsstruktur machst. Überrascht mich indess - einmal mehr - aber nicht, dass du auch hier wieder nicht in der Lage zu einer differenzierten Betrachtungsweise bist:

Die Produkte von Apple mag ich sehr. So finde ich z. B., dass an einen cMP in Sachen Verarbeitungsqualität und durchdachtem Engineering bis heute wenig herankommt. Gut, bei den moderneren Exponaten würde ich mir bisweilen etwas mehr Focus auf Nachhaltigkeit auf dem Wege von Reparaturfreundlichkeit und lange Nutzungsdauer wünschen, als auf das genaue Gegenteil davon.

Die Firma dagegen ist - für mein Empfinden - inzwischen auf dem „Sympathie“niveau von Nestlé, Monsanto, RWE, der Telekom und Microsoft in seinen finstersten Tagen angekommen.

Und man kann wohl durchaus sowohl der einen als auch der anderen Meinung sein ohne dass das zwingend einen Widerspruch darstellen würde.
Ich würde mich an Deiner Stelle einer anderen Betätigung zuwenden.
Besten Dank für den Ratschlag. Aber ist dir dabei nicht vielleicht in den Sinn gekommen, dass mit diesem (letztlich der oben beschriebenen Unfähigkeit zu einer differenzierten Betrachtungsweise entspringenden) Vorschlag du mir nun zu nahe treten könntest? Ebenso, wie mit den Vergleichen mit dem Corona-Clown, der aus Gründen, die ich nie verstehen werde, momentan ein bißchen Minister spielen darf?

Ich meine, ich rate dir doch auch nicht, es vielleicht erstmal mit einem Texas-Instruments-Taschenrechner zu versuchen, nur weil du offensichtlich selbst im fünften Anlauf nicht in der Lage bist, einen alten Mac Pro halbwegs vernünftig zum laufen zu bekommen. Dass die Hälfte der Hardware, die du so herumliegen hast, aber ganz offenbar schon sehr harte Zeiten hinter sich hat, wundert mich jetzt nicht im Geringsten.

In diesem Sinne also weiter viel Glück! So, wie ich das sehe, wirst du es brauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.724
Punkte Reaktionen
6.816
Ich zitiere mal den ersten Satz des ersten Postings in diesem Thread:

Nur für‘s -unbeding-haben-wollen-



Als System der Wahl, vor allem als Einziges, würde ich Ventura nicht ohne Gründe haben wollen.

Für mich war der erste Grund wissen zu möchten ob meine Projekte / Skripte wie der Dumper laufen oder ob Anpassungen nötig sind.

Der zweite war vorbereitet zu sein falls ich bei einem betreuten Rechner unterstützen muss.
 
LuckyOldMan

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2015
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
474
Halten wir also fest: Du bist der durchorganisierte, rein rational handelnde Mensch und ich der unorganisierte, beratungsresistente und zur differenzierten Betrachtungsweise unfähige Chaot.
Bemerkenswert, wie Du mich und meinen Charakter so gut zu kennen meinst. Lag ich doch nicht so verkehrt mit meiner Frozzelei des Diplom-Psychologen Dr. P. ;)

Ansonsten sind wir uns einig, dass wir uns nicht einig sind und werden .... außer vielleicht hinsichtlich des
Corona-Clown, der aus Gründen, die ich nie verstehen werde, momentan ein bißchen Minister spielen darf ..
, bei dem allerdings die Gründe, dass er das spielen darf, nicht nur für mich offensichtlich sind. Aber das ist eine andere Baustelle.

Nur für‘s -unbeding-haben-wollen

Eben und dafür habe ich mich vorgestern Abend frei entschieden. Den Luxus erlaube ich mir. Brauchen tue ich von dem ganzen Geraffel hier nichts - geschweige denn, dass ich es produktiv einsetze. Es macht mir Spaß, mich mit diesen Dingen zu beschäftigen.

Niemand muss sich hier dafür rechtfertigen, was er wie & warum macht. Das hier ist eine Plattform mit Foristen, die ein gemeinsames Thema haben und Niemand muss Andere um Erlaubnis fragen, ob und wieviel Fragen er stellen darf.

Viel Spaß beim Schrauben und Experimentieren. ;)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
65
Aufrufe
2.319
Macschrauber
Macschrauber
V
Antworten
25
Aufrufe
332
Macschrauber
Macschrauber
fauental
Antworten
7
Aufrufe
353
Macschrauber
Macschrauber
Barney Finch
Antworten
51
Aufrufe
1.104
Barney Finch
Barney Finch
Oben