Mac Pro 5.1 eher träge

Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.817
Punkte Reaktionen
6.900
Zum Sparwunder bekommt man einen Mac Pro natürlich nicht aber man kann schon ein wenig optimieren:

Wenn er oft in den Ruhezustand geht dann Hybernatemode 25 damit der völlig abschaltet,
Festplatten unmounten die man nicht im Moment benötigt,
Sparsame Grafikkarte einbauen, es gibt Karten wie die HD4870 als Negativbeispiel die zieht im Idle fast 100 Watt.
 
lanos

lanos

Mitglied
Dabei seit
25.01.2014
Beiträge
774
Punkte Reaktionen
246
OT:
Wenn man in den neuen Macs mindestens zwei Festplatten verbauen könnte, wäre ich wieder zufrieden, aber so bleibt das mit den Desktopmaschinen von Apple für mich immer ein schlechter Kompromiss. In ein paar Jährchen bleibt mir wahrscheinlich nichts anderes übrig. Wenn Apple schon TimeMachine anbietet, dann bitte die Möglichkeit intern zu händeln. Ich hab kein Bock einen mind. 3.000 Euro Mac zu kaufen um dann mit externen Festplatten zu hantieren.
Mein Hackintosh hat mich 2020 gerade mal 600 EUR gekostet, hat Festplatten ohne Ende, Multiboot, ist flüsterleise und stromsparend mit dazu und er läuft und läuft...derzeit mit Monterey.
 
Zuletzt bearbeitet:
Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.817
Punkte Reaktionen
6.900
Code:
HELIOS LanTest 6.0.0 (Mac). Testing on path /Users/admin/Desktop
Number of small Files: 300, Size of small Files: 20 kB, Size of big File: 12000 MB, Number of Locks: 16000, Number of Files/Folder: 640, Size of Print job: 2000 MB
Number of users: 1
Hostname    Address    Date    Time    Create [s]    Open [s]    Remove [s]    Write [MB/s]    Read [MB/s]    Lock/Unlock [s]    Read Dir [s]
admin’s Mac Pro    10.37.129.2    25.11.22    21:39:20    0,0913    0,0138    0,0709    219,6    262,8    0,0661    0,0021

Vergleichstest (Mac Pro 3,1 - Mojave - Sata SSD mit FileVault (also eher etwas langsamer))

Code:
HELIOS LanTest 6.0.0 (Mac). Testing on path /Users/x/Desktop
Number of small Files: 300, Size of small Files: 20 kB, Size of big File: 300 MB, Number of Locks: 16000, Number of Files/Folder: 640, Size of Print job: 300 MB
Number of users: 1
Hostname    Address    Date    Time    Create [s]    Open [s]    Remove [s]    Write [MB/s]    Read [MB/s]    Lock/Unlock [s]    Read Dir [s]
Mac Pro (2)    192.168.2.10    26.11.22    13:11:15    0,1553    0,0156    0,0767    80,9    119,8    0,0970    0,0013
 
M

Muldii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
1
Machen die SATA Plätze einen Unterschied auf dem Board ? Das einer vllt ein 6g Anschluss ist und die anderen nur 3 g oder so ?
 
Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.817
Punkte Reaktionen
6.900
alle gleich:


macpro_mid2010_block_diagram.jpg
 
Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.817
Punkte Reaktionen
6.900
starte mal bei den Aktionen die dir verzögert vorkommen die Aktivitätsanzeige und lass CPU Last, GPU und das Hauptfenster für den Speicherdruck an und beobachte ob davon was auf Anschlag fährt.

Dann hast eventuell einen Punkt zum Ansetzen.
 
M

Muldii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
1
So habs jetzt mal Geschafft zu schauen aber wirklich was auffälliges hab ich nicht gesehen. Hmm also meine Vermutung wäre entweder die SSD ist einfach nur adata Müll oder es hängt mit dem Monitor zusammen
 
M

Muldii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
1
Ich hab mal was probiert alles Auflösungen können nur mit 30hz wiedergegeben werden außer die hd Auflösung da geht es mit 60hz. Nachdem ich dann mal zb libre Office gestartet habe lief das auf einmal flüssig ohne zu hängen 😅
 
M

Muldii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
1
So jetzt hab ich eine andere Frage ich hab Grad mal testweise affinity Designer probiert und mir ist dabei aufgefallen wenn ich ein Objekt erstelle und es dann bewege springt das Objekt nur statt es langsam oder schnell mit zu bewegen jemand ne Idee woran es liegen kann ? Wenn ich normal arbeite mit Designer ist alles flüssig nur das bewegen halt nicht selbiges ist auch bei Photos der Fall.
 
vonLeitn

vonLeitn

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
1.907
Punkte Reaktionen
518
Ein bisschen wird es schon daran liegen dass das "Ding" 10 Jahre alt ist.

Abgesehen von den "gefühlt guten" Werten, fehlen schon die echte Unterstützung durch MacOS (gerade bei der Grafik) und auch die internen zeitgemäsen Anbindungen und deren Übertragungsraten, also die Anbindungen von RAM und CPU, besonders aber der SSD.

Es gibt für alles "Bastellösungen", habe ich selbst immer gerne gemacht, und machnes geht auch richtig gut.
Aber richtig ist, der Support Status ist "Vintage" damit ist denke ich alles gesagt.
 
flyproductions

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
4.318
Punkte Reaktionen
2.017
Zum Sparwunder bekommt man einen Mac Pro natürlich nicht aber man kann schon ein wenig optimieren:
Es wird hier immer mit den TDPs argumentiert, was im Grunde volkommener Schwachsinn ist. Wenn man sich mal anschaut, was ein 5,1, selbst ein Zwölfkerner mit zwei 5690ern, bei den meisten Leuten im Alltag wirklich zieht, dann ist das gar nicht so schlimm. Die allermeiste Zeit dümpeln die Dinger nämlich diesseits der 10% rum.
Festplatten unmounten die man nicht im Moment benötigt,
Was waren noch gleich „Festplatten“?
Sparsame Grafikkarte einbauen, es gibt Karten wie die HD4870 als Negativbeispiel die zieht im Idle fast 100 Watt.
Gilt 1:1 das oben Gesagte: Meine GTX1080, TDP rund 190 Watt, läuft in diesem Moment mit 12 Komma irgendwas.

Was vom kompletten SetUp mit Abstand den meisten Strom zieht, sind die Monitore. Und da geht es nun mal - auch beim „sparsamsten“ Rechner - nicht ohne.
 
flyproductions

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
4.318
Punkte Reaktionen
2.017
208 Watt sind aber schon ne Nummer, mein Hack verbraucht gerade mal 30 Watt (ohne Monitor),...
Deswegen schreibt er ja auch mit Monitor!

Dennoch kommt mir der Wert eher hoch vor. Ich habe einen Wattmesser vor der Steckdose hängen. Der zeigt die meiste Zeit unter 200 ...mit zwei 27" Cinema LED Displays und dem Rechner selbst. Der hat zwei 5690er, eine GTX 1080 und insgesamt 9TB intern, verteilt auf 7 SSDs.
 
Indio

Indio

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.06.2004
Beiträge
2.560
Punkte Reaktionen
1.048
meiner braucht 267W ohne monitore im idle (also mail und firefox laufen ) - sagt meine 2200VA USV
dual 3,46er - 96GB RAM - insg. 28TB (davon 3 x 4TB HGST HDD - radeonVII - 7101 raid - 4K blackmagic video I/O
und highpoint 1344 an dem 2 aktiven USB 3.0 hubs mit 1 phone und 2 ipads die da dran hängen.
zusätzlich 1 resolve key und der OC stick.

und das jeden tag so im schnitt 16 stunden.
stromverbrauch im jahr fürs ganze haus 8000 KWh
 
lanos

lanos

Mitglied
Dabei seit
25.01.2014
Beiträge
774
Punkte Reaktionen
246
Ich hab den MacPro 5.1 in Minimalausstattung gehabt, der hat über 120 Watt im idle verbraucht. Hier nachzulesen.
 
M

Muldii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
1
Also ich bin Grad am in überlegen ob es sich lohnen würde eine Aquacomputer nvme pcie Karte zu holen und meine noch im Schrank liegende 980 nvme von samsung einzubauen ^^. Hab aber gelesen das beim start die nvme sogar langsamer sein kann als eine SSD ?

Hab Grad ein Test gemacht lese rate bei 287 von theoretischen 500 mbs

Schreiben 221 von theoretischen 410 mbs ^^
 
M

Muldii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
1
Deswegen schreibt er ja auch mit Monitor!

Dennoch kommt mir der Wert eher hoch vor. Ich habe einen Wattmesser vor der Steckdose hängen. Der zeigt die meiste Zeit unter 200 ...mit zwei 27" Cinema LED Displays und dem Rechner selbst. Der hat zwei 5690er, eine GTX 1080 und insgesamt 9TB intern, verteilt auf 7 SSDs.
Hab Grad geekbench laufen und normal alles an nun ist er bei 160w
 
Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.817
Punkte Reaktionen
6.900
Also ich bin Grad am in überlegen ob es sich lohnen würde eine Aquacomputer nvme pcie Karte zu holen und meine noch im Schrank liegende 980 nvme von samsung einzubauen ^^. Hab aber gelesen das beim start die nvme sogar langsamer sein kann als eine SSD ?

Hab Grad ein Test gemacht lese rate bei 287 von theoretischen 500 mbs

Schreiben 221 von theoretischen 410 mbs ^^

wenn das die pm981 ist dann ist die nicht geeignet.

lies mal https://forums.macrumors.com/threads/pcie-ssds-nvme-ahci.2146725/post-26639343

außerdem muss die Firmware mindestens auf 140.0.0.0 sein, besser 144.0.0.0 um von NVMe zu booten.
 
M

Muldii

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
1
wenn das die pm981 ist dann ist die nicht geeignet.
Wo steht das denn auf meiner hab ich nichts davon gefunden. Meine ist diese hier
MZ-V8V1T0BW

das hatte ich schon gelesen da hab ich nur keine 980 gesehen ^^

Wo kann ich denn Schauen welche Firmware bei mir drauf ist ?
 
flyproductions

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
4.318
Punkte Reaktionen
2.017
Hab Grad geekbench laufen und normal alles an nun ist er bei 160w
Naja, denn mach mal den Activity Monitor an und guck mal auf die CPU-Auslastung, wenn Geekbench läuft, und guck mal so im ganz normalen Alltagsbetrieb drauf.
 

Ähnliche Themen

Macschrauber
Antworten
79
Aufrufe
3.685
Macschrauber
Macschrauber
V
Antworten
25
Aufrufe
421
Macschrauber
Macschrauber
LuckyOldMan
Antworten
116
Aufrufe
2.211
flyproductions
flyproductions
fauental
Antworten
7
Aufrufe
373
Macschrauber
Macschrauber
Barney Finch
Antworten
51
Aufrufe
1.133
Barney Finch
Barney Finch
Oben