Mac Pro 5.1 (2009) erkennt keine Tastatur beim PCI USB3-Adapter

shot099

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
1
Hi Leute, habe mir einen USB3-PCI-Adapter mit 4x USB 3.0 geholt. Dieser hat einen SATA-Strom-Anschluss.
Das Problem wo ich im Moment habe ist, wenn ich eine Tastatur oder Maus an den USB 3.0 Anschluss anschließe werden diese einfach nicht erkannt. Schließe ich aber eine Festplatte oder mein iPhone dran geht das ohne Probleme. Ist da irgendwas bekannt wieso es nicht geht?
Der MacPro läuft auf MacOS Catalina.
 
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.575
Kennt jemand den Grund warum die USB3 Karte von Sonnet nur in PCI Slot 2 richtig funktioniert?

Macht die Pro Version da auch Probleme?

Bei der RX580 deckt die Karte in Slot2 den halben vorderen Lüfter ab... - ist etwas ungünstig...
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.112
die sonnet USB3.0 karte ist einfach schrott
erst die 3,1er karten mit neuem controller arbeten im cMP zuverlässiger

wenn es eine sapphire pulse RX580 ist sollte es kein problem sein im slot2 eine karte zu installieren
beim 4,1er ist allerdings etwas weniger platz als im 5,1er (warum auch immer, ist aber so)
kleine abstandhalter dazwischen und die GPU nach unten drücken, dann gehts auch im 4,1er

im bild allerdings einer meiner 5,1er

slot 4: gigabyte alpine ridge TB3
slot 3: angelbird wingsMX2 2TB
slot 2: 4-fach USB 3.x karte
slot 1: sapphire pulse RX580 8GB

IMG_5966.jpg
 
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.575
Hi,

also ein Abstandshalter ist so nicht nötig... das "passt" schon...

ABER

aufgrund der Größe der Karte;
Sonnet USB 3.0.jpg
deckt diese fast den gesamten vorderen Lüfter der RX580 ab. und das im Abstand von wenigen Milimetern...

Wenn das kein Problem ist, kann ichs ja erstmal so machen... in dem Slot, und nur in dem funzt die Sonnet karte ganz okay...

in Slot 3 kommt es jedenfalls andauernd zu Gerätedisconnects... Das 2,4GHz WLAN habe ich zur Zeit ganz aufgegeben, weil wenn der feine Herr Macintosh sich mal wieder nicht ins 5G eingebucht hat und dann ein TM- Backup macht, ich die MagicMouse nicht mehr benutzen kann :(

In Slot 4 habe ich eine Kingston KC1000 NVMe SSD (Bootlaufwerk) / hier habe ich schon getauscht USB 3 gegen SSD... das bringt nix ausser das die SSD wärmer wird...
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Hi Leute, habe mir einen USB3-PCI-Adapter mit 4x USB 3.0 geholt. Dieser hat einen SATA-Strom-Anschluss.
Das Problem wo ich im Moment habe ist, wenn ich eine Tastatur oder Maus an den USB 3.0 Anschluss anschließe werden diese einfach nicht erkannt. Schließe ich aber eine Festplatte oder mein iPhone dran geht das ohne Probleme. Ist da irgendwas bekannt wieso es nicht geht?
Der MacPro läuft auf MacOS Catalina.
Davon abgesehen dass es laufen sollte macht es wenig Sinn.

Du verlierst die Optionen beim Booten die über die Tastatur steuerbar sind.

Verbose, safe boot, startauswahl, recovery etc

Weil der Treiber der Karte erst geladen wird wenn das System schon gestartet ist.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Probier dann ob die Karte korrekt den Ruhezustand macht. Eine einfache 3.1 Karte machte bei mir Probleme.
 
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.575
... habe jetzt bestellt, kann ich mal probieren... wäre allerdings das erste mal das ich den Ruhezustand nutze... worauf soll ich achten?

(Hatte den wegen der SSD vermieden, damit er nicht immer den ganzen Speicherinhalt auf die SSD rotzt... oder macht er das gar nicht?)

Bei MacOS kann man da gefühlt nicht so viel Einstellen... - oder doch?
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Das Problem dass er nicht vollständig aufwacht aus dem Deep Standby (alles auf Ruhe, Lüfter stehen)

Netzteil startet, Lüfter starten aber kein Bild und keine Reaktion auf Tastatur und Remote login.

Und auf Standby verzichten wegen ein paar Gigabyte Speicher wegschreiben, ich weiss nicht...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.575
naja... jedes mal bis zu 96GB... das macht die SSD nicht lange mit...

je nach dem wie oft du ihn zur Ruhe bettest...
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Schau Dir mal mit DriveDX an wieviele TB die SSD schon geschrieben hat, dann wird es relativ.

Ich lass meinen Pro auch erst nach 1h nichtstun pennen.

Aber sonst schalte ich aus, bin da auch Oldschool, lass auch keinen Klapprechner an.

Nur der iOs Kram bleibt an, aber das ist auch ein anderes Anwendungsprinzip.
 

hugo70

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
842
die Tastatur geht bei Apple meist nur direkt an einem Anschluß direkt am Mainboard, kann dir aber auch bei einem WindowsPC passieren

frag mich aber nicht warum und ob man das öndern kann

das ist auch so, wenn du die Apple-Tastatur unter Windows nutzen möchtest
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Geht beim Mac Pro auf jedenfall nicht an nachgerüsteten PCIe Karten (für die Startkommandos)
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.112
die Tastatur geht bei Apple meist nur direkt an einem Anschluß direkt am Mainboard, kann dir aber auch bei einem WindowsPC passieren

frag mich aber nicht warum und ob man das öndern kann

das ist auch so, wenn du die Apple-Tastatur unter Windows nutzen möchtest

so stimmt das nicht ganz

eine USB tastatur geht an jeden anschluss
vor dem laden des treibers allerdings nur an den onboard anschlüssen
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
ok, die Karte die ich hier habe verhindert das Aufwachen aus dem Ruhezustand. Auch ohne dass irgendwas angeschlossen ist.