Mac Pro 4Core oder 8Core

Diskutiere das Thema Mac Pro 4Core oder 8Core im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. iBoorox

    iBoorox Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    28.11.2007
    Hallo, ich überlege mir zum Spielen (via Bootcamp und XP) und als Mediacenter mit maßig Speicherplatz einen Mac Pro zu kaufen! Natürlich nutze ich auch einige Programme aber diese sind nicht sonderlich Anspruchsvoll, noch nicht. Ich würde den 4 Core mit je 2,8 Ghz nehmen das sollte ja reichen für die gängigen Spiele.
    Wie wird es in Zukunft aussehen? Sollte man doch sofort zu dem 8 Core Modell greifen? Mir geht es darum einmal richtig zu investieren aber dann auch viele Jahre daran Freude zu haben! Oder macht es doch mehr Sinn einen iMac zu kaufen und in 2 Jahren wieder einen neuen iMac usw.?
    Ich dachte da man beim Mac Pro Festplatte, Ram, Grafikkarte stetig erweitern kann sollte er ja "Zukunft sicher" sein.
    Für welche Anwendungen werden 8 Kerne benötigt? Vielleicht können ja einige Experten von euch was über ihre Systemauslastung mit diversen Programmen mal berichten!
    Vielen Dank! :)
     
  2. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Du solltest Dich vorher informieren, welche Anwendungen acht Kerne brauchen.

    Natürlich nützt es Dir auch, wenn Du acht Anwendungen gleichzeitig laufen lässt.

    Aber ich denke, es kommt einfach auf Dein Portmonaie an: Wenn Dir der Aufpreis nicht sooo weh tut: Kauf acht.

    Alex
     
  3. flippidu

    flippidu Mitglied

    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Ich habe den 4 Core MP und der wird durch nichts ausgelastet. Außer Safari spinnt und lastet einen Kern zu 100% aus. Dann helfen die anderen drei auch nicht weiter - es ruckelt, bis man Safari abschießt und neustartet.
    Ein Teil des gesparten Geldes gegenüber dem 8-Core hab ich in zusätzliche 4 GB RAM gesteckt :)

    Benutzt werden alle Kerne z.B. bei Renderings (siehe Cinebench).
     
  4. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Das mit dem RAM ist ein guter Punkt.

    Die Entwicklerwerkzeuge von Apple nutzen alle verfügbaren Cores hervorragend aus, das merke ich bei grossen Projekten deutlich. Aber wenn man keine Software entwickelt ist das wohl eher egal.

    Alex
     
  5. iBoorox

    iBoorox Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    28.11.2007
    Danke euch beiden schon mal! Ja 4 GB RAM sind sowieso klar :)
    Wie sieht das denn beim spielen aus?
    Und ich habe mal gelesen einige Programme unterstützen keine 8 kerne bedeutet das dann, dass die 8 Kerne "schlechter" als die 4 währen?
     
  6. So Seductive

    So Seductive Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    22.08.2007
    nein, eigentlich nicht. es werden dann die kerne nicht benutzt. sie sind zwar vorhand aber werden nicht ausgelastet. wie bestellt und nicht abgeholt ^^
     
  7. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.264
    Zustimmungen:
    5.111
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    schlechter nicht, ist halt nicht genutzte rechner leistung.
    die meisten programme sind halt nicht für multi-threading/multi-cpu ausgelegt, es gibt auch nur eine handvoll spiele, die das unterstützen.
    crysis z.b. oder auch quake IV mit einem der updates.

    dafür kannst dann beim zocken irgendwas rechen intensives nebenbei laufen lassen.
     
  8. iBoorox

    iBoorox Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    28.11.2007
    Okay. Aber zum zocken sollte der Mac Pro doch reichen oder?
    Ich meine zum Beispiel Spiele wie die neuen Splinter Cell.
    Oder kann so ein Spiel nur ein oder zwei der 2.8 Ghz Kerne nutzen?
     
  9. Gelzomino

    Gelzomino Mitglied

    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Also solche Spiele sind ja größtenteils auf PC Architektur ausgelegt. Jetzt zeig mir mal jemanden, der in seinem PC 8 Kerne nutzt ... Ich glaube kaum daß man sich beim spielen um die Anzahl der Kerne Sorgen machen müsste. Ich werde mir diesen Monat auch den Single Quad bestellen. Sozusagen als Eierlegende Wollmilchsau :D (Natürlich mit der 8800 GT ;))
     
  10. iBoorox

    iBoorox Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    28.11.2007
    8800GT ist die mit 512MB wenn ich mich nicht irre?
    Ich denke auch das diese ausreichen sollte für die nächsten Jahre zum zocken. . .
     
  11. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    nen MacPro mit 8Cores macht im Moment und auch in nächster Zeit kaum Sinn.
    Es gibt kaum ein "Mainstream"-Programm, das alle 8Cores dafür nutzt.
    Nur aus dem Profilager (wie zb. Logic8 oder ProTools, ....).

    Auch hat der MacPro keine Remote mit dabei, wie zb. der iMac. Wenn Du den Mac als MediaCenter nutzen möchtest, ist die kleine
    Remote sehr sehr fein.

    Aus Kostensicht ist ein MacPro für "normale" Anwendung zu teuer, der 2,4GHz-iMac ist ja soo schlecht auch nicht.
    Auch die Radeon 2600Pro ist keine schlechte Karte, für gängige Spiele ist die gut genug (abgesehen von PowerGames wie Crysis).

    Nimm doch den 2,4GHz-iMac, und update alle 18Monate den Mac (sprich verkaufen, neuen kaufen).
    Unter dem Strich kommt Dich das günstiger und Du bist fast immer mit der Technik uptodate.

    Thema Stromverbrauch: Schon mal nachgeschaut, was so nen MacPro an Strom braucht & auch die 8800GT ??
    Da kann einem schwindlig werden :Pfeif:

    just my 2cents ...
     
  12. Gelzomino

    Gelzomino Mitglied

    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Wirklich bessere Zockerkarten gibt es aktuell auch gar nicht ... ;)
     
  13. XP 32Bit verwendet glaub ich eh nur 2 Kerne.

    Deinem Hauptaugenmerk nach solltest du aber lieber einen Windows Media und Spiele PC kaufen, der Mac Pro ist eine Workstation ;)

    Nur damit angeben lohnt nich, dafür ist der viel zu teuer.

    Einen Spiele PC der im Spielebereich (Natürlich nicht Workstationtechnisch) das Selbe leistet kannste dir schon für 1200 Euro selbst zusammenstellen.
     
  14. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Nen ordentlichen QuadCore (Q6600) mit guten Komponenten ist locker schon um die 800,- Euro zu bekommen.
    Somit wäre zum reinen Spielen nen MacPro preislich ziemlicher Overkill.

    Wie schon erwähnt ist der MacPro eine Workstation, basierend auf Intels Servertechnik, kein "Consumer-Computer".
    Im Profibereich liegt der Hauptaugenmerk nun mal auf Workstations, wo es auf absolute Stabilität ankommt.
    Nicht, daß ein guter Consumer-PC nicht stabil wäre, aber Servertechnik ist halt doch wieder eine andere Liga.
     
  15. iBoorox

    iBoorox Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    28.11.2007
    Ja ich weiss einen Windows PC gibt es deutlich günstiger zum spielen, aber darum geht es mir nicht! Wenn ich nur spielen wollte würde ich mir die PS3 oder die X-Box kaufen. . . Ich bin einfach nur am überlegen wie ich am sinnvollsten investiere, da ich auch sonst einiges am Mac mache und das in nächster Zeit sicher mehr wird. Perfekt wäre natürlich ein 4 Core iMac und dann noch 30"! Aber das bleibt wohl erstmal Wunschdenken. . .
     
  16. Shetty

    Shetty Mitglied

    Beiträge:
    4.712
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Evtl. noch warten, neue iMacs sollten demnächst rauskommen... aber auch die werden keine Rechner für Gamer sein, schon von der Bauform her ist das nicht möglich.
    Der Mac Pro mit 4 Kernen hat halt von allen Macs das wahrscheinlich grausigste Preis-Leistungs-Verhältnis.
     
  17. iBoorox

    iBoorox Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    28.11.2007
    Warum das? Und was spricht gegen einen iMac zum Gamen?
     
  18. die hitze...
    die neuen Alu's werden sau heiß, kann mir nicht vorstellen, dass es solange gut geht.
     
  19. iBoorox

    iBoorox Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    28.11.2007
    Also wenn wirklich Gaming doch ein Mac Pro. . .
    Oder Playstation 3 und kleiner iMac oder Mac mini.
     
  20. mac mini zum zocken ist unmöglich, aufgrund des grafik chips
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...