Mac Pro 1.1/3.1: Speicherriegel-Sortierung

Diskutiere das Thema Mac Pro 1.1/3.1: Speicherriegel-Sortierung im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    Schaut man sich im INet um, sieht man zuweilen bei den Angeboten seltsame RAM-Riegel-Konstellationen, die nicht immer den Vorgaben von Apple entsprechen. Teilweise wird eines der RAM-Boards leer gelassen, obwohl das nicht sein soll.
    Leider geht die deutsche Bedienungsanleitung in ihren Konzeptvorschlägen immer von gleich großen RAM-Riegeln aus, lässt den gemischten Betrieb von unterschiedlich großen Pärchen-Riegeln m. E. aber außen vor.

    Zunächst soll bei Einsatz eines Pärchens ein Riegel im oberen, ein Riegel im unteren RAM-Board eingesteckt werden. Das Pärchen wird aufgetrennt und das sähe dann so aus:

    RAM-Verteilung02.png

    Will man jetzt erweiteren, soll der untere Riegel heraus- und in den oberen zweiten RAM-Slot gesteckt werden - das neue Pärchen soll dann komplett unten Platz finden.
    Das verstehe ich nicht, denn nach der bisherigen Logik müsste vom zweiten Pärchen auch wieder jeweils ein Riegel oben und einer unten eingesteckt werden.
    Was ist der Grund, dass so verfahren wird?
    Und wie verhält es sich bei Pärchen-Kombinationen mit unterschiedlicher RAM-Größe? Fängt man mit den größeren Werten an oder mit den kleineren, falls es überhaupt Auswirkungen hat (was ich mir durchaus vorstellen könnte).

    Hier mal die Gemischt-Riegel-Garnitur aus dem MP2.1 im MP3.1 eingesteckt:

    RAM-Verteilung01.png

    Gruß
    Claus
     
  2. Udo Martens

    Udo Martens Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    129
    Mitglied seit:
    14.02.2015
    Vermutlich wegen Dual-Channel soll immer je ein Paar auf den beiden Riserkarten stecken. Singlechannelmodus schadet aber nicht.

    Ich hab jetzt keine Studie dazu verfasst, aber solange die RAM-Elemente zueinander passen (Takt, CL, usw.), müsste auch die Größe egal sein.
     
  3. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    1.180
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ich habe sowohl den 1.1 als den 3.1 hier. Also die Speicher müssen immer in Paaren gesetzt werden. Und für die beste Leistung gleich auf beide Riser verteilen. Dies habe ich mit Geekbench getestet. Hierbei macht es kein unterschied ob man 4 oder 8 Module installiert, aber deutlich wenn man 4 oder 8 statt 2 oder 6 Module installiert hat. Also so wie im zweitem Bild zu sehen ist ist die Beste Methode. Die 4Gb in Slot 1 und 2 von Riser A und B und die kleinen dann in Slot 3 und 4.
     
  4. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
  5. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    1.180
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    @Macschrauber hast du das mal mit dem 3.1 und den 2 dimms getestet? Ich finde es irgendwie unlogisch, dass die Schreiben die Module müssten in Paaren verbaut werden, und verteilen dann bei 2 Module auf jeweils einem Riser und bei 6 Module werden die nicht verteilt. das ist irgendwie inkonsequent. Ich habe den 3.1 immer wie den 1.1 bestückt.

    Übrigens stimmt der Satz auch nicht: Memory from older Macintosh computers is not compatible with Mac Pro (Early 2008). Module vom 1.1 auf 667Mhz laufen im 3.1 auch ohne Probleme. Allerdings nicht auf 800mhz sonder nur auf 667Mhz.

    Übrigens ganz krass - sollte man auch nicht nachmachen - es funktionieren sogar die Riserkarten vom 1.1 in einem 3.1, allerdings nur die ersten beiden Memoryslots. Da ich einige 3.1 habe ohne Riserkarten, aber dafür einige 1.1 Riserkarten habe ich das mal ausprobiert.
     
  6. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Habe schon viele 3.1 bekommen mit nur 2 Ram Modulen, eins in Riser 1 und eins in Riser 2. so ist die Werksbestückung. Habe mich auch immer gewundert. Ist vielleicht thermisch günstiger.
    Ab 4 Modulen mache ich das auch wie beim 1.1.
     
  7. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Und ja, klar, 667er laufrn im 3.1.

    Ganz vereinzelt werden die auch als 800er erkannt. Das war dann aber nie stabil. Dann muss man ein Paar reinstecken die als 667er erkannt werden und der Takt geht runter.
     
  8. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    @Roman78

    Genau das ist mir auch aufgefallen - die Logik dahinter erschließt sich mir nicht, vor Allem der Unterschied zwischen 1.1 & 3.1. Beide MP sind von der Grundstruktur gleich aufgebaut. Warum also anders verfahren?!

    @Macschrauber

    Thermische Belange sollten bei zwei Riegeln auf zwei Riser-Karten verteilt keine Rolle spielen und wenn, müsste es für beide gleichermaßen gelten - richtig warm wird es, wenn beide Riser-Karten voll bestückt sind.

    Bei den RAM-MHz spielt ja auch eine Rolle, welche CPU verbaut ist - die Kommunikation untereinander wird wohl durch die 15% Unterschreitung nicht behindert (s. mein Bild vom MP3.1 mit den RAM-Riegeln des MP2.1). Ist nicht optimal, zeigt aber auch die "Gutmütigkeit" des MP. ;)

    Gruß
    Claus
     
  9. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    ich steck für den Eigenbedarf und für technisch Vernünftige immer 667er in einen 3.1er - werden nicht so warm, halten länger und sind günstiger.

    Ganz Genaue brauchen halt die 800 Mhz weils sonst ein paar Prozentchen langsamer ist...
     
  10. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    1.180
    Mitglied seit:
    02.10.2006
  11. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    @Macschrauber

    Ja - die ganz Genauen! ;) Die brauchen das aber auch!
    Mir reicht das moderate Tempo von 667ern eh - passend zum "glücklichen alten Mann"! :D
    Ich hau da keine dicken Gulden mehr raus - dann lieber reichlich € 1,- /GB.

    @roman5001

    Hast Du Erfahrungen mit diesen HP-gelabelten Micron-Riegeln im MP3.1? Reicht die Kühlschiene aus?

    Gruß
    Claus
     
  12. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    1.180
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ich habe nur diese HP Riegel drin, egal ob im 1.1 oder im 3.1. Aber wie gesagt habe ich von den 512 MB Riegel den Kühler auf den 4GB Modulen gebastelt. Aber auch ohne laufen die, werden halt nur etwas heißer.
     
  13. Bolle

    Bolle Mitglied

    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    302
    Mitglied seit:
    09.06.2007
    Ich hab noch massenweise 667MHz 2GB und auch noch einige 4GB Riegel. Braucht die eventuell jemand?
     
  14. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    bei 4GB heb' ich den Finger ;-)
     
  15. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    @Bolle

    Da hat meine Emailbenachrichtigung wohl versagt, aber für 4G-Riegel würde ich je nach Menge als Zweiter verspätet auch mal den Finger heben. ;)

    Gruß
    Claus
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...