1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.

Mac Photos günstig auf den TV bringen?

Dieses Thema im Forum "Mac im Netzwerk" wurde erstellt von maccoX, 10.05.2018.

  1. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Du du FireTV Stick mit Kodi hast, könnte man nicht einen Ordner auf dem MAC freigeben, dort die Bilder reinexportieren, mit Kodi den Ordner als "Foto-Ordner" verbinden und dann über Kodi anzeigen?
    Nachteile: immer Export machen und den MAC einschalten zum Foto-auf-TV-schauen
    Vorteil: kostet nix
     
  2. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.531
    Zustimmungen:
    1.208
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    So in der Art werde ich es wohl machen, Mac einschalten ist kein Problem. Bloß werde ich dann wohl gleich auf das Photos Programm verzichten und die Bilder nur in Ordnern sortieren.

    Muss dann nur schauen ob FireTV Stick mit Kodi oder eine App für die VU+ Box.
     
  3. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.531
    Zustimmungen:
    1.208
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Also Kodi auf dem FireTV Stick kann die Mac SMB Freigabe nutzen und dann die Bilder im Kodi Bilderbereich anzeigen. Klappt 1a!

    Aber halt nur mit Bildern die in Ordnern auf dem Filesystem liegen.

    Es gibt auch eine Photos App für Kodi, welche auf die Bilder in der Mac Photos App zugreifen kann, diese scheint aber nicht mehr zu gehn und nicht aktuell zu sein - echt schade, das wär der Jackpot gewesen :(
     
  4. mastaplan

    mastaplan Mitglied

    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    24.06.2010
    Ein Mac verbraucht doch im Betrieb mehr Strom als ein ATV Gerät.

    Meinem Vater konnte ich zum Glück auch von Kabel ( iPad ) auf Apple TV umstimmen.

    Habe gerne die 45€ für meine Eltern ausgegeben
     
  5. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.531
    Zustimmungen:
    1.208
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Es geht ja nicht um die 45€ oder den temporären Stromberbrauch.

    Aber wenn man schon genug gescheite Hardware hat ist es halt irgendwie ziemlich ideotisch da noch eine weitere Kiste hinzupacken... und die braucht dann halt dauerhaft auch eine Steckdose da sie ja nicht immer abgebaut werden soll. Eine weitere Fernbedienung hat man dann auch - das ist halt keine gute Lösung. Für Leute die sonst nur einen TV haben vielleicht, aber nicht wenn noch eine potente VU+ und ein FireTV Stick samt Kodi vorhanen sind.

    Vor allem: für den Stick gibt es für 5€ auch eine Airplay Software die gut mit meinem iPhone funktioniert und per Android Gerät kommt man sogar direkt so drauf.

    Und Bilder vom Verzeichnis am Mac kann man auch super anzeigen. Wenn es halt nur an der doofen, propertären Fotos App am Mac scheitert muss die halt weichen. Interessiert meinen Vater eh nicht, machts eher noch einfacher für ihn!

    Blos bekomm ich die einzelnen Ordner und Alben scheinbar nicht in einen Rutsch rausexportiert... :/ - das einzige was bisher geht ist selber Ordner zu erstellen und die Alben einzeln herauszuexportieren was etwas Arbeit ist.
     
  6. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.531
    Zustimmungen:
    1.208
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Also die Bilder am Mac in Ordner zu speichern gibt ein Problem... die Sortierung ist nicht nach Aufnahmedatum (Exif Daten) möglich und somit sind die von verschiedenen Geräten zusammengewürfelten Bilder nicht richtig sortiert.

    Welches einfache Bildbetrachter Programm kann die Aufnahmesortierung und zeigt kleine Miniaturübersichten der Bilder und hat einen Vollbildmodus? Also eigentlich was recht einfaches, so was in der Art wie Phönix Slides, bloß kann das die Sortierung leider nicht.
     
  7. John-George

    John-George Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    22.02.2004
    Adobe Bridge kost nüscht, Graphic Converter (ich glaube 35 Euro) kannst du vorher testen. Beide sind Browser, zeigen eine Vollbildvorschau und können umfangreich sortieren. Danach könntest du im Browser einen neuen Ordner mit deiner Auswahl bestücken.
     
  8. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    17.492
    Zustimmungen:
    1.748
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Der Tipp könnte von mir sein. ;)
     
  9. pbro

    pbro Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    28.06.2014
    Ich lese ziemlich viel, was Du dann immer tun musst... Es ist ja schön, wenn Du dich so um Deine Eltern kümmerst.
    Aber ich würde die einfachste, seniorensichere Variante wählen. Apple TV, da der Mac ja da ist! Und auf Kodi und so'n Kram verzichten.

    Und das explizite neuerstellen der Bilder für die TV Darstellung würde ich mir auch sparen. Das bekommen Fotos und Apple TV gut genug hin.


    Denn wem die Qualität dann nicht reicht, der diskutiert auch nicht über die Kosten von einem gebrauchten Apple TV ;-)

    --peter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Photos günstig bringen?
  1. bunnahabhain
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    717

Diese Seite empfehlen