Mac-PC-Netzwerk

  1. LiteraDur

    LiteraDur Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    7
    Liebe Leute,

    mein iMac (PPC G5, 10.3.9) ist über einen Gigaset-Router mit einem PC (W2k) verbunden. Ich kann von beiden Rechnern auf beide Rechner zugreifen, lesen und schreiben. Wenn ich allerdings den PC runtergefahren habe und neu starte, der iMac aber eingeschaltet blieb, kann der iMac den PC nicht mehr finden. Ich muss erst den iMac neu starten, dann findet der iMac den PC auch sofort wieder.
    Es muss doch eine Möglichkeit geben, den iMac nicht neu zu starten, sondern mit irgendeiner anderen Vorgehensweise den PC im Netz wieder sichtbar zu machen. Oder anders gefragt: was macht der iMac beim Neustart, damit er den PC sofort wieder findet?
    Einfach den Finder neu zu starten bringt nichts. »Baumweb« hilft mir auch nicht.

    Hat jemand einen Tipp?
    Dank von LiteraDur
     
    LiteraDur, 01.01.2007
  2. Dr_Nick

    Dr_NickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    25
    Wenn du Apfel + K im Finder drückst dann kannst du direkt die IP des Windowsrechners angeben.

    Außerdem stehen unter "Gehe zu" im Finder die benutzen Server eine Weile noch drin. Wenn du den Eintrag anklickst müsst es eigentlich gehen.

    Bestimmt kannst du auch einen permanenten Alias auf dem Desktop für den Windowsrechner anlegen.
     
    Dr_Nick, 01.01.2007
  3. LiteraDur

    LiteraDur Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    7
    Habe ich gerade gemacht und wird bei nächster Gelegenheit getestet. Vielen Dank für die schnelle Antwort!
     
    LiteraDur, 01.01.2007
  4. LiteraDur

    LiteraDur Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    7
    Mit dem permanenten Alias hat es heute perfekt funktioniert.
     
    LiteraDur, 02.01.2007
Die Seite wird geladen...