Mac OsX und NetDSL

nuegou

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
hallo zusammen!
habe seit heute einen net-dsl anschluss, nur leider bekomme ich das gute ding nicht zum laufen. die ganze installationssoftware ist nur fuer windows und so folgte ein wenig rumexperimentieren. doch auch nun klappt es nicht (auch nicht mit hilfe der vorrangegangenen loesungen zu diesem thema). faellt irgendwem noch etwas dazu ein, was mir weiterhelfen koennte?
 

Jackintosh

Mitglied
Dabei seit
19.11.2001
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
0
OK

Kriegst Du eine Fehlermeldung oder werden einfach keine Webseiten gefunden?

Gruß
Jackintosh
 

nuegou

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
ich kriege eine fehler meldung, welche wie folgt lautet:

"Die Internetverbindung ist fehlgeschlagen. Bitte überprüfen Sie Ihre Einstellungen und versuchen es erneut."

Meine Einstellungen muessten eigentlich stimmen, die habe ich naemlich schon zig-mal ueberprueft und kann keine fehler finden.
 

MacTiger

Neues Mitglied
Dabei seit
30.04.2002
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
DSL

versuche:
in Systemeinstellung, Netzwerk:

Account Name: (langezugangsnummer) hinten anhängen @aol.com, @t-online.de. oder net.com usw.
was du für einen Anbieter hast.

Gruß,
MacTiger


;)
 

nuegou

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
ist schon gemacht und funzt trotzdem nicht
 

MacTiger

Neues Mitglied
Dabei seit
30.04.2002
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hast du die DNS ServerNr. richtig eingetragen?
wenn du sie nicht kennst, dann Rufe deinen Anbieter an
und frage nach dieser Nr.
gegebenenfals auch nach dem Domain Name

Schaue auch nach Zeigen: ob Eternet da steht oder Modem.
falls da steht, Modem, deaktivieren und auf Eternet stellen.
 

nuegou

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
habe ich nun auch gemacht, funzt aber immer noch nicht
 

maclooser

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0
*nach einer nicht genau definierten Anzahl von Versuchen wird der Account gesperrt!

ich gehe folgendermassen vor:
Anschlüsse richtig stecken; Ethernetverbindung auf Ethernet; Modem-Rechner;
Rechner starten; MacOsX; Systemeinstellung/Netzwerk
Reiter pppoE aktivieren und alle Daten richtig eingeben.
Reiter tcp/ip überprüfen, ob Umschaltung auf ppp.

Internet:
Browser, Email und alle dem account betreffende Daten in die betreffenden Felder eingeben.
Ein klärendes Gespräch mit den Herren oder Damen des Providers bringt Klarheit, ob der Account noch frei ist!
 

nuegou

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
hmmmm, das waere auch noch eine moeglichkeit...der anbieter ist netcologne, vielleicht weiss da jemand etwas drueber, ansonsten werde ich wohl am montag da mal vorbeischauen und mich darum kuemmern.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
10.649
Punkte Reaktionen
2.822
Bei T-Online wird nach 9 Fehlversuchen (falsche Zugangskennung oder falsches Passwort) für 24! Stunden gesperrt.

D.h genauer: Mittags um 3 Uhr 20 mal versucht, nächsten mittag nach 3 Uhr wieder versuchen. Manuell freischalten können die nicht.
 

nuegou

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
hmmm, ich weiss leider nicht, ob netcologne dies ebenso macht, wird bei t-online denn ab dem letzten der zehn versuche gezaehlt, oder ab dem letzten allgemeinen versuch? habe es naemlich gerade nocheinmal (leider ohne erfolg) versucht und muesste dann folglich bis morgen frueh wieder warten.
 
Oben Unten