Mac OS X Yosemite 10.10.5 findet keine Updates - Habe ich gecrackte Programme?

yrkar

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
05.02.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo Macusers,

hier ist ein absoluter Laie, der Eure Hilfe braucht. Es ging mir primär darum, dass sämtliche Versuche auf unterschiedlichste weise Fotos von meinem iPhone aufs Laptop zu übertragen gescheitert sind.
Mir bleibt nur noch übrig ein Software Update durchzuführen, den mein MacBook/Apple Store aber nicht findet.

Nachdem ich mir hier ein Paar Beiträge durchgelesen habe, habe ich jetzt leider eine leise Vorahnung, dass meine Lehrerin (Abitur auf Gestaltung, wo wir mit sämtlichen Adobe Programmen gearbeitet haben) auf meinen Schreibtisch quasi "eine zweite Haut" drüber legen ließ mit den ganzen Adobe Programmen (ich denke und hoffe Ihr versteht was ich meine). Die habe ich nämlich noch immer. Da ich nach dem Abschluss in der Richtung nichts mehr gemacht habe, hatte ich mit den Programmen nichts mehr zu tun, bis ich eben hier einen Beitrag gelesen habe und sie mir wieder ins Gedächtnis kamen.

Wie kann ich jetzt überprüfen, ob ich gecrackte Programme habe und sie loswerden? Wenn das bei mir der Fall sein sollte, reicht es die Programme zu löschen oder muss ich das MacBook komplett säubern?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Also für ein neues Betriebssystem musst du das gewünschte im App Store suchen. Einfach über die Aktualisierung geht das nicht: Alte macOS-Versionen verwenden

Du weiß nicht, ob du deine Software legal erworben hast? Was hast du denn da genau?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.894
Punkte Reaktionen
13.066
Vielleicht eine Edu Volume Lizenz?

Aber Update findet der natürlich nicht, das fällt unter Upgrade und du musst mit in App Store.
 

yrkar

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
05.02.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wir haben "nur" mit Adobe Photoshop, InDesign und Illustartor gearbeitet in der Schule.
Über den Finder im Ordner "Programme" findet man von "Acrobat Reader" bis "Story" sehr viele Adobe Programme. Ich sollte damals in der einen Pause meinen MacBook abgeben und in der nächsten wieder abholen, damit ich die Programme habe, um meine Hausaufgaben machen zu können...

Nun, sehr gut, jetzt habe ich die neueste Version auf meinem MacBook, die (Crack)Programme sind nicht mehr zu öffnen und damit hat sich alles erledigt.

Danke Euch!!
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.464
Punkte Reaktionen
5.507
Sehr unwahrscheinlich, daß eine Lehrerin riskiert, wegen gecrackter Programme zur Rechenschaft gezogen zu werden.
Das dürften Speziallizenzen gewesen sein, die halt außerhalb der Schule, nach einem Update, nicht mehr laufen.
Kein Grund, der Lehrerin kriminelles Handeln zu unterstellen. Vor allem. wenn du dich als absoluter Laie outest (da mangelte es dem Schulunterricht wohl an einigem).

Das mit der zweiten Haut verstehe ich überhaupt nicht. Nicht mal ansatzweise.
 

yrkar

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
05.02.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Lieber Schiffversenker,

gehst Du immer so mit Unwissenden um? Wenn ich es besser wüsste, hätte ich nicht gefragt. Du als Experte hättest ja gerne schreiben können "Kein Grund zur Sorge Laie, das wird deine Lehrerin nicht riskieren, es handelt sich bestimmt um eine Speziallizenz, die irgendwann abläuft" oder wie auch immer.

Ich habe recherchiert, die Lizenz sollte nach einem Jahr ablaufen, ist sie nach aber 6 Jahren immer noch nicht...

Es war mit Sicherheit keine Unterstellung an meine damalige Lieblingslehrerin, weil sie es nicht selber gemacht hat. Wie bereits erwähnt, musste ich meinen Laptop in einem Raum abgeben, wo zwei IT-Herren gearbeitet haben und wenn man bedenkt, dass die Lizenz nach Jahren immer noch nicht abgelaufen war, musste da irgendwas schiefgelaufen sein. Ein Fehler, Keine Unterstellung! Das weiß ich eben nicht.
Deswegen auch die Frage, ob ich das denn irgendwie überprüfen könnte, OB überhaupt irgendetwas gecrackt ist oder nicht. Wenn man keine Ahnung hat, kommt halt eben die Angst und genau deswegen fragte ich nach...
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Wenn das so abgelaufen ist, ist es ziemlich sicher eine illegale Version.
 

yrkar

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
05.02.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ja, ich habe inzwischen eine Freundin gefragt, die ein Schuljahr nach mir den selben Lehrgang gemacht hat und auch bei der selben Lehrerin war. Ihre Lizenz ist tatsächlich nach einem Jahr abgelaufen.
Komisch, muss wohl ein Versehen ein.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Wie dumm muss man sein, gerade wenn man damit Geld verdient, auf eine totes Pferd zu setzen. Egal wie gut die Software vermeintlich ist, was nicht weiterentwickelt wird, gehört spätestens dann, wenn es nicht mehr nativ unterstützt wird vom Rechner gefegt.
 
Oben Unten