mac os x warten?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von lassenis, 20.02.2007.

  1. lassenis

    lassenis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.06.2006
    hallo,

    bin seit kurzem von xp auf os x (mbp) umgestiegen. meine frage gibt es hier in os x auch eine registry welche man desöfteren durchforsten sollte, oder eine autostart ordner?
    was sollte man machen damit das betriebssystem os x immer schön flott bleibt?


    gruß

    lassenis
     
  2. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.109
    Zustimmungen:
    537
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Lass das System einfach in Ruhe.
     
  3. Mac-Mau

    Mac-Mau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    109
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    ;) wie es Dein Nick schon sagt: lassenis gold, das macht os x schon selbst:)
     
  4. magmac

    magmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    "welcome to the real world" :)

    Eine Registry im Sinne von XP gibts so gesehen nicht... Du solltest aber den Rechner entweder in der Nacht mal durchlaufen lassen - oder ein Programm namens ONYX nehmen und von Zeit zu Zeit die täglichen/wöchentlichen/monatlichen Scripte laufen lassen (die räumen im System ältere Logs auf und prüfen gewisse Sachen...).
    Ansonsten für die Festplatte ggf. nach Programmen wie DiskWarrior verwenden...

    have fun!
     
  5. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    245
    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Ja, auf 10.5 kannst du lange warten :D
     
  6. vielnutzer

    vielnutzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    03.07.2006
    da ist nicht viel zu warten:

    1) Fragmentierung spielt keine Rolle, regelt Dateisystem zuverlässig
    2) Rechte können ab und zu über das Festplatten Dienstprogramm geklärt werden (Unix Rechte)
    3) Scripts laufen wie unter Unix üblich Nachts um das System zu klären, wenn nicht kann man alternativ auch mal die Shift - Taste beim Booten halten, macht praktisch wohl das selbe (reicht einmal im Monat oder alle zwei Monate, oder wenn es mal nötig erscheint)
    4) Es muss laufen, mein Kollege hatte neulich mehrere Monate Uptime mit seinem PowerBook und dann kam so ein Systemupdate, das hat echt geärgert.

    Gruß
     
  7. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Ich übersetze mal für dich :) OSX benötigt im Normalfall keine Wartung.
    Registry und Co gibts hier nicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen