MAC OS X Server und mehere eingehende VPN-Verdingungen?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von minerva, 22.06.2006.

  1. minerva

    minerva Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Tach Gemeinde,

    hab mal eine Frage und zwar: Erlaubt mir Mac OS X Server mehrere eingehen VPN Verbindung, von einer 1 IP ausgehen, via pptp oder l2tp ?!

    Also ich möchte das mehrere Rechner in einem Netzwerk (mit 1 festen IP von T-Com) auf einen entfernten Mac OS X Server via VPN zugreifen können. Gibt es da evtl Probleme?

    Gruss
     
  2. Nostog

    Nostog MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hmm,
    ich tippe einfach mal auf JA!
    (Sorry, aber ich bin hier bei mir ebenfalls noch in der Testphase)

    Ich denke aber mal:
    Da sich die User alle mit (hoffentlich) verschiedenen Logins an dem Server anmelden, sollte es da eigentlich keine Probleme geben.

    Laut den Verbindungsprotokollen werden unter anderem auch Name und MAC-Adresse des sich verbindenden Clients abgefragt und ausgelesen. Da an diesen Stellen also anscheinend separiert wird, gibt es folglich auch keine "mehrfachen" Anmeldungen.

    Gruss
    Nostog
     
  3. minerva

    minerva Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Problem oder meine Bedenken sind eigentlich das ich ausgehend von einer "äußeren" IP komme, also mit einer Adresse mit mehreren Anfragen?! Weil normaler weise macht man ja ein site-to-site-vpn Verbindung zwischen zwei Netzwerken. Ich will das 3-4 Rechner aus einem Netz via VPN auf den Server zugreifen können.
     
  4. Nostog

    Nostog MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Okay, hab's grad mal ausprobiert -> ES KLAPPT! :D

    Zwei gleichzeitige Verbindungen aus dem selben Netz, also auch derselben externen IP.
    Habe allerdings jeweils ein separates Benutzerkonto für den Login verwendet.

    Egal, long story short: FUNZT!

    Gruss
    Nostog
     
  5. minerva

    minerva Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    danke für den Versuch :) hast du das via L2TP oder PPTP gemacht?
     
  6. Nostog

    Nostog MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    PPTP, weil ich hier auch Windows-Rechner im Netz habe.
    Und laut meinem schlauen Buch klappt eine VPN-Verbindung von einem Windows-Rechner nur mit PPTP.

    Es sollte aber mit L2TP genauso klappen. Das ist ja nur eine Verschlüsselungs-Methode und hat mit der eigentlichen Verbindung nichts zu tun.
     
  7. minerva

    minerva Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    ja das Windows nur PPTP kann weiss ich leider :) . Mmmh hatte es damals mit nem Freund probiert, da haben uns wir uns beide mit unseren Macs bei Ihm zuhause über DSL mit L2TP auf den Server eingeloggt, bzw versucht. Es ging irgendwie nur wenn einer mit L2TP und einer via PPTP reingeht..?!
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.661
    Zustimmungen:
    596
    Eine Alternative, die mit Windws auch geht ist OpenVPN.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen