Mac OS X in 30 Minuten gehackt

  1. pique

    pique Thread Starter

    pique, 06.03.2006
    #1
  2. ThunderGOD

    ThunderGOD MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    tja ... war ja auch nicht anders zu erwarten .... auch irgendwie logisch oder ? ...
     
    ThunderGOD, 06.03.2006
    #2
  3. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.562
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.790
    Hotze, 06.03.2006
    #3
  4. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    Alles was von Menschenhand erbaut und erdacht wurde kann gehackt werden, warum nicht auch OSX?Mal abgesehen das cnet und znet aus der Portokasse von M$ bezahlt werden, 30m Tiefe vergrabene Bunker werden geknackt, fäschungssichere Persos null Problemo(Euronen auch), Fingerabdruckscanner sind mit Gummibärchen oder Atem zu knacken,Biometrische Gesichtsscanner kriegen die Krise bei einem guten TFT , die Bank von England ist auch nicht mehr das was sie mal war und so weiter und so weiter.
     
    bernie313, 06.03.2006
    #4
  5. pique

    pique Thread Starter

    pique, 06.03.2006
    #5
  6. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Mein Mac steht im Kühlschrank...ohne Anbindung ans Internet....da kann sich jeder die Zähne ausbeissen :D
     
    he29, 06.03.2006
    #6
  7. hack_meck

    hack_meck MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    61
    hack_meck, 06.03.2006
    #7
  8. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    13.832
    Zustimmungen:
    302
    Hatte der Mini irgendeinen OSX-eigenen Schutz aktiviert? Firewall/FileFault?
     
    heldausberlin, 06.03.2006
    #8
  9. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    FileVault dürfte hier wohl gar nix nutzen ;)

    Und IMHO hat der Typ nen lokalen Exploit benutzt - war also User und hat sich root-rechte gegeben...

    Das ist lustig, wenn alle Leute dann als "User" surfen und plötzlich der angeklickte Virus mehr darf, als der User ;)
     
    BalkonSurfer, 06.03.2006
    #9
  10. hack_meck

    hack_meck MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    61
    Hatte er die USER Rechte oder hat er sich diese im Schritt 1 erarbeitet? Ich glaube nicht, dass der Wettbewerb bei offener Tuer stattgefunden hat....

    Martin
     
    hack_meck, 06.03.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Minuten gehackt
  1. AglajaMaxim
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    309
    Loki Mephisto
    13.07.2017
  2. Wolfseye
    Antworten:
    72
    Aufrufe:
    1.837
    Loki Mephisto
    16.07.2017 um 21:17 Uhr
  3. edek
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    976
    rembremerdinger
    09.07.2017
  4. macunix
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    309
    SwissBigTwin
    24.06.2017
  5. Pferdekopf
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    553
    permafrost
    21.09.2016