Mac OS X freeze

stadtlandfluss

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.097
Hallo zusammen,

heute ist es das erste mal passiert:

Mein Mac OS X hat sich einfach so verabschiedet.

Hatte vorher in der Aktivitätsanzeige gemerkt, das der Prozess "audiocored" so bei 5% am laufen (ca. schon so 10 Minuten) war - was immer das auch ist ?!?!

Dann Camino gestartet und alles ist eingefroren bis auf den Mauscursor.

ein wenig später kam dann der Sat1 Ball... lief und lief und lief.

alt+cmd+esc hat nix gebracht.

also den Killer-Hand-Griff angewendet... Power-Knopf paar sekunden drücken.

AUTSCH - Das kostet Überwindung und tut weh ;-(


Hatte jemand von euch auch schonmal dieses problem???

Gruß
slf
 

rotakiwi

Mitglied
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
248
Klingt lustig: ist mir heute auch passiert. Ich habe Camino angemacht und dann ging auf ein Mal nichts mehr. Ich habe also auch neugestartet, PRAM resettet, Zugriffsrechte repariert, jetzt rennt er etwas sauberer.
Befriedigend und nachhaltig ist diese Lösung allerdings nicht. :(
 

stadtlandfluss

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.097
ist ja echt komisch ??

hoffe mal, dass es bei den einem mal bleibt...

den killer-hand-griff anzuwenden ist ja keine feine sache...

Na ja... abwarten.
 

Ulfrinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
6.716
Hatte vorher in der Aktivitätsanzeige gemerkt, das der Prozess "audiocored" so bei 5% am laufen (ca. schon so 10 Minuten) war - was immer das auch ist ?!?!
audiocored = Audio Core Daemon, also ein Dienst, der mit der Tonverarbeitung zu schaffen hat. Und eine CPU-Last von fünf Prozent ist absolut nicht der Rede wert.
 

stadtlandfluss

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.097
audiocored = Audio Core Daemon, also ein Dienst, der mit der Tonverarbeitung zu schaffen hat. Und eine CPU-Last von fünf Prozent ist absolut nicht der Rede wert.
Hi.

ja das stimmt, 5% sind wirklich nicht der Rede Wert...

Habe meinen activity-monitor immer am laufen... nur diesen daemon hatte ich bisher noch nie bemerkt... und dann noch der crash aufeinmel... dachte, dass das vielleicht etwas damit zu tun hat.

Na ja, werde wahrscheinlich nicht rausbekommen, warum es zu dem crash kam... oder hast Du eine Idee?

Gruss
slf
 

Ulfrinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
6.716
Na ja, werde wahrscheinlich nicht rausbekommen, warum es zu dem crash kam... oder hast Du eine Idee?
Nö, hellsehen kann hier meines Wissens auch sonst niemand – /Library/Logs/panic.log könnte aber Aufschluß geben (mir allerdings erst frühestens morgen nach dem Aufstehen).
 

stadtlandfluss

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.097
Nö, hellsehen kann hier meines Wissens auch sonst niemand – /Library/Logs/panic.log könnte aber Aufschluß geben (mir allerdings erst frühestens morgen nach dem Aufstehen).
hab leider keine panic.log datei --> trotzdem danke...
 

grundguetiger

Mitglied
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
483
Don't panic

Hatte ich auch schon öfter, vor allem im Zusammenhang mit DVDs und/oder dem Aufwachen aus dem Ruhezustand.

Bisher ohne erkennbare Folgen, aber einen schalen Nachgeschmack hinterlässt das schon.

Das ist keine Kernel Panic (hatte ich auch schon) sondern der Mac macht einfach gar nichts mher. Deshalb gibt es kein Log dafür.
 

Ulfrinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
6.716
hab leider keine panic.log datei
Ah, stimmt – Du schrobst ja auch, daß sich der Mac nur aufgehangen hat. In dem Fall wird es allerdings reine Raterei; und für den Fall, daß es nicht häufiger auftritt, ist es schlicht und ergreifend kein Grund zur Besorgnis.
 

sephilosophia

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2008
Beiträge
554
Was ist so schlimm dran, hin und wieder die Kiste auf die "harte Tour" abzudrehen? Kann ja durchaus sein, dass sich das OS mal aufhängt. Soll Schlimmeres geben ;)
 

Deviant

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
544
Ich hatte ne Zeit in der er sicher alle zwei Tage mal nen Freeze hatte. Meistens wenn ich gespielt hab. Hat sich wohl Ram-mäßig nicht so mit WoW vertragen. Zumindest scheints besser seit ich 4 gb drin hab
 

SadMackiller

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
913
Was ist so schlimm dran, hin und wieder die Kiste auf die "harte Tour" abzudrehen? Kann ja durchaus sein, dass sich das OS mal aufhängt. Soll Schlimmeres geben ;)
Er ist halt nicht geswitched :D

Als (ehemaliger) windoof- User ist man halt Abstürze in Massen gewöhnt ;)

=> aus diesem Fred: Apple ist auch nur eine aus Menschen bestehende Firma und hat auch seine Probleme.
 

stadtlandfluss

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.097
@all: Danke für die Antworten.

War halt nur ärgerlich, weil ich in Pages gerade was am tippen war...

Aber hatte ein paar Minuten vorher gesichert ;-) Die letzen Sätze hatte ich dann noch so im Hinterköpfchen gespeichert ;-)

Einen schönen Tag noch @ all

Gruß
slf
 
Oben