Mac OS X Festplatten-Dienstprogramm

  1. crucible

    crucible Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    habe folgende Frage:

    1)in meinem eMac ist eine Festplatte auf dem ich bei der Installation ein Volumen angelegt habe (ich hoffe soweit so richtig). Läuft alles prima.
    Wenn ich die Rechte mit Hilfe des Festplattendienstprogrammes repariere.....was soll ich reparieren? Festplatte oder Volumen...oder beides.

    2)ich stelle recht unterschiedliche Geschwindigkeiten beim Start von mac OS X fest. Nach dem hochfahren und dem eingeben meines Kennwortes (als admin) geht es mal schneller mal langsamer bis dann das gesamte System geladen ist (d.h.: untere und obere Menüleiste sichtbar) Ist das normal oder ist hier irgendwas nicht optimal eingestellt?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten

    eMac 1,25 • 756MB • OS X 10.3.6
     
    crucible, 04.12.2004
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan

    das Volume lässt sich nur reparieren, wenn man von
    der System ROM gebootet hat. Mit dem FDP lassen sich
    nur die Zugriffsrechte reparieren. Was man nach jedem
    Update machen sollte. Zwischendurch ist das auch zu
    empfehlen zwecks der Systempflege.

    Zu 3.6 das langsame booten ist bekannt es gibt hierzu
    auch einen Thread
     
    Dr. NoPlan, 04.12.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Festplatten Dienstprogramm
  1. blamable
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    808
  2. Knubbel
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    986
    roedert
    24.10.2016
  3. cristiancaba
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    402
    cristiancaba
    25.01.2016
  4. pege64
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    317
    rembremerdinger
    25.01.2014
  5. supergeheim
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.222
    supergeheim
    13.10.2010