MAC OS X Defrag Programm für FAT 32?

GigoloArt

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.01.2003
Beiträge
309
Auf dem ersten Blick eine seltsame Frage, aber ich mein iPod ist FAT32 formatiert (damit ich ihn an Windows Rechnern von meinem Vater anstöpseln kann)..

Möchte nun ein "eigenenes" Defrag Programm auf meinem 10.3.7 haben. Kennt jemand ein solches oder kann eins explicit empfehlen?
 

thundy@mac.com

Neues Mitglied
Registriert
17.09.2004
Beiträge
11
Ich bin auch schon auf der suche nach sowas weil ich externe Platten hab die ich auch fat32 formatiert habe , damit ich sie bei freunden benutzen kann. hab aber bis jetzt nix gefunden .
 

Andy15073

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
1.303
jaaaa da frage ich mich gibts da was? bin gerade auch an so einer Platte angekommen, und da ist die Handbremse drin ...
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Für OSX gibt es z.B. iDefrag oder Drive Genius.
Freeware wäre mir jetzt nicht bekannt.
Sollte die Defragmentierung dennoch kostenlos sein, den gesamten Festplatteninhalt auf ein anderes Volume kopieren und von dort wieder zurück. Dabei werden die Dateien auch defragmentiert.
Gruss
der eMac_man
 

Andy15073

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
1.303
Ja die Fat platte ich Bootcamp und da ist das nicht so einfach ;)
 
B

babapapa

Unter OSX gibt es keine Programme die FAT oder NTFS Platten reorganisieren können. Nicht einmal die Dateistruktur ist überprüfbar. Geht nur unter WIN.

Und nein: geht auch nicht mit NTFS for Mac oder ähnlichen Erweiterungen.
Auch DataRescue und TechTool können das nicht.
 

Andy15073

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
1.303
hahaha ja da merkt man das das kopfkissen gerufen hat ;)
Ja oky dann muss ich mal wohl in Windos booten und mal da das laufen lassen ;)
 

BlueCougar

Aktives Mitglied
Registriert
02.06.2006
Beiträge
2.830
Falls du die Platte mal an eine Win Rechner hängen willst...
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Registriert
09.03.2008
Beiträge
18.538
Hm, ich hab meine Platten auf NTFS um sie an Win-Rechner zu hängen.
Damit bin ich dann nicht auf die 2 GB-Dateigrößenbeschränkung von FAT32 beschränkt und zum Schreiben unter OS X nehm ich oben schon genanntes NTFS for Mac.
Intern kann XP NTFS (nur als Systempartition) besser & schneller verwalten als FAT32.:)
 

BlueCougar

Aktives Mitglied
Registriert
02.06.2006
Beiträge
2.830
Ja, aber wer ohne Zusatzprogramme arbeiten will, muss oder kann, dem bleibt zum Datenaustausch wohl nur FAT.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Registriert
09.03.2008
Beiträge
18.538
Ja, stimmt. Aber sehr ärgerlich. Na ja, wenigstens wird sich ja irgendwann auf n gemeinsamen Standard für Handyladegeräte geeinigt.
(Ja, ich weiss, das ist nicht miteinander vergleichbar)

Aber macht es überhaupt ernsthaft Sinn, ein Defrag-Tool für einen IPod zu benutzen??:confused:
Ich mein, es handelt sich nicht um eine Systempartition von Windows, sondern um ein Gerät mit dem man Musik hören kann?
Ist das defragmentieren wichtig, um schneller durch die Menüs scrollen zu können?
Oder damit die Musik schneller abläuft?
 
Oben