Mac OS X auf externer Festplatte mit WinXP nutzen?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von master07, 28.03.2007.

  1. master07

    master07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    10.10.2006
    Hi Leute,

    habe mir eine externe Festplatte mit USB und Firewire Anschluss gekauft. Habe die Platte folgendermaßen partitioniert:
    5 GB: Mac OS X
    140 GB (FAT32): Daten

    Ich möchte von der Platte booten auf meinem MacBook Pro. Deshalb die kleine Partition mit Mac OS X. Das funktioniert auch bestens, ABER wenn ich die externe Festplatte via USB an meinem WinXP Rechner anstecke, erkennt Windows die Festplatte nicht?
    Ist das normal? oder mache ich etwas falsch?

    lg,
    master07
     
  2. master07

    master07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    10.10.2006
    das gibt es doch nicht, dass niemand das selbe Problem hat wie ich!
    ;)
     
  3. hkphil

    hkphil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    16.11.2006
    Wenn Du die Platte vom MacOS aus formatiert hast, wird XP den Katalog nicht lesen können....
    Vorschlag: von XP aus formatieren, die erste Partition Windows, zweite irgendein Format und später vom Mac aus in HFS+ändern.
     
  4. master07

    master07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    10.10.2006
    ach so!
    Kann ich dann aber auch auf der zweiten Mac OS X installieren und von dieser booten?
    Das geht wahrscheinlich dann nicht! und das will ich ja genau!
     
  5. hkphil

    hkphil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    16.11.2006
    müsste eigentlich gehen....
     
  6. islaorca

    islaorca MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    21.04.2005
    Wenn du dir die 23 Seiten Bedienungsanleitung von Bootcamp durchliest, wirst du feststellen, das darin steht, daß es NICHT geht auf einer ext. Platte.:nono:
     
  7. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    38.013
    Zustimmungen:
    4.214
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Das versucht er ja auch nicht ;)
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Steht aber so im Thread-Titel. Er will ja ausweislich "Mac OS X" mit Windows nutzen ;)

    Bemerkung: hier ist mit "Mac OS X" nicht das Betriebssystem an sich gemeint, sondern wohl der Name der Partition auf seiner externen Platte. Sollte darauf wirklich OS X installiert sein, dann wird Windows natürlich das HFS-Volume nicht erkennen/lesen/beschreiben können.



    Nun äh... aber zurück zu dem, was der Threadersteller mutmaßlich will ;)
    1. Für Windows sollte die Partitionstabelle MBR-Format haben, um die FAT32-Partition zu erkennen.

    2. OS X bootet an Intel-Macs "sicher", wenn die Partitionstabelle GPT-Format hat.

    3. OS X bootet "möglicherweise" auch an einem Intel-Mac, wenn die Platte mit MBR an einem Mac partitioniert ist.

    Hinweis dazu: Ich hab's nicht probiert und weiß es nicht definitiv. Aber ich meine da mal sowas gelesen zu haben... Glaube, bei den ersten Intel-Macs ging das nicht, aber später irgendwann doch, oder so... Ausprobieren! (Um Zeit zu sparen, kann man die Installation ja für das zwischenzeitliche Neupartitionieren clonen, bspw. auf die interne Platte des MacBooks)

    4. Wenn 3. nicht funktioniert, dann sollte eine "hybride" Partition table, wie sie Boot Camp auch anlegt, funktionieren, denke ich. Die gaukelt Windows ja einen MBR vor. Sollte man mindestens mit Boot Camp hinbekommen (dazu müßte man allerdings die Festplatte an den internen SATA-Port eines Intel-Mac hängen), oder vermutlich per Terminal. Oder einfach mit dem Festplatten-Dienstprogramm.



    PS: Sorry, der Beitrag tönt jetzt vielleicht ein bißchen vage, aber so würd ich vorgehen. Ich bin mir sehr sicher, dass es "irgendwie" geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2007
  9. islaorca

    islaorca MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    21.04.2005
    Ha Ha Ha, deine Interpretationsstrategie (klappt´s) geht aber eindeutig in Richtung "Mülltonne"!:blabla: :Waveypb: :)
     
  10. Harmony_Mac

    Harmony_Mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    21.10.2006
    doch geht ..
    ich hab genau das gleiche Setup. die erste PArtition HFS und die zweite FAT32 und die erkennt mein Windoof REchner anstandslos !!!

    Wird die USB Platte erkannt bei Deinem Windows REchner ? Steht sie korrekt ohne das gelbe Ausrufezeichen drin ?
    Wenn ja, dann geh mal in den Festplattenmanager ob Du vielleicht händisch einen Laufwerksbuchstaben hinzufügen kannst. Dieses Problem hatte ich ab und zu.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen