Mac OS X.3.3 und sein Netzwerk-Browser

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von TigerAge, 27.03.2004.

  1. TigerAge

    TigerAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo,

    gestern habe ich auf die aktuelle Version von OS X aufgerüstet. Jetzt musste ich allerdings feststellen, dass der Netzwerk-Browser nicht mehr die Funktionalität aufweist, welche er noch unter 10.3.2 hatte.

    Jetzt muss ich jede Freigabe umständlich nach der unter OS X 10.2 und älter bekannten Methode (Server doppelklicken, authentifizieren, Freigabe auswählen, Freigabe wird auf dem Desktop angezeigt) mounten. :mad:

    Ist es möglich, die Freigaben wieder nach der alten Methode von 10.3.0 - 10.3.2 (Server doppelklicken, authentifizieren, Freigabe erscheint unter dem Server-Icon) zu mounten, wenn ja, wie? :(

    Ehrlich gesagt hatte mich die Art des Netzwerk-Browsens bereits unter 10.1 generft. Dann kam 10.3 und ich habe gejubelt. Endlich eine wirklich einfache Art, seine Netzwerk-Resourcen zu verwalten. Und dann kam Update 10.3.3. Meiner Meinung nach ist diese Entwicklung ein Rückschritt (wenns nach mir ginge bis in die Steinzeit).

    Danke für hilfreiche Kommentare.

    TigerAge
     
  2. bin_ichs?

    bin_ichs? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.02.2004
    diese "Neuerung" ist so bescheuert, dass ich schon daran gedacht habe, wieder 10.3.2 zu installieren (wir haben hier in der Family vier vernetzte Rechner mit jeweils mehreren Partitionen - und ich hatte mich so über die 10.3.2-Lösung gefreut)
     
  3. 73kw

    73kw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.12.2003
    Mahlzeit,

    Weiss ja nich obs hillft oder gefällt, :) aber ich hab mir neben den Papierkorb die wichtigsten Freigaben als Aliase gelegt und jetzt das Beste:

    Was unter 10.3.2 noch mit:
    Doppelklick, Warten auf mount, nochmal klick ging, geht seit 10.3.3 mit nur einem Klick und schon springt die gemountete Freigabe auf!

    Ich hab mich auch erst erschrocken über die Änderung, aber bin jetzt besser zufrieden als vorher und ist auch stabiler und schneller geworden (mit samba) ! clap

    Grüsse
    Kalle
     
  4. strauch

    strauch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.08.2003
    Sowas habe ich auch (aliase in der Favoritenleiste) bei 10.3.2 brauchte ich nur draufklicken und keine weitere authorisation, da passwort lokal und auf dem server gleich, jetzt muss ich das netzwerkkabel ziehen und dann verbinden, und dann will er wieder jeden misst wissen, der einzige vorteil den 10.3.3 hat ist das der server gemountet wird.
     
  5. 73kw

    73kw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.12.2003
    Hallo,

    hab gerade nochmal gelesen, meint Ihr die Verbindung zu anderen Macs? Ich hab hier sonst nur Win PCs und den Mac in die Arbeitsgruppe ohne Domain, also auch mit mit gleichem User/Passwort, reingehängt. Nutze so also blankes SMB fürs Netzwerk. Das ist mit 10.3.3 erheblich stabiler und schneller! Wie gesagt, mit einem Klick auf den Alias ist die Freigabe gemountet und aufgepoppt, bequemer gehts nun wirklich nicht mehr.

    @strauch
    Kannst du den Zugang nicht mit in den Schlüsselbund aufnehmen?


    Grüsse
    Kalle
     
  6. Stephan R

    Stephan R MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.05.2002
  7. TigerAge

    TigerAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Das wohl größte Problem, welches ich mit der "neuen", alten Methode habe, ist, dass ich jeden Tag zu Arbeitsbeginn erst einmal 12 Freigaben auf einem Windows-Server aktivieren muss. Und diese Arbeit war mit 10.3.2 deutlich leichter zu bewältigen. Im Gravis-Shop habe ich mit einem gesprochen, der hat mit dem Update auf 10.3.3 allein eine Viertelstunde damit zu tun die ganzen Laufwerke einzubinden. Wobei 50 Laufwerke und mehr in einer Werbefirma nichts seltenes sind.

    Und für solche Mengen ist die alte Methode unter 10.3.2 einfach einfacher.

    Grüße TigerAge
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen