Mac OS D1-9.0.4 / dsl

EPONA

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2003
Beiträge
2
Hallo liebe Community,

ich habe ein sehr nerviges Problem mit meinem Mac. Ich habe die Version OS 9.0.4 und seit kurzem DSL bei 1 & 1. 1 & 1 schickte mir ein Modem, welches nicht zum Mac passte. Daraufhin tauschte ich mit meinem Freund das Modem und nutze das Modem der Telekom. Einwahl klappt problemlos.

Beim Aufrufen der Web-Sites stürzt er jedoch immer ab. Das ist bei jedem neuen Aufrufen so. Bei Neueinwahl kommt die Seite dann und wenn ich eine neue aufrufe oder bei der aufgerufenen Seite "Unterseiten" lesen möchte, wird mein Rechner "immer wieder rausgeworfen". Nach vielen Versuchen ist es auch so, daß der Rechner sich so sehr festfährt, daß ein Neustart erforderlich ist.

Ich hoffe, es kann mir hier jemand helfen - vielleicht tauchte es bei dem einen oder anderen auch schon auf.

Ach so, es handelt sich um Fehler 3155.

Vielen Dank schon vorab und beste Grüße

epo
 
A

abgemeldeter Benutzer

Ich vermute, Du hast den Namen oder das Passwort in der DSL-Software falsch eingetragen.
 

EPONA

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2003
Beiträge
2
Nö, daran kann's nicht liegen, weil ich mich ja einwählen kann über DSL. Wenn das PW oder anderes falsch eingegeben worden wäre, ginge es gar nicht.

Mein Rechner wird im Protokoll immer wieder entfernt, wenn ich eine andere Seite aufrufe.

Dank Dir für Deine Antwort.

Grüßels epo
 

vinaverita

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
1.898
hallo,

ich denke mal generell sollte ein update auf zumindestens os 9.1 nicht schaden.
hast du auch verschiedene browser mal probiert?


gruß vina
 
A

abgemeldeter Benutzer

Original geschrieben von EPONA
Nö, daran kann's nicht liegen, weil ich mich ja einwählen kann über DSL. Wenn das PW oder anderes falsch eingegeben worden wäre, ginge es gar nicht.

Da täuscht Du Dich. Bei DSL gibt es keine Einwahl im eigentlichen Sinne. Dein Rechner hängt sozusagen an einer Standleitung. Die Verbindung steht also sofort, schon bevor Du dich autorisiert hast. Wenn sich beim Autorisieren heraus stellt, dass der Benutzername oder das Passwort falsch sind, bekommt Dein Rechner ein Signal. Erst dann wird die (eigentlich schon aufgebaute Verbindung) wieder abgebrochen.

Mein Rechner wird im Protokoll immer wieder entfernt, wenn ich eine andere Seite aufrufe.
Das Phenomen hatte ich mal vor Jahren mit Mac Poet, als ich da den Namen falsch eingetragen hatte. Da MacPoet dermassen langsam ist, konnte man in der Zeit der Autorisationsabfrage schon die erste Seite ansurfen (besonders, wenn diese schon im Cache lag).