mac ohne hdd und ohne ram?

TwP

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2004
Beiträge
63
Hi,


ich will unbedingt ein PowerMac [ dual G5(egal welcher) ohne superdrive ] mit Logic 7 Pro.
beides ist sehr teuer und fuer mich als 17 jaehriger, ohne einkommen, praktisch unmöglich..
ich hab mir die frage gestellt, ob man PowerMacs nicht ohne HDD und Ram kriegen koennte...
ich hab in meiner dose ram ( marken ram, Samsung Chips, keine angst ) und ne serial ata hdd "uebrig", also die ich normal weiter verwenden kann...
ist es einem haendler nicht moeglich, eine BTO version zu verkaufen, ohne ram und hdd? oder gibt es da vorgaben von apple? weil bei ebay sehe ich auch z.B. dual 2,3er mit 4GB Ram, die nicht von apple kommen.
ich weiss im EDU store ist alles billiger, nur fuer mich noch nicht billig genug
theoretisch sollten ram und hdd noch gut 200€ (in apple preisen) bringen

bin dankbar fuer jede antwort (ausgenommen spam)

gruß TwP ;)
 

cocomojo81

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2003
Beiträge
388
Gravis hat manchmal spezielle Rechner ohne Laufwerke im Programm. Da Festplatte und Speicher aber ohnehin nur einen Bruchteil vom Kaufpreis ausmachen würde ich nicht lange suchen.
Schon einmal daran gedacht nebenbei zu arbeiten :D . Nimm dir ein Beispiel an mir. Bis zum Abi habe ich 16 Stunden die Woche auf der Tankstelle von Freunden gearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

[jive]

Mitglied
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
2.661
ja,.. irgendwie sowas!

ich weiss,.. ich sollte nicht laut reden - bei meinem fliegenden rechner-wechsel alle paar monate,.. aber lass das mit dem "hier sparen", "da sparen" - hauptsache "irgendeinen g5".

lieber etwas mehr sparen, warten,.. geld bekommen. ich habe den fehler bei meinem auto gemacht. habe einen grossen geländewagen aus amerika sehr gut privat verkaufen können, da meine geschäfte nicht so toll liefen,.. und weil ich unbedingt einen saab haben wollte mit vollausstattung, war mir der lack im ersten moment egal.

wie sich nachher herausstellte,.. ein fehler,.. bei jedem sonnenschein sah man die steinschläge und kratzer, die ich nur mit teilweise lackierung der front und bearbeitung der anderen stellen durch einen fachmann weg bekam,... hätte ich etwas gewartet und 2500 euro mehr investiert,.. hätte ich all den ärger nicht gehabt!

ich weiss,.. das bringt dir nix,.. aber bei deiner geschichte musste ich daran denken! ich neige nämlich auch dazu das billigste angebot zu nehmen oder zu handeln, feilschen,.. nur um es schnell zu bekommen. am ende ist die ernüchterung immer der sieger! ;-)

chris.
 

Sojabone

unregistriert
Mitglied seit
22.01.2004
Beiträge
258
Hi,

oder vielleicht mal dran gedacht deinen RAM und die HD auch zu verkaufen? Bringt zwar auch nur ein wenig ein aber du wärst wohl näher als jetzt an dem G5

-is nur ein Vorschlag
 

Huggy

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2005
Beiträge
3.156
Hol dir doch einen alten 1,8 GHz Single G5. Bei eBay gibt's immer welche.
Oder den 17" iMac (hat auch einen G5), den gibt's im EDU-Store glaub ich "schon" für unter 1.200 €...
 

TwP

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2004
Beiträge
63
singe faellt wegen der leistung weg und imac wegen leistung, erweiterbarkeit und kein PCI! ich hab schon eine low latency soundkarte :)

zu dem post mit dem, das ich das nacher verkaufen soll:
des problem ist, ich krieg garnicht so viel geld zusammen um das kaufen zu koennen...

nebenher arbeiten is eigentlich undenkbar
ich hab einfahc keine zeit dafuer, geschweigedenn das man sowas auch irgendwie hier bekommen koennte ;)
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.496
Bist du dir sicher, dass diese Soundkarte im Mac überhaupt funktioniert? Meistens brauchen Macs wenn es um Steckkarten geht besondere Hardware, da die PC Hardware nicht läuft mangels Treiber.
 

lenzone

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
86
wenns ne gute soundkarte is, geht die auch auf dem mac..

ich selbst arbeite auf nem 15" pb (1,67ghz) mit 1,5gb ram und hab ehrlich gesagt keine probleme logic pro 7 laufen zu lassen. das mit instrumenten und plug-ins und die freeze funktion hilft auch den cpu zu schonen.

was willst du eigentlich machen.

hip hoop beats oder nimmst du ne band auf. man brauch nicht immer das grösste...
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.496
Das hat leider weniger mit gut oder weniger gut zu tun sondern ausschließlich davon, ob der Hersteller (oder Apple selber) Treiberunterstützung für die Karte anbieten.
 

jlepthien

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2004
Beiträge
4.867
Huggy Bear schrieb:
Hol dir doch einen alten 1,8 GHz Single G5. Bei eBay gibt's immer welche.
Oder den 17" iMac (hat auch einen G5), den gibt's im EDU-Store glaub ich "schon" für unter 1.200 €...
naja. wenn er dual prozzi haben will, was er bei logic auch gut gebrauchen kann, wird er mit dem 1,8ghz powermac nicht gluecklich. mit meinem imac komme ich bei logic express auch fix an die grenzen :D
 

lenzone

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
86
ich weiss nicht was ihr habt, ich bekomm auf meinem pb um die 10 instrumente auf und dann noch plug-ins wie ich gerade lust hab. wenns ganz hart kommt hilft die freeze funktion (ich glaub nur bei pro), auf pro tools kann ich auch alle 16 voices gleichzeitig ab spielen (dann zwar mit latenz, was aber beim mixen nicht so tragisch is).

zum treiber, ich hab die info das es ne low-latency karte is (was zwar viel heissen kann), und da geh ich mal einfach davon aus, da sogar terratec mac treiber anbietet..
 

joemallik

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2005
Beiträge
365
TwP schrieb:
theoretisch sollten ram und hdd noch gut 200€ (in apple preisen) bringen
Das denke ich nicht! Apple hat ganz andere Einkaufspreise für Hardware als Du und ich. Und obwohl sie viel billiger einkaufen schlägt z.B. eine Festplatte mit doppeltem Straßenpreis in die Endkalkulation mit ein (z.B. Dell macht es ja genauso). Warum sollten die also auf ihren Gewinn verzichten.

Ich hatte mal einen ähnlichen Fall und wollte bei einem PC auf diese Weise sparen. Der Händler sagte o.k. bekommste dann 60DM billiger. Ausserdem ist Apple kein Ersatzteillager wie der durchschnittliche PC. Hier bekommst Du komplette Lösungen, hast dann aber im Schnitt auch nicht soviel Ärger wie mit einem PC.

Ich denke der einzige Weg bei einem dual PowerMac zu sparen, ist die G5's ausbauen zu lassen. ;)


Gruß (hoffe du bekommst das hin)
Joe
 

TwP

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2004
Beiträge
63
ja mac treiber gibds fuer meine karte natuerlich ;)

mit der musikrichtung leg ich mich nicht fest, ich will alles produzieren
also auch sehr aufwendige sachen

@joemallik, wie meiste das: "G5's ausbauen zu lassen" ? :)
 

chq

MacUser Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
1.424
Hör Dir mal Musik von Akufen an.
Interessiert Dich vielleicht, wenn Du von "aufwändiger Musik" sprichst.

Grüsse aus Stuttgart
 

joemallik

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2005
Beiträge
365
TwP schrieb:
@joemallik, wie meiste das: "G5's ausbauen zu lassen" ? :)
Wie ich ja schon gesagt habe, Firmen wie Apple, Dell usw. rechnen halt ein wenig anders. Nur weil eine z.B. 250gb Festplatte in der Preisliste für den Rechner mit 200€ steht, würden sie dir trotzdem nur einen Rabatt von vielleicht 40€ dafür eingestehen - wenn überhaupt.

Das mit den ausgebauten G5-Prozessoren war eher nur ironisch gemeint. :)

Schau doch mal im Internet nach Leasing-Rückläufern oder instandgesetzten Geräten (einige Händler bieten das manchmal an). Die sind in der Regel etwas billiger.

Gruß Joe
 

lenzone

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
86
@ joemallik:

auch apple bietet rücklauf geräte an ich glaub jeden mittwoch von 11 bis 20 uhr oder so jenach bestand..

aufwendige musik heisst nicht viele instrumente zu verwenden, sonder geile ideen.

deshalb mein motto, was so nicht geht, geht auch nicht mit teuerem equitment.

und solang du nicht selbst was aufnimmst, z.b.: ne band nen sänger oder so, brauchst du keinen hochleistungs rechner.

edit: mir fällt gerade ein das du ja eh kein geld hast, damit wirst du dann bis auf die logic instrumente eh kaum was haben, in der mac welt gibt es kaum raubkopien (ala Oxygen, H2O usw.) und diese sollte man nicht benutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben