Mac oder nicht?

Diskutiere das Thema Mac oder nicht? im Forum Umsteiger und Einsteiger

  1. QuickNIk

    QuickNIk Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.09.2007
    Hallo,

    dieses Thema würde sicherlich schon einmal behandlt, aber ich finde dazu nichts passendes und mir rennt die Zeit davon. Hoffe ihr versteht es. ;)
    Ich fange am 01.10.2007 mein Jura Studium an und brauche noch einen Laptop. Eigetlich surfe ich damit nur im Netz oder bearbeite Texte, dazu kommt das abspielen von Musik und ab und zu mal ein Filmchen!
    Ich habe nicht so viel Ahnung von den MAC's und weiß nur, dass es verschiedene Ausführungen gibt?!
    Stimmt es, dass es einen Studentenrabatt gibt? Wie hoch wäre dieser?

    Desweiteren bin ich eigentlich mit Windows zufrieden bzw. habe nicht sooooooo viel Ahnung von Computern und so reicht es mir.
    Würde Windows auf dem MAC laufen oder ist dies schwachsinnig? Könnte man das andere Betriebssystem komplett löschen und es ggf. wieder neu installieren?
    Falls dies nicht geht, gibt es vergleichbare Programme zu z.B. PowerPoint oder läuft evtl. Office auf dem MAC?

    Hoffe ihr könnt mir helfen, denn alleien rein optisch macht der MAC eine gute Figuer!!! ;)

    MFG und vielen Dank ...
     
  2. trixter

    trixter Mitglied

    Beiträge:
    7.893
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    18.08.2004
    optisch klar, aber wenn du mit deiner windows kiste zufrieden bist dann warum, optik wegen muss du mal nachdenken. os x wäre ein argmuent. apple bietet iWork reihe, dort ist pages (winword) und numbers (excel) enthalten.
     
  3. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.504
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Natürlich gibt es auch das ganz offizielle Office von Microsoft für Mac!

    Wenn Du "das andere Betriebssystem" (ich nehme an Du meinst OS X) löschts, dann ist Deine Frage schnell beantwortet: Dann ist am Mac nichts besser als an einem anderen, hochwertigen Rechner. Punkt.

    Ausserdem musst Du Dich dann auf spontate Beschimpfungen durch hardcore Mac User vorbereiten :hehe:

    Windows ist eine "Option" für den Mac, aber es als Haupt OS zu verwenden ist Schwachsinn und Angeberei.

    Kauf einen Mac mit Office/Mac, und Du wirst sehr glücklich werden!

    Alex
     
  4. Du hast recht, diese Fragen wurden schon x-Mal durchgekaut... :rolleyes:

    Sind wir mal nicht so:
    Ein Mac ist auch nur ein ganz normaler Computer, mit dem man natürlich Texte schreiben, im Internet surfen, Musik hören, Filme gucken und bearbeiten und so weiter und so fort kann.

    Welchen Mac Du haben willst, kann Dir keiner sagen.
    Aber der Hersteller, Apple, hat eine Website, auf der man sich die verschiedenen Macs anschauen kann.

    Willst Du was mobiles?
    Dann ein Macbook oder ein Macbook Pro. Ersteres ist die kleinere Variante in jeglicher Hinsicht. Zweiteres ist, wie der Name schon vermuten lässt, eher für die Anspruchsvollen Benutzer.

    Windows kann man auf den Intel-Macs ohne große Probleme installieren. Entweder nativ, also als "ganz normales" Windows, oder über eine Virtuelle Maschine, quasi "Windows in a Window".
    Aber die Wahrscheinlichkeit ist groß ist, dass Du, einmal ernsthaft mit OSX gearbeitet, Windows nur noch ganz selten nutzen willst. ;)


    MS Office gibts für den Mac, Open Office gibts für den Mac, und andere Officepackete.

    Powerpoint gibts daher auch für den Mac. Das Apple-Equivalent Keynote solltest Du dir aber mal anschauen. Danach machst Du PowerPoint nie wieder auf ;)

    Noch ein Tipp: Am ende jeder Seite hier bei macuser.de ist ein Google-Suchfeld. Das funktioniert etwas (viel) besser als die interne Forensuche :)

    mfg
    Lukas
     
  5. QuickNIk

    QuickNIk Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.09.2007
    Erstmal danke für die Antworten! ;)

    Es ist also möglich das MAC OS zu löschen und ihn nur mit Windows laufen zu lassen?
    Kommt denn in absehbarer Zeit ein Nachfolger des jetzigen MAC'S raus, so dass die Preise evtl. sinken werden? Mir reicht übrigens das normale MAC Book, also nichts mit Pro oder so! ;) ein CardReader ist nicht dabei oder irre ich mich?
    Gibt es sonst irgendwelche Nachteile, die euch spontan einfallen würden? Habe mir zwei Testberichte durchgelesen und die geben nciht so recht Aufschluss, aber werde nach weiteren stöbern!
    Ich bestelle ihn also am besten direkt über Apple und die gewähren mir auch den Rabatt?

    MFG
     
  6. kettcar64

    kettcar64 Mitglied

    Beiträge:
    4.729
    Zustimmungen:
    546
    Mitglied seit:
    10.12.2004
    Wer macht denn so was :hamma: Zu weiteren Anfängerfragen schau bitte mal hier hin. ;)
     
  7. aze

    aze

    hmm also wenn du zeit hast, warte bis leopard erscheint (gerüchteweise oktober)

    windows kannst du parallel installieren, gar kein problem (kannst ja die osx partition auf ein minimum verkleinern). nur, wenn du dann vor hast, auf dem macbook ausschließlich windows zu nutzen, dann muss ich dir sagen, lass es lieber und kauf dir ein anderes notebook.

    ansonsten wirst du alles machen können, was du willst.

    office sachen: iwork, openoffice/neooffice, MS office
    diplomarbeit: latex (--> im mactex paket ist alles dabei was du brauchst)
    filme: quicktime, vlc, mplayer + codecs wie perian, flip4mac (wmv zeugs)
    cardreader: "irgendeinen" über usb anschließen

    geh am besten in einen laden und schau dir die macbooks mal an, spiel mit dem system rum, wird dir sicher gefallen

    an welcher uni studierst du denn? vllt gibts da apple on campus...
     
  8. starbuckzero

    starbuckzero Mitglied

    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    15.01.2006
    Ja aber wieso sollte man das wollen? Dann kann ich mir auch ein x-beliebiges anderes Notebook kaufen, die Hardware ist die selbe, im Preis nimmt es sich auch nichts.

    Kann sein, kann auch nicht sein. Die Preise gehen selten runter, gibt eher Hardwareupgrades zum gleichen Preis. Mitte/Ende Oktober kommt das neue Betriebssystem, bis dahin würde ich ohnehin noch warten. Apple Expo in Paris ist auch Ende des Monats, eventuell kommt da was neues. Ansonsten: Devise bei Apple ist kaufen wenn man's braucht.



    Was für Testberichte waren das bitte? In der c't (andere ernstzunehmende Computerzeitschriften mit Focus Enduser gibt es in D nicht) kommen die Macs immer ganz gut weg.

    apple.de > Store > Angebote für Bildungsbereich

    Alternativ rausfinden ob deine Uni am Apple-On-Campus Programm teilnimmt, dann über das bestellen, nochmal günstiger.
     
  9. 2nd

    2nd Mitglied

    Beiträge:
    9.009
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Nein, die Fragen, ob ein Mac für einen Studenten das Richtige ist und ob es Studentenrabatt gibt, wurden hier im Forum noch nicht gestellt - deswegen konntest Du nichts finden.

    :hamma:

    2nd
     
  10. Einen Mac kauft man um OSX zu nutzen.
    Wenn Du ein teures Windows-Notebook haben willst, kauf Dir ein Thinkpad oder Alienware.
    Aber nen Mac, um nur Windows laufen zu lassen ist nicht nur abwegig, sondern im Grunde auch blöd. Weil sonst hat man ein abgeschnittenes Notebook, der technisch gesehen vollkommen überteuert ist, mit nicht ganz ausgereiften Treibern für die Hardware, der nur hübsch aussieht. Mehr nicht.

    Windows ist keine Option als Hauptsystem auf einem Mac. Als Zweitsystem, das ab und an mal angeworfen wird okay, aber nicht als Hauptsystem. :nono:
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...