Benutzerdefinierte Suche

Mac mini zu langsam für H.264

  1. hanselars

    hanselars Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    21
    Ich habe von meinen DVDs mittels Handbrake H.264-Kopien erstellt.

    Einstellungen:
    - average birate (kbps) 1000
    - File Format AVI
    - H.264 AAC Audio
    - 1. Tonspur Deutsch (AC3)
    - 2. Tonspur Englisch (AC3)

    Laufen soll der Film auf einem Mac mini 1.25Ghz.

    Will ich meinen Film nun mit VLC abspielen, bekomme ich die Meldung, dass mein "Computer too slow" sei!

    Ich kann die Fehler ignorieren und den Film auch weitersehen, ob das bei allen Filmen möglich ist, weiss ich aber nicht.

    Derzeit hat der Mac mini nur 256MB Speicher drin, morgen baue ich 1GB ein. Ich glaube zwar nicht, dass der Speicher bei der Decodierung nützt, aber mal sehen...
     
    hanselars, 21.04.2005
  2. Bitchmaster

    BitchmasterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    mich würd interessieren ob da Tiger evtl auch Auswirkungen haben wird. Hab selbst nen Mac mini 1,42 GHz 512 MB..
     
    Bitchmaster, 21.04.2005
  3. Junior-c

    Junior-c

    LOL. Wusste garnicht, dass es so eine Meldung gibt. :p

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 21.04.2005
  4. rebelspike

    rebelspike

    Diese Meldung kommt aber öfters beim Laden, da der VLC noch den Cache am füllen ist. Bekomme ich auch sehr oft, und die Filme sind dann trotzdem ruckelfrei.
     
    rebelspike, 21.04.2005
  5. hasso

    hassoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0

    falls die videos mit mehr speicher doch laufen sollten, heisst es dann, dass auch high-definition material, das mit h.264 codiert wurde, auch auf dem mini laufen würde ( z.b. premiere hdtv-streams, die ja mit h.264 codiert werden sollen) ?
     
    hasso, 21.04.2005
  6. XVCD

    XVCDMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    51
    Das ist aber seltsam. Ich kann hier auf dem Mini auch HDTV Filme laufen lassen (1920 x 1xxx Auflösung! - bspw bei der Nasa gibts die Gigabyteweise zum runterladen).
    Ist zwar nicht das Gelbe vom Ei und es ruckt einigermaßen mäßig, aber wenn der VLC mit DEN MPG2 Monstern klarkommt, dann sollte der doch locker-flockig H.264 in 720 x XXX Auflösung decoden können?

    Ich tipp mal auf die (auch doppelte) Tonspur. Das AC3 muß ja auch erstma auf Stereo runtergewurschdelt werden. Versuchs doch mal mit nem Schnippel, und dann nur mal mit Stereo. Der AC3-Stream schlürft ja auch schon gewaltig an Bandbreite/CPU Power weg.
     
    XVCD, 21.04.2005
  7. whitegrey

    whitegreyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    glaub ich schon, dass der Mini da nicht ganz mithalten kann - mit uncompressed HDTV haben selbst G5 (die niedrigeren Modelle - single G5, iMac) diverse Schwierigkeiten was ruckelfreies Abspielen anbelangt... und die haben alle eine wesentlich bessere Disk-Performance als der Mini.
     
    whitegrey, 21.04.2005
  8. XVCD

    XVCDMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    51
    Wer wird denn so damisch sein, und uncompressed HDTV aufnehmen wollen (außer ev. zum schneiden)?! Da ist es klar daß HDTV ruckelt - bei 18-25 MB an Datenstream pro Sekunde - komprimiert wenn mich nicht alles täuschen sollte!! Unkomprimiert würde selbst ein Raid-5 ins schwitzen kommen.
    Ich meinte nur im Vergleich; wenn die Mini selbst HDTV einigermaßen ruckelnd abspielt (anschaubar, bei 1920er Auflösung!), dann sollte doch ein H.264 Stream bei ca. 720x400 Pixel (< 1/4 der HDTV Auflösung, hanselars sprach ja von einem 'läppschen' DVD Rip @ 1000 kps) echt kein Problem sein das annähernd flüssig abzuspielen, egal welcher Codec.

    Vielleicht hat er ja nur per Default im VLC das Deinterlacing an. Das frisst ja auch viel Power, dann noch die AC3 48 nach 44 kHz und 5.1 nach Stereo Runterrechnerei, 2.te Tonspur (=müssen mehr Daten gelesen werden) - da kann ich mir schon vorstellen, daß dem Mini deswegen die Luft ausgeht, aber nicht wg. dem verwendeten Codec.
     
    XVCD, 21.04.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac mini langsam
  1. borland
    Antworten:
    53
    Aufrufe:
    2.115
    Veritas
    02.06.2017
  2. evonammon
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.041
  3. DH1986
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    808
    Screwdriver0815
    27.09.2016
  4. NicoDeluxe
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    710
    NicoDeluxe
    18.08.2016
  5. lefpik
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    3.637