Benutzerdefinierte Suche

Mac Mini verbrennt

  1. falkone

    falkone Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    Seit letzter Woche bin ich nun ein Mini Mann. (Mac Mini 1,42GHz 512RAM 80GB Superdrive)
    Der Rechner ist ein geiles Teil aber nach der ersten Euphorie kam auch die Ernüchterung.
    Beim versuch eine Video DVD mittels Toast 5.2 zu brennen meldete er nach der halben Zeit einen Fehler und die DVD war verbrannt. Das selbe passiert auch bei reduzierter Brenngeschwindigkeit. Hab’s dann noch mal im Simulationsmodus versucht, auch da kommt die Fehlermeldung.
    Toast erkennt den Brenner korrekt mit Namen und genaue Bezeichnung.
    Das brennen von Daten DVD’s funktioniert mittels Finder. Auch das erstellen einer DVD mit iDVD funktioniert einwandfrei. Lieft das Problem an Toast? Würde das mit der neueren Version (Toast 6) gehen?
    Hat hier jemand schon Erfahrung sammeln können??
    :(
     
    falkone, 04.04.2005
  2. devpaladin

    devpaladinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hier klappt alles einwandfrei :)
     
    devpaladin, 04.04.2005
  3. Rob72

    Rob72MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    5
    Hi,

    habe den mini auch recht neu - und ALLE meine ersten Brennversuche
    AUDIO_TS/VIDEO_TS Ordner als DatenDVD zu brennen (DVD-R, DAO, 2x Brenngeschw.) schlugen fehl.

    Nach der ~Hälfte kommt der Fehler 'inacomaptible Medium' (oder so ähnlich - hab grad kein capture zur Hand...)

    Könnte doch auf ein ähnliches Problem hinweisen?!?
    Was mache ich (wir) falsch...


    ----
     
    Rob72, 04.04.2005
  4. Black Smurf

    Black SmurfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    139
    Ich hatte jetzt am WE das selbe Problem mit Toast 6, Fehlermeldung war ein Buffer underflow, der reproduzierbar an der gleichen Stelle auftauchte. Zum Glück passierte das bei einem -RW-Rohling, den ich dann mit dem Festplattendienstprogramm löschen und problemlos mit dem Finder brennen konnte. Bis Samstag hatte ich keinerlei Porbleme mit dem Brennen (DVD-R und +RW). Dann meldete Toast einen Fehler beim Versuch, eine DVD+RW zu brennen - gleich zu bzw. anstatt Brennbeginn, als ich zum ersten Mal einen noch nie benutzten +RW-Rohling verwendete (alle anderen hatte ich früher schon mal am Win-PC bespielt, die konnte ich problemlos löschen und neu bespielen). Auch über den Finder kam gleich dieser Fehler (auch nach "löschen" des Rohlings mit dem FP-Dienstprg.). Danach habe ich probehalber einen DVD-RW Rohling gekauft - Ergebnis s.o. Eine DVD-R konnte ich mit den gleichen Daten problemlos toasten. Gibt es hier vielleicht wirklich ein Problem, oder muss man bei der ersten Verwendung von RW-Rohlingen etwas besonderes beachten?
     
    Black Smurf, 04.04.2005
  5. vertifiko

    vertifikoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    vertifiko, 04.04.2005
  6. devpaladin

    devpaladinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hab schon zahlreiche CDs sowie (LIDL) DVD-R und DVD+R Rohlinge - Daten und Video erfolgreich gebrannt. Ich hatte nie irgendwelche Probleme.
     
    devpaladin, 04.04.2005
  7. MahatmaGlück

    MahatmaGlückMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    62
    Hängt sehr wahrscheinlich mit der Wahl des Rohlings zusammen.
    Derartige Fehlermeldungen sind mir auch schon untergekommen - mit anderen Rohlingen hat's dann immer funktioniert.

    Vielleicht könntet ihr noch angeben, um welche es sich handelt, damit evtl. andere Leute kommentieren können, bzw. diesen Hersteller von ihrer Einkaufsliste streichen.
     
    MahatmaGlück, 04.04.2005
  8. devpaladin

    devpaladinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beachten solltet ihr, dass die Rohlinge für 4x Geschwindigkeit ausgelegt sein sollten. Und am besten nur für 4x, also weder langsamer noch schneller.
     
    devpaladin, 04.04.2005
  9. falkone

    falkone Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0

    Ich habe die Voll Version von Toast (Titanium)
    kann also nix mit Lite zu tun haben!!!
     
    falkone, 04.04.2005
  10. falkone

    falkone Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um SONY DVD-R 4 fach.
    Die verwende ich schon seit Jahren mit meinen Pionier Superdrive und hatte noch nie eine verbrannt.
     
    falkone, 04.04.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Mini verbrennt
  1. MausUndBaer
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    247
    MausUndBaer
    10.07.2017
  2. SpencerH
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    540
    Loki Mephisto
    20.07.2017
  3. macnette
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    1.737
  4. THEIN
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    168
    TheForceIsWithMe
    09.07.2017
  5. quill
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    261