Mac mini und Linux-Server?

  1. AlmighCornholio

    AlmighCornholio Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich werd mir die Tage nen Mac Mini kaufen. Leider sind ja 80GB nicht die Welt ... und um meine alten Platten wärs ja auch schade.

    Ich wolte daher mal fragen, ob ich meine alte Linuxkiste komfortabel als Fileserver nutzen kann? Ich habe schon gelesen, dass OSX mit Windows-Freigaben arbeiten kann. Leider weiss ich nur nicht wie transparent sich das ganze in die Arbeitsumgebung einbauen lässt und auch nicht ob OXS mit Samba zurechtkommt. Am genialsten wäre es natürlich, wenn sich die fremden Laufwerke in den persönlichen Ordnern wie normale Ordner nutzen ließen.

    Kennt sich da jemand aus Erfahrung mit aus?

    Wie erscheint mir ein Share auf OSX-Seite? Kann ich einfach beim Starten automatisch verbinden?

    Gruß Sascha
     
    AlmighCornholio, 22.11.2005
    #1
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Ja, geht einwandfrei.
    Auf dem mini dann einfach Apfel+K drücken und verbinden, als obs ein Windows Share wäre..
     
    Incoming1983, 22.11.2005
    #2
  3. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ja so super einfach ist es dann doch nciht. Am besten du geht über Samba auf den Server. Im Finder Apfel-K drücken oder Menü „Gehe zu->Mit Server verbinden” auswählen. Dann tippst du „smb://aaa.bbb.ccc.ddd” ein und die Verbindung wird hergestellt. Allerdings musst du aufpassen, denn ab Tiger hat sich bei der Sambaverbindung etwas geändert. Falls dir die Verbindung verweigert wird, dann stelle in der Config von Samba mal die Rechte anders ein, z.B. von „share” auf „user”. Mit OS X 10.4.3 sind dann einige Schwierigkeiten mit der Sambaverbindung behoben worden.

    Ach ja, ich habe meine Rechner an einem IBM-Rechner als Server mit Mandrake-Linux. Läuft und läuft und läuft ...
     
    Godzilla, 22.11.2005
    #3
  4. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Was ist eigentlich mit NFS?
    Das ist doch 1000mal besser als Samba. Und da MacOS doch auf Unix auf setzt ... !?

    Aber mit Samba geht es auf jeden Fall, wie schon erwähnt wurde.

    Gruß
     
    BirdOfPrey, 22.11.2005
    #4
  5. AlmighCornholio

    AlmighCornholio Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt ... NFS wäre eine wesentlich bessere Lösung ... da kann mal mal sehen ,wie WinDoof einem die Gedanken vernebelt hat :)

    Vielen Dank!
     
    AlmighCornholio, 22.11.2005
    #5
  6. janosch

    janosch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    HI!

    Also ich würde an deiner Stellen echt auf NFS setzten, da UNIX <---> UNIX Dateiaustausch.
     
    janosch, 22.11.2005
    #6
  7. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    341
    Noch besser wäre es natrülich wenn Du das Netatalk-Package installieren würdest. Denn das installiert AppleTalk on TCP/IP, welches das native Protokoll von Mac OS X ist.
    Allerdings würde ich Dir gleich Version 2.x empfehlen, denn erst diese Packete können Dateinamen mit mehr als 64 Zeichen.

    Pingu
     
    Pingu, 22.11.2005
    #7
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Eigentlich habe ich mich jetzt selber auf eine Idee gebracht.
    Früher mit SuSE (PC) und Linux auf dem VDR habe ich auch immer NFS benutzt.
    Warum ich jetzt, seit ich den Mac habe, alles über Samba mache, weiß ich auch nicht.
     
    BirdOfPrey, 22.11.2005
    #8
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac mini Linux
  1. zeitlos
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    431
    MPMutsch
    08.06.2017
  2. jbnmn
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    968
    Veritas
    11.05.2017
  3. Mankind75
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    707
    MichaelCausD
    14.03.2017
  4. Fruchtzwerg0250
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    692
    MPMutsch
    12.02.2017
  5. Lufia
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.153
    Lufia
    05.10.2006