Mac Mini und Bootzeit

  1. BirdOfPrey

    BirdOfPrey Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Hi ...

    bin seit Montag auch stolzer Besitzer eines Mac Mini 1,42GHz 1GB RAM.
    Bis jetzt bin ich nur begeistert von dem Teil. Mein erster Mac übrigens.

    Nun zu meinem kleinen Schönheitsfehler.
    Wenn der kleine Startet, dauert es ca. 50 Sekunden, bis der Desktophintergrund und das Dock ercheint. Dann dauert es aber noch einmal eine gute Minute, bis auch oben die Leiste kommt und man mit arbeiten kann.
    Ist das normal? Denn bei dem MacMini eines Freundes, allerdings nur 512MB RAM, ist das nicht so.
    Es läuft im Moment noch Panther auf der Kiste.

    Gruß
    BOP

    EDIT: Ups, Sorry, ist aus Versehen im falschen Unterforum gelandet. Könnte einer der Mods den wohl mal verschieben? Ich kann ihn ja nicht mehr löschen.
     
    BirdOfPrey, 16.06.2005
  2. comcore

    comcoreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    16
    hast Du schon die Software-Aktualisierung durchlaufen lassen? Könnt sein, das dieses Problem damit behoben wird.
    Hast Du schon Tiger drauf oder noch Panther?
     
    comcore, 16.06.2005
  3. tobiasjanning

    tobiasjanningMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    4
    mal einfache fragen zu beginn:
    hast du viele objekte auf dem desktop?
    parameter ram mal gelöscht?
    hast du bei der installation von os x alle sprachen installiert?
    was und wie viel ist alles im dock?
    wird der ram komplett erkannt?

    tobi
     
    tobiasjanning, 16.06.2005
  4. benjii

    benjiiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Hast du an den Schriften was verändert? Dann sucht der Mac beim Start lange nach den passenden Schriftsätzen...

    Probier mal, dir Font Finagler (http://homepage.mac.com/mdouma46/fontfinagler/) zu holen und die Font Caches damit zu löschen.
     
    benjii, 16.06.2005
  5. tobiasjanning

    tobiasjanningMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    4
    versuch auch mal onyx laufen zu lassen. ist freeware und unter versiontracker zu finden...
     
    tobiasjanning, 16.06.2005
  6. herrmueller

    herrmuellerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Laß Onyx und solche Tools bloß weg. Damit kann man auch mehr kaputt machen. Nur verwenden wenn man sich wirklich im klaren darüber ist was man tut. Ich tippe auch auf die Schriften.
     
    herrmueller, 16.06.2005
  7. bowman

    bowmanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    424
    ...Bootzeiten hin oder her - schalt' das Ding doch einfach nicht aus. Im Standby braucht die Kiste nur ca. 5 Watt und wacht sofort wieder auf, bequemer gehts nicht. Meiner dient auf diese Weise daheim noch als Backup-, Fax- und Fileserver sowie Videorecorder. Ausschalten ist out! ;-)

    Cheers,
    Sigmar
     
    bowman, 16.06.2005
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Danke erst einmal für die Antworten.

    Ne, noch nicht ganz. Ich habe nur ISDN und da dauert das was.


    Panther. Das Tiger habe ich noch nicht, das wird nachgeliefert. Ist eine andere Geschichte.


    Ne, außer dem Macintosh LW Icon kein einziges.


    Äh, stellen Wir uns mal janz dumm! Wie und wo lösche ich den? Bin erst seit Montag Mac User und hatte davor nie was damit zu tun.


    Ich hatte gestern mal eine "überinstallation" getätigt und hatte da alle anderen Sprachen bei der Installation abgewählt.


    Sitze gerade leider nicht vor der Kiste, aber es sind keine 10 Programme da drin. Und das sind im wesentlichen die, die schon drin waren.


    Ja, unter "Über diesen Mac" steht er drin.


    Nicht das ich wüßte.
    Werde es mal mit dem von Dir genannten Tool probieren.


    Ja, darüber habe ich auch schon nachgedacht. Nur fände ich es eben schön, wenn das Ding auch beim normalen Booten etwas schneller wär.
    Ich wollte aber sowieso meinen Conrad Energiemesser mal dran hängen, um genau das zu überprüfen. Kann ich mir jetzt wohl sparen. ;)

    Gruß
    BOP
     
    BirdOfPrey, 16.06.2005
  9. s_ko

    s_koMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    10
    Hast Du vielleicht einen Router mit DHCP, welcher etwas langsam ist? Ich würde nämlich fast auf eine netzgeschichte Tippen. Entweder das die automatische IP-Konfiguration lange dauert oder das er nach Hause telefoniert über ISDN? Aber wissen????
     
    s_ko, 16.06.2005
  10. flippidu

    flippiduMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Falls noch nicht auf 10.3.9 upgedatet ist, würd ich das erst mal machen. Falls das nicht hilft, tippe ich auch auf Airport oder DHCP. Da könnte man z.B. mal testweise Airport deaktivieren und erneut hochstarten.
     
    flippidu, 16.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Mini Bootzeit
  1. macminitosh
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    563
    macminitosh
    27.06.2015
  2. schneidersab
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    522
    schneidersab
    07.08.2013
  3. reinhi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.203
  4. jiji29
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    793
  5. jiji29
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    653
    scubafat
    27.12.2011