Mac mini und Apple Care+ bei Apple Zubehör

neidsa

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.12.2006
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
12
Sollte das Thema bereits in einem anderen Thread diskutiert werden, dann bitte ich um einen entsprechenden Hinweiss. Danke!

Der Lieferumfang des Mac mini ist bekannt. Es wird nur das Netzkabel mitgeliefert. Die zusätzlich erhältliche Garantieverlängerung Apple Care + beinhaltet das Gerät und alles mitgelieferte Zubehör. Also ist eine Magic Mouse, Magic Keyboard und / oder Magic Trackpad, die man eventuell benötigt, wenn man keine Bestandshardware mit einem neuen Mac mini weiterverwenden möchte, nicht in dem Apple Care + enthalten, obwohl sowohl der Rechner als auch das Zubehör unter einem Auftrag bestellt wurden.

Ist mein Verständnis richtig, dass das Zubehör nicht durch diese Garantieverlängerung abgedeckt ist? Klar sind diese Produkte aus Applesicht nicht so "wertvoll" und beinhaltet nicht so viele Baugruppen, die durch einen Hardwareausfall betroffen sein könnten.

Aber all diese Produkte sind von EUR 85 bis EUR 135 teuer und ich denke man kann nicht immer mit Kulanz rechnen, oder? Ich z.B. bekomme die Magic Mouse auf Garantie aber nicht Apple Care + ausgetauscht, da die gelieferte Maus Verbindungsprobleme hat.

Wie hoch sind die Ausfallraten bei der oben genannten Hardware Komponenten?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Offiziell abgedeckt ist es nicht. Aber Apple zeigt sich oftmals erstaunlich kulant, wenn man direkt dort gekauft hat. Allgemein hört man sehr selten von Ausfällen. Darüber brauchst du dir absolut keine Gedanken machen, vor allem nicht in den ersten drei Jahren.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.126
Punkte Reaktionen
1.843
Zusätzlich bestelltes Zubehör ist nicht von der Garantieverlängerung abgedeckt, das ist korrekt. Ich würde auch nicht unbedingt die Eingabegeräte von Apple nehmen, die sind ergonomisch nicht die besten, um das Geld gibt es eine riesige Auswahl bei anderen Anbietern. Und da kommen die Produkte auch mit 2-3 Jahren Garantie.
 

sixtees

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.12.2008
Beiträge
1.153
Punkte Reaktionen
832
Was ist denn an Trackpad und Tatstatur auszusetzen?

Das Trackpad ist wohl das beste was man kaufen kann. Die Tastatur ist sehr gut, wobei auch ich eine MX Keys habe.

Einzig die Magic Mouse, die braucht kein Mensch. In meinen Augen das schlechteste Produkt von Apple.

Da finde ich eher den AC+ völlig überflüssig;)
 

neidsa

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.12.2006
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
12
Offiziell abgedeckt ist es nicht. Aber Apple zeigt sich oftmals erstaunlich kulant, wenn man direkt dort gekauft hat. Allgemein hört man sehr selten von Ausfällen. Darüber brauchst du dir absolut keine Gedanken machen, vor allem nicht in den ersten drei Jahren.
Den Eindruck hatte ich in der Vergangenheit ebefalls bekommen. Eine Tastatur ist mir mal vor 5 Jahren kaputt gegangen. Da war Kaffee der Auslöser. Danach war ich wacher als es jeder Kaffee (auch Katzenkaffee) nicht hinbekommen hätte. Und ja, ich weiß: Getränke und Tastaturen vertragen sich nicht sonderlich gut. ;)
 

davedevil

unregistriert
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
9.463
Punkte Reaktionen
3.831
Das Trackpad ist eine ergonomische Katastrophe. Und die Tastatur ist Geschmackssache. Finde den Anschlag und Winkel grauselig. Die beste Apple Tastatur hatte mein Mac LC. Lang ists her.
 

neidsa

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.12.2006
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
12
Ich habe neben der Apple Tastatur noch eine IBM Model M Tastatur. Kann ich via USB oder Bluetooth anbinden. Allerdings ist die so laut, dass schonmal her Haussegen wegen der Erschütterungen schief hängen kann.

Aber das ist ein Apple Care + Thread ...
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.126
Punkte Reaktionen
1.843
Das Trackpad ist wohl das beste was man kaufen kann.
Hahahahah-moment lass mich mal eben Luft holen-ahahahahah. Nein wirklich, die Handhaltung bei einem Trackpad verursacht auf Dauer Haltungsschäden, die natürliche Haltung ist die eines Stiftes, je stärker du das Handgelenk rotieren musst, desto schlechter wird es. Je nach Maus kann die Haltung annähernd so wie bei einem Stift ausfallen, beim Trackpad ist das natürlich nicht möglich.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Hahahahah-moment lass mich mal eben Luft holen-ahahahahah. Nein wirklich, die Handhaltung bei einem Trackpad verursacht auf Dauer Haltungsschäden, die natürliche Haltung ist die eines Stiftes, je stärker du das Handgelenk rotieren musst, desto schlechter wird es. Je nach Maus kann die Haltung annähernd so wie bei einem Stift ausfallen, beim Trackpad ist das natürlich nicht möglich.
Ich denke es war nicht auf die Ergonomie bezogen. ;)
 

sixtees

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.12.2008
Beiträge
1.153
Punkte Reaktionen
832
Hahahahah-moment lass mich mal eben Luft holen-ahahahahah. Nein wirklich, die Handhaltung bei einem Trackpad verursacht auf Dauer Haltungsschäden, die natürliche Haltung ist die eines Stiftes, je stärker du das Handgelenk rotieren musst, desto schlechter wird es. Je nach Maus kann die Haltung annähernd so wie bei einem Stift ausfallen, beim Trackpad ist das natürlich nicht möglich.
am besten holst weiter Luft ....
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
7.239
Punkte Reaktionen
4.151
Zusätzlich bestelltes Zubehör ist nicht von der Garantieverlängerung abgedeckt, das ist korrekt. Ich würde auch nicht unbedingt die Eingabegeräte von Apple nehmen, die sind ergonomisch nicht die besten, um das Geld gibt es eine riesige Auswahl bei anderen Anbietern. Und da kommen die Produkte auch mit 2-3 Jahren Garantie.
Für den Mini richtig. Beim iPad ist der Pencil mit dem AC+ abgedeckt
 
Oben Unten