1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Mini + Superdrive

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von jkdus, 17.04.2005.

  1. jkdus

    jkdus Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch!
    Ich habe da mal eine Frage:
    Ich habe einen Mac Mini gekauft und wollte den nun aufrüsten:
    Gehäuse aufmachen - kein Problem
    Grosse Platte rein - kein Problem
    Speicher rein - kein Problem
    Superdrive rein - GEHT NICHT!!!
    WaRUM?
    Habe zwei Original Superdrives getestet (UJ825 aus einem iMac und UJ835 aus einem XServer G5). Beide Drives werden im Mac Mini NICHT erkannt!

    Kann jemand helfen? :)
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    15.000
    Zustimmungen:
    1.177
    Vielleicht hilft Patchburn (Such mal im Forum danach!).
     
  3. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    Das UJ845(B) soll gehen (mit Patchburn), hat man mir zumindest in einem Laden hier in Berlin gesagt, bei dem ich mein 'Superdrive' kaufen möchte.

    Gruß, eiq
     
  4. jkdus

    jkdus Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Master / Slave

    Ich denke das es an der Einstellung Master / Slave vom Laufwerk liegt. UJ835 und UJ825 sind Master, dass Mac Mini Laufwerk ist Slave. Wie kann man das bei den Slot-Laufwerken ändern? Haben die auch einen Jumper?
     
  5. jkdus

    jkdus Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Die Lösung...

    Es liegt wirklich an der Master/Slave Einstellung.
    In den meisten Macs sind die CD/DVD Laufwerke am 2ten IDE Kanal als Master angeschlossen. Bei den grossen Laufwerken kann man Master/Slave einfach per Jumper ändern, bei den kleine Notebook Laufwerken (wie sie im Mac mini verbaut sind) ist das jedoch nur per Firmware-Update (!) möglich. Firmware Updates für die Notebook Laufwerke z.B. von Panasonic habe ich im Internet nicht gefunden, auch der technische Support von Panasonic rückt die nicht raus...

    Meine Lösung: Ich habe einfach ein Panasonic UJ-835 "Slave" Laufwerk bei einem Händler in Köln gekauft (119 EUR - sehr netter Kontakt - einfach mal bei eBay suchen). Laufwerk in den Mini rein, Patchburn drüber - und alles Funktioniert!
     
  6. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    Also in Berlin gibts nocom(.de), total nett! Die spielen für ein paar Euro auch eine neue Firmware auf ein vorhandenes Laufwerk drauf.
    Mit meinem UJ-845 bin ich bisher (seit gestern...) äußerst zufrieden, läuft dank Patchburn perfekt. Nur das richtige Brennprogramm fehlt noch, derzeit nehme ich Firestarter, das aber nicht übermäßig komfortabel ist. Toast ist mir noch zu teuer. :\

    Gruß, eiq
     
  7. winterday

    winterday MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Wieso den Mini nicht gleich mit SuperDrive bestellen? Das ist wäre doch günstiger gewesen... oder?
     
  8. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    Ich konnte mit dem Superdrive leider nix anfangen, da das nicht RAM-fähig ist. So hab ich 135 Euro für das Laufwerk bezahlt und bekomme noch einiges für das Combo-Laufwerk bei ebay. :)

    Gruß, eiq
     
  9. dr205

    dr205 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    43
    @EIQ

    Ich habe mir am Montag das Brennprogramm Popcorn von Roxio gekauft.
    Kostet 49,95€ und ist echt super easy zu bedienen.
    Brennt aber nur DVD´s. Für CD´s nehme ich itunes.

    Bis denn,
    dr205