Mac Mini mit 8fach superdrive nur in USA???

sahomuzi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2004
Beiträge
158
sers

Im US Store hat der Mac Mini ein 8fach superdrive als BTO Option für das selbe Geld wie vor das 4fach Ding.

Im deutschen und österreichischen Shop gibt es aber nach wie vor nur die 4 fachen.

Weiters ist das upgrade auf 1GB RAM im US Store von 425 auf 325 Dollar gesunken, bei uns weiterhin happige 430 Euro.

Schlußendlich ist auch bluetooth+airport in den US Stores um 30 Dollar billiger geworden, bei uns auch nix!


Bitte was ist das für eine Schweinerei? 2 Wochen nach vorstellung kommen da auf einmal neue upgrades und Preissenkungen, die aber nur die USA betreffen???

Komische G´schicht!
 

sahomuzi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2004
Beiträge
158
hehe

aber lustig ist es schon: Der Barbie Mac wurde schon an einige ausgeliefert... die ärgern sich natürlich grün und blau darüber. *rofl*
 

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
die usa sind das hauptverbreitungsgebiet des mac und ich schätze, dass man dort eher geneigt ist sich dem marktdruck anzupassen. :(
 

compound

Mitglied
Registriert
25.01.2005
Beiträge
131
Kann dieses 8x-Super Drive auch Double-Layer-Rohline mit doppelter Kapatzität brennen?
 

sahomuzi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2004
Beiträge
158
Nein, leider nicht. Wahrscheinlich wollen sie einen Dual layer Brenner nicht als erster im kleinsten Mac einbauen...

Das die USA der wichtigste Markt für Apple sind mag sein, aber an unterschiedliche Ausstattungen kann ich mich nicht erinnern?
 

compound

Mitglied
Registriert
25.01.2005
Beiträge
131
kann man nicht einfach die Firmware austauschen? (Apple wird wohl kaum den Aufwand betreiben und ein eigenes Laufwerk entwickeln?)
 

compound

Mitglied
Registriert
25.01.2005
Beiträge
131
Duch den Austausch der Firmware will ich ich erreichen, dass der Brenner auch Double-Layer kann.
 

sahomuzi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2004
Beiträge
158
kA

Jetzt gibt es wieder nur ein 4fach drive zu kaufen, obwohl angeblich eh ein 8 faches drinnen sein soll?

firmware update geht bei einigen Modellen, musst schauen was für eines du eingebaut hast.
 

songbird

Mitglied
Registriert
10.01.2005
Beiträge
66
Also die Preisunterschiede sind nach wie vor sehr heftig.
Ich hab grad mal im US und im deutschen Store folgenden Rechner durchgerechnet:
G5 2x2,0, 1GB RAM, BT und Airport, 6800GT.

US -> 2422€
German -> 3015€

Hmmm recht heftig der Unterschied.
 

Olrik

Mitglied
Registriert
20.05.2004
Beiträge
345
songbird schrieb:
Also die Preisunterschiede sind nach wie vor sehr heftig.
Ich hab grad mal im US und im deutschen Store folgenden Rechner durchgerechnet:
G5 2x2,0, 1GB RAM, BT und Airport, 6800GT.

US -> 2422€
German -> 3015€

Hmmm recht heftig der Unterschied.

Naja aber du musst beachten das in den USA jeder Bundesstaat eigene Steuern erhebt deshalb wird in den USA grundsätzlich das Netto angegeben und die Steuersätze innerhalb der USA auf Waren varieren von 0-35 % je nach dem wo man lebt.Im slimmsten Fall bezahlt ein US Bürger ca.3200 Euro für seinen Mac also ähnlich wie hier.
 

marc_bremen

Neues Mitglied
Registriert
05.11.2003
Beiträge
17
Ist ja alles wieder gut

Steht gerade bei heise online:

Einige Tage nach dem US-Verkaufsstart, aber noch vor der am Samstag beginnenden Auslieferung des neuen Kleinst-Mac Mac mini in Europa, hat Apple die Preise für Drahtlos-Erweiterungen und größere Speichermodule in seinem Online-Store gesenkt. Der Tausch des in der Standardausstattung enthaltenen 256-MByte-RAM-Moduls gegen einen 1-GByte-Baustein schlug bisher mit satten 475 Euro zu Buche. Nun werden noch 330 Euro fällig. Der Wechsel von einer 40-GByte-Festplatte, die beim Mac mini mit 1,25 GHz Standard ist, auf ein Laufwerk mit 80 GByte Kapazität kostet jetzt 50 statt 80 Euro.




Wer seinen Mac mini werksseitig sowohl mit Bluetooth wie schnellem WLAN (54 MBit/s) aufrüsten lässt, zahlt nun nicht mehr 129, sondern 100 Euro. Bluetooth-Maus und Tastatur kosten im Bundle nun 100 Euro. Kurzzeitig wurde im US-Store als Konfigurationsmöglichkeit auch ein 8X-DVD-Brenner (statt des DVD-lesenden CD-Brenners) zum Preise von 99 US-Dollar angeboten, was aber nach einigen Stunden wieder durch die bisherige Option ersetzt wurde. In Deutschland blieb und bleibt es bei 99 Euro für das 4X-SuperDrive.


Das Aufrüsten des Speichers sowie der Funkkarten ist auch nachträglich möglich, allerdings sieht Apple das als die Aufgabe eines Fachhändlers an. Die c't plant für Ausgabe 4/04 (ab 7. Februar im Handel) einen Test-Bericht des Mac mini, der auch verrät, wie man das filigrane Gehäuse selbst öffnen und Erweiterungen des Speichers vornehmen kann. (jes/c't)



Na, dann ist ja alles wieder gut, oder?
 

PowerMac84

Mitglied
Registriert
17.01.2005
Beiträge
779
leute immer ruhig
wartet eben mal einen tag damit apple d seine preise anpassen kann.
zzzzz…
 

tänzer

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
4.964
Kann mir bitte einmal schicken, wo ich das 8-fach im apple store sehe????

Ich sehe immer nur 4-fach, habe die news zwar auch gelesen, aber im store sehe ich nix davon. Oder ich bin blind...
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.295
äh...:

1GB beim Mini via Applestore: 330 €
Tastatur + Maus: 100 €
...und die BT-Option is auch günstiger geworden!

Ist doch alles um die ca. 50 Tacken o. mehr günstiger.
 

MahatmaGlück

Aktives Mitglied
Registriert
21.10.2003
Beiträge
5.859
sahomuzi schrieb:
Nein, leider nicht. Wahrscheinlich wollen sie einen Dual layer Brenner nicht als erster im kleinsten Mac einbauen...

Das die USA der wichtigste Markt für Apple sind mag sein, aber an unterschiedliche Ausstattungen kann ich mich nicht erinnern?

Argl

Bei dem kleinen Mistding kann man sich ruhig noch ein lüfterloses Firewire-Gehäuse für einen Double-Layer Brenner und 300GB HD drunterstellen.

:D
 

tänzer

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
4.964
Aha, aber da gibt es keinen, der das korrigieren kann?
 

naurmel

Neues Mitglied
Registriert
02.11.2004
Beiträge
21
ATI 9200 - kann sie Tiger oder nicht?

Ich habe ein Gerücht gehört, die verbaute ATI 9200 sei so alt, dass Tiger sie nicht mehr unterstützt. Hat jemand darauf eine Antwort? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple solange die kleine Karte verbaut, bis das neue OS Release eine größere Karte verlangt?

Fragen über Fragen
naurmel
 
Oben