Mac Mini M 2 ProAnschluss-Probleme

6

66er

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.04.2024
Beiträge
5
Reaktionspunkte
1
Hallo liebe Forengemeinde,

seit heute bin ich neues Forenmitglied weil ich mich nicht sonderlich gut auskenne und mir von euch gute Tipps erhoffe.
Mein Name ist Peter und komme aus Hessen,
seit einigen Jahre habe ich einen Mac Mini aus dem 2012 und kam jetzt sehr schnell an Grenzen, hauptsächlich bei der Fotobearbeitung mit LIghtroom und Co.
Daraufhin habe ich mir vor kurzem einen Mac Mini M2 Pro 512 GB gekauf. Jetzt fangen die Probleme an und vielleicht habt ihr da schon den ersten Tipp. Viele meiner Bilder habe ich auf einer 2 TB Thunderbolt Festplatte mit Thunderbolt-Anschluss Gen. 1 gespeichert.
Gibt es sowas wie einen Adapter TB-Anschluss Gen . 1 auf USB-C, bin eigentlich mit der Festplatte zufrieden, oder benötige ich eine neue Festplatte und welche wäre empfehlenswert? Wenn neue Festplatte, wie bekomme ich dann die Bilder auf die neue Festplatte?
Auf eure Tipps freue ich mich schon.

Viele Grüße aus Hessen
Peter
 
Vielen Dank für deine schnelle Antwort, das ist doch aber Thunderbolt Generation 2 auf
USB-C, ich benötige Generation 1 auf USB-C,
oder sehe ich das falsch?
 
Der funktioniert auch mit Thunderbolt 1-Geräten, steht auch so in der Beschreibung.
Mit dem Thunderbolt 3 (USB‑C) auf Thunderbolt 2 Adapter kannst du Thunderbolt und Thunderbolt 2 Geräte – zum Beispiel externe Festplatten oder Thunderbolt Docks – mit jedem Thunderbolt 3 (USB‑C) / USB 4 Anschluss deines Mac verbinden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lulesi und dg2rbf
Dieser Apple Adapter funktioniert mit TB 1 und 2.
Franz
 
Das wäre ja die Lösung meines Problems,
dann bestelle ich das gleich mal und halte euch auf dem Laufenden.
 
Wenn die Thunderbolt Platte kein eigenes Netzteil hat, dann klappt das nicht mit dem Adapter.

Der gibt keinen Strom durch.

Umständliche Lösung wäre einen Thunderbolt 2 Hub über den Adapter zu benutzen.

Macht nicht wirklich Sinn.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sanformatiker
Lese ich das richtig: TB 2,3,4 ist nicht abwärtskompatibel zu TB 1 oder liegt das nur an unterschiedlichen Steckern?
Beides wäre natürlich etwas ominös.
 
Thunderbolt 1 und 2 sind unterschiedliche Stecker, dafür gibt es Adapter, und von "2" auf C dann den nächsten.

Gruss, Ciccio
 
Das liegt nur an den unterschiedlichen Steckern von Thunderbolt 1/2 und Thunderbolt 3/4. Der Adapter von Apple funktioniert sogar in beide Richtungen (TB 1/2-Geräte an TB 3/4-Macs, aber auch TB 3/4-Geräte an TB 1/2-Macs, wenn die geringere Geschwindigkeit nicht stört.)

Der Adapter reicht aber in der Tat keine Stromversorgung durch, das Gerät braucht also eine eigene Stromversorgung.
 
Der Adapter reicht aber in der Tat keine Stromversorgung durch, das Gerät braucht also eine eigene Stromversorgung.
Das stimmt nicht unbedingt!

Ich habe an einem Mac mini M1 an dem Thunderbolt 3/USB 4 Anschluss einen Apple Thunderbolt 3 auf Thunderbolt 1/2 Adapter angeschlossen und dort dran ein Transcend Jetdrive 825 (externe Apple PCIe SSD mit Thunderbolt 2 Anschluss: https://de.transcend-info.com/Products/No-850). Das hat einwandfrei funktioniert, obwohl das Laufwerk sicherlich Strom von außen gebracuht hat.
 
Wenn die Thunderbolt Platte kein eigenes Netzteil hat, dann klappt das nicht mit dem Adapter.

Der gibt keinen Strom durch.

Umständliche Lösung wäre einen Thunderbolt 2 Hub über den Adapter zu benutzen.

Macht nicht wirklich Sinn.
Festplatte hat eigenes Netzteil.
Bin gespannt, der Adapter ist bestellt und die Spannung steigt ;)
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pinky69 und 66er
Der Adapter ist mittlerweile eingetroffen und funktioniert.
Lightroom Classic wird von der Festplatte gestartet.
Das Laden und Bearbeiten der Bilder dauert schon etwas länger, vielleicht
Ist der Kauf einer modernen und schnelleren Festplatte sinnvoller, das werd ich beobachten.

Viele Grüße Peter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sanformatiker
Ich würde bei 2TB zu einer SSD greifen, und dafür reicht im Regelfall
eine USB 3.x Schnittstelle statt TB3/4, da beide den physikalischen USB-C Stecker nutzen.

z.B.
Sandisk ExtremePortable 2TB

oder

Samsung T7 2TB

Eine USB 3.2Gen2x2 SSD wie die Samsung T9 macht weniger Sinn
Samsung T9 2GB
da die Macs die 3.2Gen2x2 SSDs nur mit maximal halber Geschwindigkeit,
also 3.2Gen 2x1 nutzen, und da kann man direkt die preiswertere T7 kaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und PiaggioX8
Ich würde bei 2TB zu einer SSD greifen, und dafür reicht im Regelfall
eine USB 3.x Schnittstelle statt TB3/4, da beide den physikalischen USB-C Stecker nutzen.
Tatsächlich würde ich das auch empfehlen. Die SSDs kosten nicht die Welt, und die Festplatte ist ja wahrscheinlich ein 3,5"-Modell (eigene Spannungsversorgung, sehr selten bei 2,5"). Da wird beim Laden und Speichern von Fotos der neue Rechner auch nicht schneller erscheinen als der alte.
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
2
Aufrufe
192
Ironhammer75
I
R
Antworten
44
Aufrufe
2.037
davedevil-reloaded
D
P
Antworten
42
Aufrufe
900
dg2rbf
D
Zurück
Oben Unten