mac mini/logic/hardware

  1. jazzmaster

    jazzmaster Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hi leute, ich habe vor, mir einen mac mini zuzulegen. komme eigentlich vom PC, habe von mac fast gar keine ahnung... was habt ihr für erfahrungen gemacht mit audio logic auf dieser kiste? wie sieht es denn mit schnittstellen aus, sprich was kann ich denn wie anschließen? soundkarte, midi, keyboard? bin total überfragt... brauche echt hilfe. vielen dank im voraus.
     
    jazzmaster, 13.01.2006
  2. tequilo

    tequiloMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    13
    hi,
    ich kann Dir emagic MT4 MidiInterface empfehlen, 2 Midi INs, 4 Outs, wird momentan verschleudert für 49 EURO (bei thomann.de), als Software läuft eigentlich alles, logic express, logic pro, Reason, Garageband, was Du für Audio Aufnahmen brauchst, ist ein Audio Interface, mein Tip: KEIN USB Audiointerface, ich empfehle ein Firewire Interface (gibts ab 250 EUR).
    gruss,
    tequilo
     
    tequilo, 13.01.2006
  3. jazzmaster

    jazzmaster Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank. jetzt bin ich midimäßig schon mal einen schritt weiter. kann mir jemand ein audiointerface empfehlen? und noch eine frage: suche ein günstiges midikeyboard. hat jemand eine idee?

    will keine highendaudioproduction fahren, sondern ideen festhalten, eventuell ein paar gitarrentracks aufnehmen. lowbudget halt. basics eben. habe das letzte mal vor 10 jahren mit atari und notator gearbeitet, war auch ok, aber im vergleich zu heute war das steinzeit.

    danke für eure tipps!
     
    jazzmaster, 14.01.2006
  4. sikomat

    sikomatMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    3.482
    Zustimmungen:
    0
    sikomat, 14.01.2006
  5. Timosaurier

    TimosaurierMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    25
    Um Ideen festzuhalten ist Logic mit Sicherheit viel zu teuer. Ist dafür nicht nötig. Da gibt es echt bessere Alternativen (z.b. garageband).
    Und ein Mini ist für Logic eigentlich nicht zu empfehlen - kommt aber halt darauf an, wie heftig man nun Plugins etc. benutzt.
    Aber wenn es, wie du schon sagst, nur low budget sein soll, würde ich keinesfalls die Kohle für Logic raushauen. Das wirst Du dann nämlich alles gar nicht brauchen, was da so bei ist.
    Dann echt lieber Garageband, und ne Firewire Midi-/Recordinglösung und fertig. Wäre für Dich dann wahrscheinlich die perfekte Lösung, und du hättest noch ein paar hundert euro gespart !
     
    Timosaurier, 14.01.2006
  6. ClausRogge

    ClausRoggeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    6
    Ich benutze M-Audio 2496, eine PCI Karte mit zwei Audio in/out und je ein MIDI in/out. Das reicht und ist absolut toll.

    Guenstiges MIDI Keyboard hab ich hier stehen und brauch´s nicht mehr - Roland PC 200 MKII, wollte es ueber ebay verscherbeln und noch nicht dazugekommen. Ist allerdings ein reines MIDI Kb, hat keine eigenen Sounds und ist nur als Controller zu gebrauchen - vielleicht kaufst dus mir ja ab?

    vG
     
    ClausRogge, 14.01.2006
  7. Nixxx2

    Nixxx2MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2005
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    4
    Muss ich korrigieren, Firewire Interface gibts ab 199 EUR bei Thomann und zwar das sehr sehr gute Presonus Inspire
    gruss
     
    Nixxx2, 16.01.2006
  8. Tai

    TaiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Und warum bitte kein USB? Läuft hervorragend bei tausenden von Anwendern bei 2 in/out. (USB 1.1 . z.B. Tascam 122, M-Audio MobilePre, ESI, digidesign, haben mehrere Interfaces...) Firewire ist allerdings bei mehreren Eingängen Pflicht. Der Tip zum MT4 ist gut, bestes Preis/Leistungsverhältnis
     
  9. aerric

    aerricMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    50
    Also ich bin mir nicht sicher ob ich dir zu einem Mini zum Aufnehmen raten kann.
    Ich bin seit Tagen am rumprobieren und habe nur Probleme:

    1. Die Festplatte ist zu langsam. Obwohl ich alles testweise auf einer Externen Firewire Platte ausgelagert hatte, keine Besserung. Es kommt (insbesondere beim Aufnehmen von Gitarren mit Guitarrig) immer wieder zur Meldung das die Festplatte zu langsam ist.

    2. Scheint auch die gesamtleistung des Minis nicht auszureichen. Da immer wieder die Meldung "Systemoverload".

    3. Ich habe eine Transit-USB Karte von M-Audio und diese bringt ab und an eine dritte Fehlermeldung: "AudioDevice can not handle all input" oder so ähnlich.

    Bin wie gesagt seit Tagen dran die Profis aus dem LogicForum meinten dass der Mini eigentlich reichen sollte. Aber bei mir ist da irgendwie nix zu machen.

    PS: Sobald 7x Drums, 1x Bass, und gerade mal 2x Guit mit GuitarRig laufen ist Logic fast nicht mehr ansprechbar..
     
    aerric, 17.01.2006
  10. phonaut

    phonautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    5
    Ich hab letzte Woche das wohl günstigste Firewire Audiointerface gefunden, was es zur Zeit gibt. Und zwar das Behringer FCA202.
    --> http://www.thomann.de/artikel-187553.html
    Da ist sogar Ableton Live Lite 4.0 dabei, für sage und schreibe 89 Euro.
    Damit könntest auch schon ideen festhalten.

    Leiderhat es aber kein Midi. Deswegen bräuchtest du noch ein weiters Midi-Interface

    Und ich hab noch nirgends was zur Quali des Interfaces gelesen oder einen Test gefunden.

    Für den Anfang geht auch das M-Audio FireWire Audiophile(gibts für ca. 200 €). Das hat Midi und mit den Maximum Audio Tools sollte auch schon etwas Software dabei sein.

    Ansonste ist beim Mac ja Garageband dabei.
     
    phonaut, 17.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mac mini logic
  1. eosx
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.123
    Columban
    11.01.2015
  2. Holger D
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    442
    Holger D
    07.06.2014
  3. steklo
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    922
    JeanLuc7
    11.09.2012
  4. TheMaXim
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    608
    LosDosos
    13.05.2009