Mac Mini Late 2018 Eindrücke/Erfahrungen!

Diskutiere das Thema Mac Mini Late 2018 Eindrücke/Erfahrungen! im Forum iMac, Mac Mini. Auf gehts, meiner ist da:D

domeru

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
1.247
Sagt mir mal lieber mit welchen RAM ich erweitern soll bevor sich hier die Köppe eingeschlagen werden :rolleyes:;)
Corsair, Kingston, Crucial, Samsung, Hynix… ist eigentlich egal. Hauptsache er ist echt, was man bei manchen Angeboten im Weltweiten Netz bezweifeln darf, wenn man so mancher Bewertung bei amzon oder ibey glauben schenken darf.

Corsair MacMemory hat ein recht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis laut meinem letzten Kenntnisstand.

domeru
 

Helle85

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2018
Beiträge
75
Sonst etwas wichtiges was ich bei einem "Schnelltest" vor Ort machen könnte? Oder geügt im Grunde "Über diesen Mac" die Hardware und Garantie zu checken?
 

Elessar1

MacUser Mitglied
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
311
Habe ich auch. Ich könnte den mehrfach die Woche aus dem Fenster schmeißen… Lach!

domeru
Dann viel Spaß mit deinem neuen Windows Rechner! Hast du schon einen Link zum Verkaufsangebot deiner Macs? Ich hätte Interesse.. Oder ist es doch gar nicht so schlimm?
 

Nagra

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
177
So, als frischgebackener Besitzer eines 2018er mit i7 möchte ich auch ganz kurz ein paar Zeilen hier hinterlassen.
Der Rechner ist still, vollkommen still. Kein Netzteilfiepen oder sonstiges. Ganz oft sitze ich kopfschüttelnd hier und kann kaum fassen, dass in diesem kleinen Gehäuse nahezu alles drin steckt, was ich brauche.

Zur Grafikleistung
Ich habe mal ein paar iPhone Videos in 1080p und 29,98 fps in Da Vinci Resolve (Medien wurden nicht optimiert) gezogen, drei Clips in drei Spuren übereinandergelegt und einen einfachen Titel oben drauf gepackt. Das spielte der Rechner auf den ersten Blick offenbar in Echtzeit ab. Das war allerdings auch nur ein allererster Test, ohne die Software wirklich zu kennen geschweige denn zu beherrschen.
Über die Anschaffung eine eGPU denke ich weiterhin nach, doch vielleicht kommt die tatsächlich etwas später als ursprünglich geplant. Wenn man allerdings mit 4K Material arbeitet, könnte ich mir schon vorstellen, dass man sie wesentlich eher benötigt, als bei FullHD. Na ja und mein Monitor liefert ja auch nur 1920x 1200.

Der Apple Adapter HDMI auf DVI:
Ich erstand ihn für ein paar Euro auf ebay und unter 10.14.6 gibt es, wie ich bereits an anderer Stelle gelesen habe, tatsächlich Probleme damit.
Mein 23" Cinema Display von 2008 wollte ich daran betreiben. Der Bootscreen wird angezeigt, doch spätestens beim Loginfenster habe ich plötzlich nur noch Rauschen auf dem Monitor.

Wenn man dann jedoch den HDMI-Stecker 2x (!) nacheinander vorsichtig vom Mac mini abzieht und wieder einsteckt, dann funktioniert die Bildausgabe wieder. Zwar flimmert es dann noch für ca. eine halbe Minute ganz arg, was dann aber vorbei geht.

Ich habe mir noch einen USB-C auf DVI Adapter für 15 Euro gekauft und daran funktioniert das CD einwandfrei.
 
Oben