Mac mini Late 2014 von High Sierra auf Mojave?

halessa

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.05.2004
Beiträge
896
Ich werkle im Homeoffice auf meinem Mac Mini late 2014 (16GB RAM und FusionDrive) und High Sierra 10.13.6, mein Office-PC ist ein aktueller iMac mit Big Sur.
Ich habe jetzt das laufende Problem dass ich zuhause InDesign 2020 nutze, im Büro 2021 und ich die Dateien jetzt dauernd hin- und herkonvertiere was auf Dauer nervig ist. InDesign 2021 läuft nicht mehr unter High Sierra und braucht mindestens Mojave. Jetzt überlege ich auf Mojave upzudaten, höre aber dass der Mini 2014 dadurch an Geschwindigkeit und Stabilität einbüßt. Hat jemand Erfahrungen damit? Mein jetztiges System läuft superstabil, kann ich notfalls auch wieder auf High Sierra downgraden falls es nicht klappt? Oder noch besser, kann ich Mojave auf ner externen Platte installieren und dann wechseln?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.567
Backup erstellen und dann Einfach machen.
Mojave sollte noch gut laufen. Beim mir ist es auch sehr stabil. (Macbook Pro von 2012)

Downgrade ist aber auch problemlos Möglich.
Du kannst dein aktuelles System auch auf eine Externe SSD Klonen, dann kannst du es immer noch nutzen wenn du es noch mal brauchen solltest.
 
Oben