Mac mini G4: "Software-RAID" intern?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von performa, 06.03.2008.

  1. performa

    performa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Hallo!

    Habe einen Mac mini G4.

    Kann ich da zwei Festplatten intern im RAID am IDE-Controller betreiben?
    So wie ich das sehe, ginge das ja wenn überhaupt nur mit "Software-RAID" von OS X. Die Frage(n) eben:

    - Geht das normalerweise mit zwei Festplatten an einem internen IDE-Kontroller. Gerne auch Erfahrungsberichte von anderen Macs.
    Also: Kann ich OS X auch darauf installieren?

    - Bringt das etwas?
    Oder: Schadet es etwas?

    Insbesondere im Hinblick auf die real erfahrbare Performance. Grundsätzlich und theoretisch ist mir das mit RAID und den versch. Levels einigermassen klar. Wieder: Gerne auch Erfahrungen von anderen G4-Macs bzw. mit Notebooklaufwerken, da sich das technisch prinzipiell ähnlich verhalten sollte. Bin mir noch nicht sicher, ob und wie ich das am besten nutzen würde (RAID 0, 1 oder JBOD), wenn es denn überhaupt geht.
     
  2. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Es gibt verschiedene Threads, die von einem Raid0 als Systemplatte abraten. Es scheint Schwierigkeiten bei Updates zu geben.

    Ich habe ein Raid0 als Datenplatte über Firewire, weil ich öfter größere PhSh-dateien öffnen, bearbeiten und zurückschreiben muß.
     
  3. performa

    performa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    OK... das hört sich dann schon mal nicht gut an.
    Vielleicht auch gerade auf "unsupporteten" Rechnern nicht.
    Werde ich wohl das Home oder bestimmte Ordner (Musik) auf die eine Platte mappen.

    Danke.
     
  4. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Mal was Anderes: MacMini und zwei interne Platten? Umrüstung auf 2,5" oder SSD? Was geht, Mann? :D
     
  5. performa

    performa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Das ist nur mein G4 zum "Rumspielen und Ausprobieren", und als Zweitrechner, vielleicht Home-Server und so (ist ja stromsparend).

    Ist ohnehin nicht mehr viel Wert, und a will ich nicht viel Geld reininvestieren. Ich meine... ich könnte mir sonst auch noch schnell eine 250GB-Platte oder so holen, und dann hätte ich mehr Speicher und HD-Leistung als jetzt (und die RAID-Idee erübrigt sich dann irgendwo).

    Ich will halt mit dem, was ich ohnehin noch so zuhause habe noch was vernünftiges anstellen. Also: Sicher nichts mit SSD. (Und da ich mir ein MBA kaufen will: Selbst wenn ich mir irgendwann eine SSD leisten sollte, dann wandert das bestimmt nicht in den Mini) ;)

    Insofern: Die zwei 2.5"-Platten, die ich noch habe, kommen rein.
    1GB habe ich gerade gekauft und eingebaut, sonst ist er als Desktop "für alle Fälle" nur schwer erträglich unbenutzbar - aber damit ist auch gut.


    PS: Die Idee ist auch irgendwie: Wenn ich mein MBA habe, dann werde das viel, viel häufiger mit ausser Haus nehmen, als mein schweres jetziges MBP.
    Und wenn ich das jeden Tag mithabe, dann nervt mich einfach das Anschliessen und Anstöpseln an Monitor, und Ethernet am Abend.
    Dafür nehm ich dann den Mac mini, um noch gemütlich ein bisschen fernzuschauen, oder so.
    Und als Server macht er sich ob der begrenzten Speicher-Kapazität des MBAs auch ganz nützlich.
     
  6. Encounter

    Encounter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Habe in meinem MacPro (Early 08) ein Raid 0 laufen. Festplatten Speedtest zeigt ca. 180MB/S an. Auf vergleichbaren MacPros komme ich bei einer Platte auf maximal 70MB/S. Programme lassen sich deutlich schneller öffnen. Das navigieren durch das OSX geht ohne jegliche Verzögerung. Photoshop CS3 startet quasi auf Mausklick. Das öffnen von einer 2GB PSB-Datei von dem Raid dauert ca. 1 Minute. Quark 7 habe ich mit knapp 23000 Dateien in gut 3 Minuten installiert. Auf meinem Quad G5 mit normaler HD liege ich bei ca. 8-9 Minuten. Es ist auf jeden Fall spürbar schneller! Verbaut sind 2x WDAAKS320 SATAII Festplatten über den internen Controller; also "nur" ein Software-Raid. Ist trotzdem nice :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen